Kultur!Aktuell in Siegen-Wittgenstein

Anzeige: Alle KulturAktuell-Sparten [ändernDiese Veranstaltungs-Ansicht können Sie oben im Menü <Sparten-Filter> nach Belieben erweitern oder einschränken. Gleiches gilt für die Anzeige von Veranstaltungen nur in bestimmten Orten unter dem Menüpunkt <Orte-Filter>.]

 Samstag, 16.09.2017:
 Musik
Samstag | 16.09.2017 | 19.30 Uhr
Elke Gelhardt- Trio Konzert der Begegnung „In einem Moment“ ist das zweite Album der Sängerin und Songwriterin Elke Gelhardt, das sie im Mai diesen Jahres veröffentlicht hat. Sie selbst meint dazu: „Das Leben besteht aus der Aneinanderreihung unzähliger Momente. Momente, die wir nutzen oder verstreichen lassen, als wunderschön oder tieftraurig erleben. Momente, in denen wir Entscheidungen treffen oder alles aus der Hand geben. Von leicht und sonnendurchflutet über motiviert und spannend bis hin zu gefühlter Ausweglosigkeit. Gottesnähe oder -ferne verspüren. Das Alles macht unser Leben aus und davon erzähle ich In einem Moment.“ Vielseitig und abwechslungsreich präsentiert sie als bewährtes Trio oder auch mit ganzer Band die Kompositionen, die aus einer Mischung aus zeitgemäßem Pop, Soul und Jazz bestehen. Ausdrucksstark und einfühlsam zeigen sie sich im Groove miteinander und nicht zuletzt in den harmonischen Gesangparts. Elke Gelhardt, die auch als Stimmcoach und Musiktherapeutin tätig ist, schöpft aus einem Fundus der unterschiedlichsten Begegnungen und Inspirationen. Und das spürt man ihr auch ab. Authentisch, humorvoll und mit Charisma beeindruckt sie durch ein mitreißendes und stimmungsvolles Programm, das ebenso vielseitig ist wie ihr Publikum.
Dorfgemeinschaftshaus Niederdreisbach, Hauptstr. 71 -
Veranstalter: CVJM Niederdreisbach
Veranstaltungs-ID: 25288
Samstag | 16.09.2017 | 19.00 Uhr
Mosh for Africa / World Eater / The Butcher Sisters / Call of Charon / Mortal Hatred World Eater | The Butcher Sisters | Call Of Charon | Mortel Hatred | Afrika Projekte e.V is ein relativ kleiner Verein der schon lange gute Arbeit leistet. Es wurde ein Krankenhaus, Schulen, Brunnen usw. in Kamerun errichtet. Trotzdem müssen alle Helfer die Flüge etc. selber finanzieren da alle Spenden nach Afrika gehen ! So gehen auch 100% der Ticketeinahmen nach Afrika! Also kommt rum und feiert für eine Gute Sache! VVK: 10 Euronen | AK: 13 Euronen
Vortex Surfer Musik Club, Auf den Hütten 4, Siegen-Weidenau 0271/89028940
Veranstalter: Vortex Surfer Musik Club
Veranstaltungs-ID: 24309
Samstag | 16.09.2017 | 20.00 Uhr
Konzertabend mit Bittlinger, Kandert, Plüss und Projektchor Mit den „Perlen des Glaubens“ und dreizehn kraftvollen Liedern nehmen die Musiker die Zuhörer mit auf eine froh machende Pilgerreise. Von einer Perlenkette aus der lutherischen Kirche Schwedens hat sich der Liedermacher zu dem Konzert-Programm inspirieren lassen. 18 Perlen für Hand und Herz, jede hat einen Namen und eine Bedeutung. Von der goldenen Gottesperle über die „Ich“- und die „Tauf“-Perle, die Perlen der Liebe und der Dunkelheit bis hin zur Perle der Auferstehung führen die Perlen des Glaubens auf eine sehr tiefe und umfassende Weise in die Stille vor Gott. Hier wird der Glaube im wahrsten Sinne des Wortes ‚begreifbar‘. Der Eintritt ist frei.
