Veranstaltungen in Siegen, Netphen und Freudenberg
22.09.2014 bis 05.10.2014
Auswahl: Musik, Theater/Kleinkunst und Ausstellungen
Donnerstag, 25.09.2014:
Theater/Kleinkunst
25.09.2014 / 18.00 Uhr"Der kleine Steinklopfer"Nach Motiven der Netphener Heimatdichterin Katharina Diez.Aula Gymnasium Netphen, Haardtstr. 35Tel.: 02738/603-111
Freitag, 26.09.2014:
Musik
26.09.2014 / 19.00 UhrWindWood & Co"Von Bach bis Gospel"Unter der musikalischen Leitung von Andreas Schuss spielen die Musiker einen einzigartigen Stilmix, in dem sich Klassik, Gospel, Folk und handgemachte Popmusik zu einer stimmigen Melange verbinden. So erklingen Panflöte, Querflöte, Saxophon, Klarinette, Akkordeon, Harfe, Cajon, Bouzuki, Kontrabass und Piano in immer neuen Kombinationen. Besonders beeindruckend ist dabei die Fähigkeit der Musiker teilweise zwei Instrumente gleichzeitig zu spielen, so dass bei einem Stück sogar ein Quartett erklingt.Ev. Kirche Freudenberg-NiederfischbachTel.: 0271/20884
26.09.2014 / 20 UhrJuke & The Blue JointSchon in der vergangenen Saison geplant (das Konzert im März 2014 musste wegen Krankheit leider ausfallen), stehen Juke & The Blue Joint nun endlich auf der Bühne des Jazzclubs. Entstanden 1990 als Bluesband moderner Prägung, haben die fünf Musiker in den letzten Jahren aus der Seele des Blues heraus musikalische Brücken gebaut, die das Publikum erreichen. Dabei haben auch die Erfahrungen von rund 500 Konzerten (bundesweit sowie in BeNeLux, in Italien, der Schweiz und Österreich) die stilistische Bandbreite der Band inzwischen deutlich ausgedehnt. Vom Blues ausgehend, verstehen Joi Dreisbach (voc), Klaus Hirschfeld (git), Frank Hüsch (dr), Klaus Stahlschmidt (b) und Stefan Schlosser (key) immer wieder, Einflüsse aus unterschiedlichsten Stilrichtungen wie Funk, HipHop, Pop oder sogar Country mit dem pulsierenden Groove des Jazz, Soul und des Oldschool Motown Funk zu verbinden.Kulturhaus Lÿz, St.-Johann-Str. 18, SiegenTel.: 0271/333-2448
26.09.2014 / 20.00 UhrSteve SavageYoung Isaac Tour 2014Er liebt es, anderen Menschen von sich zu erzählen. In seinen Liedern nimmt er sie mit auf eine Abenteuerreise durch sein Leben, berichtet von seinem Glauben, von schönen Erlebnissen, aber auch von den Schwierigkeiten, die das Leben oft mit sich bringt. Kombiniert mit schönen Melodien und dem unverwechselbaren “Nashville - Groove” entstehen so Songs, die unter die Haut gehen. Auf der Bühne wird Steve von dem amerikanischen Gitarristen Paul Buono und dem deutsch-niederländischen Multiinstrumentalisten Manuel Knigge begleitet. Im Trio stehen sie für einen unvergesslichen Abend voll guter Laune und guter Musik.Café Flocke Siegen, Marburger Str. 45Tel.: 02736/2947932
26.09.2014 / 20.30 UhrDämmerschoppen"Dirty Blues Band"Let the Good Times Roll - Die sechs Herren der Dirty Blues Band haben bereits so einiges im Siegerländer Musikleben geschultert. Nach einer längeren Pause sind sie gut erholt wieder „on the road“. Bei ihrem schnörkellosen Rhythm’n’Blues mit Ausflügen in den Rock’n’Roll steht der Spaß an 100 % handgemachter Musik im Vordergrund. Ob sie Songs wie „Mustang Sally“, „Sweet Home Chicago“ oder auch Songs aus der eigenen Feder spielen, die Dirties machen immer Gute-Laune-Musik daraus.KulturFlecken Silberstern Freudenberg, Am Silberstern 4Tel.: 02741-9744599
Theater/Kleinkunst
26.09.2014 / 19.00 UhrSimba - König der LöwenFamilien-MusicalSimba, der kleine Löwe, lebt unbeschwert im Königreich der Savanne und erlebt mit seiner Freundin Nala spannende Mutproben. Als sein Onkel Scar durch eine tückische Intrige die Macht übernimmt, muss Simba fliehen. Im Urwald findet er Freunde, das Erdmännchen Timon und das Warzenschwein Pumbaa helfen ihm, erwachsen zu werden. Dann kehrt Simba zurück und stellt sich dem Kampf mit dem bösen Onkel.Apollo-Theater Siegen, Morleystr. 1Tel.: 02734/1236
Samstag, 27.09.2014:
Musik