Erlöserkirche Salchendorf, Neunkirchen, Kölner Str. 323 02735/5808
Veranstalter: Ev. KirchenGemeinde Neunkirchen
Veranstaltungs-ID: 25138
 Theater/Kleinkunst
Samstag | 16.09.2017 | 19.00 Uhr
Local Dancing Tanz-Gala – eine Kooperation zwischen den Siegener Ballettschulen Meister und Reindt mit dem Choreografen Mark Hoskins | Moderation: Werner Hahn | Zwei renommierte Siegener Ballettschulen, Meister und Reindt (beide seit einem Jahrzehnt regelmäßig im Apollo zu Gast), präsentieren erstmals gemeinsam die Höhepunkte ihrer aktuellen Programme. Im Mittelpunkt der Tanz-Gala stehen junge Menschen, die mit ihrer Vielfalt an tänzerischen Formen und Ausdrucksmöglichkeiten einen faszinierenden Einblick in die künstlerischen Potenziale der Stadt und der Region geben. Im Vorfeld zu „Local Dancing“ gibt es vom 21.-29. August 2017 im Apollo-Theater einen besonderen Tanzworkshop. 20 junge Tänzer und Tänzerinnen werden unter Leitung des Choreografen Mark Hoskins ein Tanz-Stück entwickeln, das zum krönenden Abschluss des Programms gezeigt wird. Mark Hoskins, geboren 1957 in Südafrika, erhielt seine Tänzerausbildung an der Universität von Kapstadt. Seit 1987 lebt er in Deutschland; mit seiner Ehefrau betreibt er eine Tanzschule in Dortmund. Er arbeitet an diversen großen deutschen Theatern, hat aber auch bei der TV-Show „Deutschland sucht den Superstar“ choreografiert. Die Ballettschule Reindt, die ihre größten Stärken im Modern-Dance hat – inklusive HipHop und Breakdance – macht ihre alljährlichen Apollo-Aufführungen immer wieder zu großen Bühnenereignissen, auch durch phantastische Bühnenbilder.
Apollo-Theater Siegen, Morleystr. 1 0271/7702772
Veranstalter: Apollo-Theater Siegen
Veranstaltungs-ID: 24633
 Bildung/Wissenschaft
Samstag | 16.09.2017 | 19.00 Uhr
Doppel-Vortrag „Die Außenpolitik der USA unter Präsident Trump“ (J. Schrot) / „Vorstellung des Amerika-Haus NRW“ (Dr. Becker) Zunächst wird Dr. Benjamin Becker, Leiter des Amerika-Hauses NRW in Köln, seine 1955 gegründete Institution, die sich dem transatlantischen Austausch auf wirtschaftlicher, kultureller und akademischer Ebene – vor allem mit der Zielgruppe junger Menschen - verpflichtet fühlt, vorstellen. Im Anschluss daran referiert der renommierte Politikwissenschaftler und Bundestagsmitarbeiter Jakob Schrot über das Thema „Amerikanische Außenpolitik im Wandel“. Hierbei wird er versuchen, auszuloten, wie genau sich Präsident Trumps scheinbar so ganz eigener Blick auf die Welt umreißen lässt. Ist die Politik Trumps unter dem Schlagwort „America first“ tatsächlich so knallhart wie angekündigt? Der Berliner Experte für Außen- und Sicherheitspolitik wird hier eine Einordnung der häufig für Irritation sorgenden Befehle und mitunter provokanten Aussagen Trumps in das US-amerikanische Politik-System vornehmen. Nicht ausgespart werden sollen die eventuellen Parallelen oder Unterschiede zur Außenpolitik von Trumps Amtsvorgängern. Nach den beiden Vorträgen besteht die Gelegenheit zur Diskussion. Der Eintritt ist frei.
Siegerlandhalle Siegen, Koblenzer Str. 151 0271 - 23 868 26
 Film
Samstag | 16.09.2017 | 15.30 Uhr
Emoji - Der Film Tief versteckt in jedem Smartphone liegt Textopolis, eine geschäftige Stadt, in der die Emojis wohnen. In dem turbulenten Animationsfilm bringt ein fehlprogrammierter Smiley namens Gene seine Artgenossen in die Gefahr, gelöscht zu werden.
Viktoria Filmtheater Hilchenbach-Dahlbruch, Bernhard-Weiss-Platz 6 02733/61467
Veranstalter: Viktoria Filmtheater
Veranstaltungs-ID: 24917
Samstag | 16.09.2017 | 18.00 Uhr
Kedi. Von Katzen und Menschen Ein Dokumentarfilm über wilde Katzen in Istanbul sowie über die Menschen, die sich um sie kümmern: Die Kamera folgt sieben Tieren „auf Katzenhöhe“ durch die verwinkelten Straßen der Stadt und lässt jene Bewohner zu Wort kommen, die die Tiere füttern oder mit ihnen spielen. Siegerländer Erstaufführung.
Viktoria Filmtheater Hilchenbach-Dahlbruch, Bernhard-Weiss-Platz 6 02733/61467
Veranstalter: Viktoria Filmtheater
Veranstaltungs-ID: 24924
Samstag | 16.09.2017 | 20.00 Uhr
Der wunderbare Garten der Bella Brown Als die junge, etwas schrullige Bibliothekarin Bella (Jessica Brown Findlay) von ihrem Vermieter aufgefordert wird, binnen eines Monats den verwilderten Garten in Ordnung bringen, gerät sie in Panik, findet aber zum Glück Hilfe bei ihrem Nachbarn Alfie (Tom Wilkinson). „Das ist pures Kinovergnügen: Die märchenhafte Komödie von der Einzelgängerin, die das Leben lieben lernt, ist einfach entzückend!“ (Programmkino.de) Siegerländer Erstaufführung.
Viktoria Filmtheater Hilchenbach-Dahlbruch, Bernhard-Weiss-Platz 6 02733/61467
Veranstalter: Viktoria Filmtheater
Veranstaltungs-ID: 24934
Samstag | 16.09.2017 | 22.00 Uhr
Der dunkle Turm Auf der Flucht vor seinen Albträumen landet der junge Jake in der Parallel-Welt „Mid-World“, in der ein magischer Revolvermann (Idris Elba) gegen einen Mann in Schwarz (Matthew McConaughey) kämpft. Die Verfilmung der Romane von Stephen King beeindruckt durch visuelle Schauwerte und gute Darstellerleistungen!
Viktoria Filmtheater Hilchenbach-Dahlbruch, Bernhard-Weiss-Platz 6 02733/61467
Veranstalter: Viktoria Filmtheater
Veranstaltungs-ID: 24937
Samstag | 16.09.2017 | verschiedene Anfangszeiten
Diese Woche im CineStar Siegen High Society | Logan Lucky | mother! | Barry Seal – Only in America | Die Pfefferkörner | Unsere Zeit läuft | The Circle | Jugend ohne Gott | Killer’s Bodyguard | The Limehouse Golem | Annabelle 2 | Atomic Blonde | Happy Family | Tulpenfieber | Bigfoot Junior | Bullyparade – Der Film | Emoji – Der Film | Planet der Affen 3 | Ostwind 3 | Spider-Man | Ich – Einfach unverbesserlich 3 | Happy Family Cars 3 mit Kinderfest | Originalfassung Gogol (russ. OV) | Preview Victoria und Abdul | Preview Lego: Ninjago | Preview Kingsman: The Golden Circle | Special Grießnockerlaffäre | Happy Family Bibi & Tina 3 u. 4 | Originalfassung Logan Lucky | Nicht alle Filme werden an allen Tagen gezeigt. Infos dazu finden Sie auf der Webseite des Kinos.
CineStar Siegen, Sandstr. 31 0271/2363401
Veranstalter: CineStar Siegen
Veranstaltungs-ID: 25265
 Literatur
Samstag | 16.09.2017 | 20.00 Uhr
Walter Sittler liest Dieter Hildebrandt Ich bin immer noch da! Walter Sittler ist zurück … mit Dieter Hildebrandt …, und Erich Kästner hat er auch gleich mitgebracht. Schon mit Dieter Hildebrandts unvollendetem Programm „Letzte Zugabe“ brillierte der gesellschaftlich sehr engagierte Schauspieler Walter Sittler auf der Bühne des Heimhof-Theaters. Mit dem richtigen Gespür für Feinsinn und Humor erweckte er das Programm zum Leben. Doch auch nach hunderten von Auftritten hat er noch nicht genug. Im Gegenteil! Er ist immer noch da: der Geist Hildebrandts. Und Sittler hält auch weiter die unbequemen Gedanken eines der größten deutschen Kabarettisten wach und lässt sie weiterleben. Doch in dieser Fortsetzung lädt er auch noch einen weiteren großen deutschen Humoristen ein, am Tisch Platz zu nehmen: Erich Kästner. Ein Abend voller Überraschungen und Wiederentdeckungen!
Heimhof-Theater Burbach, Heimhofstr. 7a 02736/5096850
Veranstalter: Förderverein Heimhof-Theater e.V. in Zusammenarbeit mit Martin Horne
Veranstaltungs-ID: 24857
 Kinder
Samstag | 16.09.2017 | 15 - 17 Uhr
Leinwand - Bauen statt Kaufen - Jugendkunstschule Wolltest du schon immer eine Leinwand selbst bauen? Wir nageln aus Holzlatten professionell einen Rahmen und bespannen ihn anschließend mit Leinen. Dann fehlt nur noch die Grundierung und schon kannst du dein Wunschbild auf die Leinwand malen. Alter: 10-16 Jahre | Leitung: Kai Gieseler | Teilnahmebeitrag: € 14,- (zzgl. € 4,- Materialkosten) Informationen und Anmeldungen: Die Anmeldung muss bis spätestens vier Tage vor dem jeweiligen Workshop-Termin per E-Mail oder telefonisch bei der Jugendkunstschule Siegen-Wittgenstein erfolgen. Die Workshops können nur stattfinden, wenn mindestens fünf Anmeldungen vorliegen. Telefon: 0271-790690 oder Mobil: 0176-24154603 E-Mail: info@jukuschu.de
Technikmuseum Freudenberg, Olper Straße 5a 0271/790690
Veranstalter: Jugendkunstschule Siegen-Wittgenstein
Veranstaltungs-ID: 24191
Samstag | 16.09.2017 | 16.00 Uhr
Danke, Du hast an mich gedacht Kinderkonzert mit Clemens Bittlinger & Freunden Wenn Clemens Bittlinger, Gitarre, David Kandert, Percussions, und David Plüss, Piano, im Kinderkonzert gemeinsam musizieren, dann springt der Funke schnell über: Kinder springen auf, singen, lachen und klatschen begeistert mit. Ständig dürfen alle großen und kleinen Konzertbesucher irgendwie mitmachen und wenn Bittlinger zwischen den Liedern spannende Geschichten erzählt, stellt man fest, wie interessant die Bibel sein kann. Lieder wie „Ich bin ein Frosch, quak, quak!“, „Wie schön, dass wir zusammen sind“, „Aufstehn, aufeinander zugehn“ und „Sei behütet“ runden dieses besondere Konzert ab. Der Eintritt ist frei! Eingeladen von der „Kinder- und Jugendstiftung Triebwerk“ sind Kinder ab etwa 4 Jahren mit ihren Familien.
Ev. Christuskirche Neunkirchen-Zeppenfeld 0271/76201
Veranstalter: Ev.-Ref. KirchenGemeinde Neunkirchen
Veranstaltungs-ID: 25135
 Märkte/Feste
Samstag | 16.09.2017 | ab 12 Uhr
16. Beienbacher Brot- und Kartoffeltag Ab 12.00 Uhr laden wir unsere Gäste bei Kartoffelspezialitäten wieder zum gemeinsamen Mittagessen ein. Ab dieser Uhrzeit gibt es auch weiterhin, die speziell für den Kartoffeltag hergestellte Kartoffelbratwurst vom Grill und die bekannten Beienbacher Bratkartoffeln, Krustenbraten und Heringsstipp mit Quellduffeln. Ebenso können kleinere Köstlichkeiten aus der Kartoffel, wie zum Beispiel Reibeplätzchen und Reibewaffeln vom Holzofen verzehrt werden. Von 13.30 Uhr stehen dann die Schanzenbrote aus dem Backes, Reibekuchen sowie der Hefekuchen vom Blech (alles in Handarbeit hergestellt und im Backes gebacken) zum Verkauf an. Im Rahmenprogramm wollen wir in diesem Jahr den Besuchern den Kartoffelanbau näher bringen und vor Ort die Kartoffel mit der Sortiermaschine sortieren. Die Mobile Saftpresse von Thomas Klein wird Ihren ersten Termin in diesem Jahr in Beienbach haben. Anmeldungen nimmt Herr Thomas Klein unter der Telefonnummer 0175/5678922 entgegen. Ein Bauernquiz mit attraktiven Preisen wird auch wieder von Oliver Schneider und Henner Braach vorbereitet und durchgeführt. Die Teilnahme ist natürlich, wie in all den Jahren zuvor, wieder kostenlos. Bei moderaten Preisen, wie sie bei Beienbacher Festen üblich sind, wollen wir einen Tag mit Jung und Alt verbringen. Für unsere jungen Festbesucher haben wir ein kleines Rahmenprogramm wie Stockbrot backen, Kinderschminken und Ponyreiten vorbereitet. Von dem zu erwarteten Erlös, soll neben den Bürgerverein für die Alte Schule auch die Mühlengenossenshaft unterstützt werden, die das Geld für dringend notwendige Reparaturen an der Mühle einsetzen wollen..
Dorfplatz Netphen-Beienbach -
Veranstalter: Dorfgemeinschaft Beienbach
Veranstaltungs-ID: 25259
Samstag | 16.09.2017 | verschiedene Anfangszeiten
Herbstkirmes: Vier Tage Vergnügen für die ganze Familie! Viele Kinder, Jugendliche und Erwachsene freuen sich schon seit Wochen auf das dritte Septemberwochenende, denn dann ist endlich wieder Kirmes in Hilchenbach. Von Samstag, dem 16. September, bis Dienstag, dem 19. September, geht es im besten Sinne des Wortes erneut vier Tage lang rund auf dem historischen Marktplatz und in den angrenzenden Straßen. Die traditionelle Herbstkirmes lockt nicht nur die Hilchenbacher an, sondern erfahrungsgemäß viele Gäste aus nah und fern in die Stadt am Rothaarsteig.
Marktplatz Hilchenbach 02733/288-230
Veranstalter: Stadt Hilchenbach
Veranstaltungs-ID: 25173
 Verschiedenes
Samstag | 16.09.2017 | 11.00 bis 18.00 Uhr
Wider die Feinde der Demokratie: Karl R. Poppers Plädoyer für eine offene Gesellschaft Karl Poppers Buch „Die offene Gesellschaft und ihre Feinde“ – entstanden in den Jahren 1936-45 – fand wegen seiner eindringlichen Kritik der Feinde der Demokratie sofort nach seinem Erscheinen einen breiten Leserkreis. Popper stellt in dieser Schrift zwei unterschiedliche Gesellschaftsordnungen gegenüber: die geschlossene und die offene. Eine geschlossene Gesellschaft ist eine auf Mythen gestützte stammesgebundene oder kollektivistische Gesellschaft. In ihr hat das Kollektiv unbedingten Vorrang vor dem einzelnen. Offen hingegen ist eine Gesellschaft, in der sich die einzelnen persönlichen Entscheidungen gegenübersehen. Hauptkennzeichen einer offenen Gesellschaft sind – neben anderen – individuelle Freiheit und Regierungswechsel ohne Blutvergießen. | Eine Anmeldung der Teilnahme wird erbeten bis zum 05.09.2017 im Dekanatsbüro Siegen: Tel. 0271-303710-10 E-Mail: info@dekanat-siegen.de | Gebühr: 25,00 € (ermäßigt 10 €) | Referent: Prof. Dr. Friedhelm Decher
Gemeindehaus Hl. Kreuz, Siegen-Weidenau, Im Kalten Born 0271/30371010
Veranstalter: Kath. Bildungswerk Siegen-Wittgenstein e.V.
Veranstaltungs-ID: 23872
Samstag | 16.09.2017 | 14.00 Uhr
Seifenkistenrennen „Großer Preis von Freudenberg“ Das Programm: 15:00 Uhr - Livepräsentation der Rennställe | 16:00 Uhr bis 18:00 Uhr - Seifenkistenrennen | 19:00 Uhr - Siegerehrung | ab ca. 19:30 Uhr - Ausklang
Zum Kurpark / Ecke Gartenstraße Freudenberg -
Veranstalter: Firma Bäumer, 360 Grad, Getränke Roth und Welke Consulting Gruppe
Veranstaltungs-ID: 24325
Samstag | 16.09.2017 | 19.00 Uhr
„Local Dancing“ zeigt die Höhepunkte von Meister und Reindt Zwei Ballettschulen auf einer Bühne Die zwei renommierten Siegener Ballettschulen Meister und Reindt präsentieren zum ersten Mal gemeinsam Höhepunkte aus ihren aktuel-len Programmen. Die Tanz-Gala „Local Dancing“. Mark Hoskins, geboren 1957 in Südafrika, erhielt seine Tänzerausbildung an der Universität von Kapstadt und lebt seit 1987 in Deutschland. Mit seiner Ehefrau betreibt er eine Tanzschule in Dortmund. Er arbeitet an diversen großen deutschen Theatern, hat aber auch bei der TV-Show „Deutschland sucht den Superstar“ choreografiert. Die Ballettschulen Reindt und Meister sind seit zehn Jahren regelmäßige Gäste im Apollo. Die Reindt-Aufführungen sind vor allem für ihre Vielfalt bekannt: HipHop, Modern Dance, Jazz-Dance, klassisches Ballett, Aus-druckstanz… Bei der Ballett Meister Schule ist das Spektrum ebenso breit, aber der Schwerpunkt liegt beim Klassischen Ballett: Die Schülerinnen und Schüler von Meister gewinnen seit Jahren wichtige Preise und Medaillen bei nationalen und internationalen Wettbewerben. Im Mittelpunkt dieser Tanz-Gala stehen junge Menschen, die mit ihrer Vielfalt an tänzerischen Formen und Ausdrucksmöglichkeiten einen faszinierenden Einblick in die künstlerischen Potenziale der Stadt und der Region geben. Werner Hahn, der die neue Apollo-Sparte JAp („Junges Apollo“) leitet, moderiert die Aufführung.
Apollo-Theater Siegen, Morleystr. 1 -
Veranstalter: Siegener Ballettschulen Meister und Reindt
Veranstaltungs-ID: 24274
 Kunst/Vernissage
Samstag | 16.09.2017 | 21.00 Uhr
Vernissage Run with the dogs tonight Ausstellung von King Pin (Köln. Graffiti-Künstler der ersten Stunde) und Pee Groos (Köln. Abstraktes Graffiti)
projektraum MONOPOL:i Siegen, Bahnhofstraße 32 0271/37725
Veranstalter: gruppe 3/55
Veranstaltungs-ID: 25278
 Ausstellungen
29.08.2017 bis 24.10.2017
11 bis 19 Uhr
Ausstellung von Gudrun NeuserDie Hobbyfotografin Gudrun Neuser ist seit einer Hirnblutung im Jahr 2005 linksseitig gelähmt. Trotz ihres Handicaps geht Sie mit viel Engagement und Freude Ihrem Hobby, der Fotografie nach. So entstehen bei ihren vielen Ausflügen und Reisen wunderbare Naturaufnahmen. Mit dieser Ausstellung möchte Gudrun Neuser besonders Menschen mit Einschränkungen Mut machen, nicht aufzugeben und Dinge zu tun, die ihnen Spaß machen. Die Ausstellung kann während der Öffnungszeiten der Klinik besucht werden.
Celenus Klinik für Neurologie Hilchenbach, Ferndorfstr. 14 02733/897-948
Veranstalter: Celenus Klinik für Neurologie
Veranstaltungs-ID: 24501
14.05.2017 bis 28.01.2018
14 - 18 Uhr
Sonderausstellung „Lebendiger Glaube“ Museum Wilnsdorf widmet sich der Bibel, Luther und der ReformationMit Lust und Liebe singen Reformationsausstellung im Museum Wilnsdorf wird um den Blick auf Gesangbücher ergänzt: Was wäre die Reformation in Deutschland ohne ihre Lieder? Gesammelt und veröffentlicht wurden sie in Gesangbüchern, die im protestantischen Bereich über Jahrhunderte hinweg größere Bestseller waren als die Bibel. Der traditionsreichen Buchgattung widmet das Museum Wilnsdorf nun einen Themenblock, zur Ergänzung der aktuellen Sonderausstellung „Lebendiger Glaube“. 500 Jahre, nachdem Martin Luther seine 95 Thesen gegen den Missbrauch des Ablasses veröffentlicht hat, feiert Deutschland 2017 das Reformationsjubiläum. Auch das Museum Wilnsdorf greift dieses bedeutende Ereignis auf und widmet ihm die Sonderausstellung „Lebendiger Glaube“. Die Ausstellung steht ganz im Zeichen Luthers, der Bibel, der Reformation und der Ökumene – denn sie gibt auch den in der Gemeinde Wilnsdorf vertretenen Konfessionen Raum, sich zu präsentieren. Im ersten Teil der Ausstellung spüren ausgewählte Repliken der Geschichte des „Buchs der Bücher“ nach. Der nächste Themenblock widmet sich Martin Luther und der Reformation. Zudem nimmt die Sonderausstellung Regionalbezug an und stellt die Geschichte der Reformation im Siegerland dar. Wie vielfältig der christliche Glaube in der heutigen Zeit gelebt wird, das zeigen die Präsentationen der in der Gemeinde Wilnsdorf vertretenen Konfessionen. Wie Schaufenster erlauben die Vitrinen einen Einblick in die katholische und die evangelische Kirche und die Freie evangelische Gemeinschaft.
Museen Wilnsdorf, Rathausstr. 9 02739/8020
Veranstalter: Gemeinde Wilnsdorf
Veranstaltungs-ID: 23700
31.08.2017 bis 24.09.2017
Di. - Sa. 14 - 18 Uhr | So. & Feiertags 11 - 13 Uhr & 14 - 18 Uhr
„imgrün“ mit Arbeiten von Ulrich BenderMit seiner Malerei kämpft Ulrich Bender für die Tierrechte.
Städtische Galerie Haus Seel Siegen, Kornmarkt 20 -
Veranstalter: KulturSiegen und der Kunstverein Siegen
Veranstaltungs-ID: 24146
25.06.2017 bis 17.09.2017
Di. - So. 10 bis 17 Uhr
KunstSommer 2017 Rubens in Antwerpen Stecher der Rubens-WerkstattSiegerlandmuseum im Oberen Schloss Siegen, Burgstraße -
Veranstalter: Siegerlandmuseum
Veranstaltungs-ID: 23897
01.01.2016 bis 31.12.2017
Di. bis So. und Feiertage 11 bis 18 Uhr / Do. bis 20 Uhr
Dauerpräsentation Sammlung Lambrecht-Schadeberg | Rubenspreisträger der Stadt Siegen | mit Sonderpräsentation „Rupprecht Geiger“Die Sammlung Lambrecht-Schadeberg entstand vor knapp zwanzig Jahren und ist mittlerweile auf einen Gesamtumfang von 190 Arbeiten angewachsen. Seit 2001 beherbergt das Museum für Gegenwartskunst die private Malereisammlung, die repräsentative Werke aller Rubenspreisträger der Stadt Siegen besitzt. Sie umfasst Gemälde, Zeichnungen, Grafiken, sowie einige Fotografien und skulpturale Arbeiten. Als ständige Dauerleihgabe wird die Sammlung Lambrecht-Schadeberg in einer stetig wechselnden Zusammenstellung gezeigt. Die Rubenspreisträger der Stadt Siegen: Hans Hartung (1957), Giorgio Morandi (1962), Francis Bacon (1967), Antoni Tàpies (1972), Fritz Winter (1977), Emil Schumacher (1982), Cy Twombly (1987), Rupprecht Geiger (1992), Lucian Freud (1997), Maria Lassnig (2002), Sigmar Polke (2007) und Bridget Riley (2012).
Museum für Gegenwartskunst Siegen, Unteres Schloss 1 0271/4057710
Veranstalter: Museum für Gegenwartskunst Siegen
Veranstaltungs-ID: 22244
02.07.2017 bis 15.10.2017
Di. bis So. und Feiertage 11 bis 18 Uhr / Do. bis 20 Uhr
Niele Toroni 13. Rubenspreisträger der Stadt SiegenNiele Toroni (geboren 1937) erhält am 2. Juli 2017 den 13. Rubenspreis der Stadt Siegen. Der renommierte Kunstpreis wird seit 1957/58 vergeben und ist mit 5200 € dotiert, verbunden mit einer Ausstellung und mit einem Katalog. Im Anschluss an die Preisverleihung wird die Preisträgerausstellung im Museum für Gegenwartskunst Siegen eröffnet. Toroni zählt zu den Hauptvertretern einer konzeptuellen Malerei. 1966/1967 bildete er zusammen mit Daniel Buren, Michel Parmentier und Olivier Mosset die von der Kunstkritik BMPT (Buren, Mosset, Parmentier, Toroni) genannte Künstlergruppe, die mit radikalen Gesten traditionelle Methoden der Kunst in Frage stellte und ihnen neue theoretisch begründete Praktiken entgegensetzte. Niele Toroni blieb seiner damals entwickelten Arbeitsmethode bis heute treu: Auf verschiedene Oberflächen und Malgründe setzt er Abdrücke eines Pinsels Nr. 50 in regelmäßigen Abständen von 30 cm. Toronis Arbeiten wurden in zahlreichen Einzel- und Gruppenausstellungen gezeigt, darunter documenta 7 und 9. Der Künstler erhielt bislang mehrere Auszeichnungen und Preise, u. a. 1995 den Grand Prix National de la Peinture en France, 2003 den Wolfgang-Hahn-Preis und 2012 den Prix Meret Oppenheim.
Museum für Gegenwartskunst Siegen, Unteres Schloss 1 0271/4057710
Veranstalter: Museum für Gegenwartskunst Siegen
Veranstaltungs-ID: 22491
07.05.2017 bis 31.12.2017
Di. bis So. und Feiertage 11 bis 18 Uhr / Do. bis 20 Uhr
KunstSommer 2017 6 x Francis Bacon - Neupräsentation der Sammlung Lambrecht-SchadebergZerrissenheit, Isolation und Gewalt sind die Themen, mit denen sich der irische Maler Francis Bacon beschäftigte. Mit dem Erwerb des großformatigen Gemäldes „Portrait“ von 1962 gelingt es der Sammlung Lambrecht-Schadeberg die repräsentative Werkgruppe zu erweitern. Mit nun insgesamt sechs zentralen Gemälden beherbergt das Museum für Gegenwartskunst in Siegen jetzt eine der wichtigsten Bacon-Sammlungen in Europa. „Was ich mache, mag eine Lüge sein, aber es vermittelt die Wirklichkeit genauer.“ (Francis Bacon)
Museum für Gegenwartskunst Siegen, Unteres Schloss 1 0271/4057710
Veranstalter: Museum für Gegenwartskunst Siegen
Veranstaltungs-ID: 23547
02.07.2017 bis 15.10.2017
Di. bis So. und Feiertage 11 bis 18 Uhr / Do. bis 20 Uhr
Dasselbe, immer wieder andersAus der Sammlung zeitgenössischer Kunst des MGK Siegen Bernd und Hilla Becher, Sol LeWitt, Hiroshi Sugimoto
Museum für Gegenwartskunst Siegen, Unteres Schloss 1 0271/4057710
Veranstalter: Museum für Gegenwartskunst Siegen
Veranstaltungs-ID: 24348
03.09.2017 bis 10.11.2017
Do. u. Fr. von 14.00 bis 19.00 Uhr u. n. V.
James Rizzi Pop Art aus New YorkNach der erfolgreichen POPART Ausstellung im vergangenen Jahr widmen wir dieses Jahr dem New Yorker James Rizzi eine Einzelausstellung. Er gehört zu den populärsten POPART Künstlern der jüngeren Kunstgeschichte. In unserer Ausstellung zeigen wir Ihnen die aktuellsten Arbeiten des Künstlers, dessen lebensbejahende und fröhliche Art in all seinen Bildern zu finden ist. Zwei große Themen bewegten James Rizzi: Big Apple (New York) und die dort lebenden Menschen. Letztere kommen in jedem Alter in allen Farben, Religionen und Nationen in seinen Bildern vor und spiegeln diesen einzig¬artigen Schmelztiegel der pulsierenden Metropole New York. In seinen Bildern entdeckt der Betrachter immer wieder Neues und Spannendes. James Rizzi nimmt einen mit auf eine Tour durch seine geliebte Heimatstadt, die er auch immer wieder während seines Studiums in Florida besuchte. Der Künstler schafft es Farbe und Fröhlichkeit in die alltägliche Hektik und Tristesse der Großstadt zu bringen. New York wird in all seinen Facetten präsentiert: Wolkenkratzer, Taxis, Central Park, Freiheitsstatue, Brooklyn Bridge, Empire State und Chrysler Building. und vieles mehr.
Art Galerie Siegen, Fürst-Johann-Moritz-Str. 1 0271/339603
Veranstalter: Art Galerie
Veranstaltungs-ID: 24848
25.08.2017 bis 06.10.2017
Fr. 14 - 18 Uhr | Sa. 11 - 13 Uhr
Regina Hruby - FacettenWeitere Öffnungszeiten auf Anfrage - Telefon: 02737-5126 oder mobil 0177 3640347
Galerie Camino Wilnsdorf, Kaan-Marienborner Str. 17 02737 / 5126
Veranstalter: Galerist Wilhelm Berner
Veranstaltungs-ID: 24466
02.09.2017 bis 01.10.2017
Mi., Sa., So., jeweils 14 – 17 Uhr, Sonderführungen auf Anfrage.
GEWEBTE BILDERMargret Georg aus Daaden (Kreis Altenkirchen) steht mit ihren modernen Interpretationen eines alten Handwerks im Mittelpunkt der nächsten Ausstellung im Freudenberger 4FACHWERK-Mittendrin Museum. Weben ist eines der ältesten Handwerke der Geschichte. Margret Georg beschäftigt sich seit über 30 Jahren mit der Bildweberei. Für sie ist es immer wieder spannend, mit dieser traditionellen Technik moderne Exponate zu gestalten. Teils handelt es sich um Gegenständliches mit Motiven überwiegend aus der Natur, teils um abstrakte Kreationen, wobei mit den Farben und dem Material (Wolle, Leinen, Baumwolle, Seide und Mischgarnen) experimentiert wird. Margret Georg absolvierte eine langjährige künstlerisch-kreative Ausbildung an der Berufsfachschule für Weben in Siegen absolviert und besuchte parallel dazu die Siegener Fachschule für Malerei bei Theo Meier-Lippe. Exponate entstehen nach eigenen Entwürfen auf einem Hochwebstuhl. Bei der Bildweberei wird jeder Faden von Hand eingelegt und mit einem Handklopfer festgeschlagen. Die Gobelintechnik ermöglicht es, Symbole in feinen Farbschattierungen herzustellen; alles kommt plastischer zum Ausdruck. Die Künstlerin gibt ihr Wissen in Webkursen weiter.
4Fachwerk Mittendrin Museum Freudenberg, Mittelstraße 4-6 02734/7223
Veranstalter: 4FACHWERK Freudenberg e.V.
Veranstaltungs-ID: 24886
13.07.2017 bis 22.09.2017
Mo. - Fr.: 7 bis 18 Uhr | Sa.: 8 bis 13 Uhr
Kulturbahnhof „eigen-art, Jan Köhnholdt 2010 – 2017“Das Kulturamt präsentiert im Rahmen des XXXVI „szenenwechsels“ den Künstler Jan Köhnholdt.
Kulturbahnhof Kreuztal, Bahnhofstr. 11 -
Veranstalter: Stadt Kreuztal
Veranstaltungs-ID: 24322
04.09.2017 bis 30.09.2017
Mo. - Fr.: 8 - 22 Uhr / Sa.: 9 - 22 Uhr
MUT-Tour Inklusion - exklusiv - kreativDie Depression ist in den entwickelten Ländern die häufigste chronische Erkrankung, mit steigender Tendenz und immer wieder auch mit sehr dramatischen Verläufen. Schon seit einigen Jahren führt das lokale Bündnis gegen Depression Olpe-Siegen-Wittgenstein jährlich ein abwechslungsreiches Programm zur Aufklärung über das Thema Depression durch. Am Ende der „Mut-Tour“ unter dem Motto „Raus aus der Depression“ findet auch in diesem Jahr wieder die Ausstellung „Inklusion – exklusiv – kreativ“ statt. Menschen mit und ohne Behinderung oder Erkrankung haben seit Jahren die Möglichkeit, Bilder, Fotos, Texte, Skulpturen oder ähnliches auszustellen und Andere ein Stück in ihr Inneres blicken zu lassen.
KrönchenCenter, Markt 25, Siegen 0271 333-2808
26.08.2017 bis 16.09.2017
Mo. - Fr.: 8.30 - 18 Uhr | Sa. & So.: 9.30 - 18 Uhr
Ausstellung „Leben mit Behinderung in Siegen – Wittgenstein damals und heute“Eine Ausstellung über die Opfer der NS-Euthanasie-Verbrechen aus Siegen- Wittgenstein und den Umgang mit Menschen mit Behinderung heute. Die Mitglieder von Wittgensteins psychosozialem Forum planen in Kooperation mit dem Freundeskreis für christlich-jüdische Zusammenarbeit eine gemeinsame Fahrt zur Gedenkstätte Hadamar, wo 15.000 Menschen mit Behinderung im Rahmen der NS-Euthanasie-Verbrechen ermordet wurden. Der Termin für diese Tagesfahrt steht derzeit noch nicht fest und ist der Tagespresse zu entnehmen.
Haus des Gastes Bad Laasphe, Wilhelmsplatz 3 02752/13442
Veranstalter: Bad Laaspher Freundeskreis für christlich-jüdische Zusammenarbeit
Veranstaltungs-ID: 24851
03.09.2017 bis 01.10.2017
rund um die Uhr
KunstSommer 2017 non-nativeLandschaft + Zeichnung + Fotografie, Andrea Freiberg | Kai Gieseler
Areal Trupbacher Heide Freudenberg, -
Veranstalter: N.N.
Veranstaltungs-ID: 23911

<<Tag vorheralle anzeigennächster Tag>>

-- Ende dieser Auswahlliste --
heute | morgen | 7 Tage | 14 Tage

<<September 2017>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30
Anzeige:
Alle KulturAktuell-Sparten[ändern]
in Siegen-Wittgenstein [ändern]


 KulturAktuell | Veranstaltungskalender für Siegen-Wittgenstein | kulturhaus lÿz | st.-johann-str. 18 | 57074 siegen | 0271-333-2446 | www.siwikultur.de

Der Veranstaltungskalender Kultur!Aktuell wird erstellt vom Kultur!Büro. des Kreises Siegen-Wittgenstein | www.siwitermine.de