27.09.2014 / 20 UhrVorpremiere: bastaDominoBasta, eine der erfolgreichsten A-cappella-Gruppen Europas, geht mit neuem Album und Programm auf große Deutschlandtournee. Dabei machen die fünf Jungs auch in Siegen Station und präsentieren ihren neuesten Streich "Domino" ebenso komisch wie intelligent als Vorpremiere im Siegener Kulturhaus Lÿz. Ob sie in "Der Mann, der keine Beatbox konnte" ein Mundschlagzeugsolo "trommeln" oder ob in "Domino" eine Kombination aus 90er-Jahre-Mönchs-Pop und der Nacherzählung eines misslungenen Spieleabends persiflieren - nichts und niemand ist vor ihrem Humor sicher, am allerwenigsten basta selber. Bei aller Komik sind es aber vor allem die Zwischentöne, die ihre Lieder auszeichnen: die Poesie in den Widrigkeiten des Lebens, die kleinen Momente, die so leicht übersehen werden oder einfach die Liebeserklärungen an das Leben. Im Lÿz stellen basta übrigens schon zum zweiten Mal ihre Live-Qualitäten unter Beweis. Denn neben Auftritten in Inas Nacht und Kölner Treff wurden sie vor allem durch ihre eigene Fernseh-Staffel "... und BASTA! Musik trifft Comedy" bekannt"; und die wurde im Lÿz aufgezeichnet.Kulturhaus Lÿz, St.-Johann-Str. 18, SiegenTel.: 0271/333-2448
27.09.2014 / 20.00 UhrThe Robbie Doyle BandIrish Folk KonzertThe Robbie Doyle Band hat sich der in Irland so genannten klassischen Variante der traditionellen irischen Musik verschrieben. "Klassisch" dabei ist nur die Instrumentalisierung, nicht die Performance - ansteckend mitreißend bis betörend eindringlich und dabei überzeugend virtuos.Marktplatz Netphen-ObernetphenTel.: 02738/603-111
Theater/Kleinkunst
27.09.2014 / 19.00 UhrVerrücktes BlutZusammenprall der Kulturen im KlassenzimmerWas hat das Theater zur Integrationsdebatte beizutragen? In einem sogenannten sozialen Brennpunktbezirk führt eine Deutschlehrerin einen zermürbenden Kleinkrieg mit ihren lernunwilligen Schülern, die sich von ihr auf keinen Fall für den geplanten Schiller-Projekttag begeistern lassen wollen. Als alle üblichen pädagogischen Methoden fehlschlagen, kommt der Lehrerin ein Zufall zu Hilfe: Eine aus einer Schülertasche gerutschte Pistole. Es folgt ein urkomischer, aufwühlender, bis zur letzten Minute spannender Thriller, der die gängigen Debattenklischees um Integration, Bildung und Migrationshintergrund ad absurdum führt.Apollo-Theater Siegen, Morleystr. 1Tel.: 0271/7702772
Sonntag, 28.09.2014:
Musik
28.09.2014 / 19.00 Uhr"Benefizkonzert für das Kinderkrankenhaus Siegen"Programm: Marc-Antoine Charpentier (1643-1704): Te Deum H. 146 / César Franck (1822-1890): Psalm 150 / Chorwerke von Johann Sebastian Bach (1685-1750), Christian Heinrich Rinck (1770-1846), Nils Kjellström (geb. 1943) und anderen Komponisten. Ausführende: Karola Semrau und Sandra Münch, Sopran / Nils Hientzsch und Jens Jordan, Tenor / Jörg Hilberg, Bass / Rüdiger Bellof, Klavier und Orgel / André Lindemann, Klavier / Mittelhessischer Kammerchor und Mittelhessisches Kammerorchester der Neuapostolischen Kirche. Leitung: Dr. Arno SemrauNeuapostolische Kirche Siegen, Koblenzer Str. 152Tel.: -
Mittwoch, 01.10.2014:
Musik
01.10.2014 / 20.00 UhrJustus Frantz - KlavierabendMozarts Reise nach Paris - sein Weg in die UnabhängigkeitMozarts Leben war bestimmt von den Wünschen und dem Diktat seines Vaters. Ohne den Wunsch seines Vaters komponierte er nicht, reiste er nicht; er war immer begleitet von ihm. Und nun war plötzlich alles anders: Mozart erlebte zum ersten Mal die Freiheit. Justus Frantz wird berichten, wie und warum dieser Aufbruch in die Freiheit zustande kam. Während sich Mozart mit dem Alter bei seinen anderen Kompositionen immer weiter steigert, schreibt er seine größten Sonaten in seiner Jugend. Justus Frantz wird die jeweiligen dramatischen Situationen in Mozarts Leben schildern. Erleben Sie diesen Abend mit Mozart als Teil einer Trilogie von Justus Frantz.Georg-Heimann-Halle Netphen, JahnstraßeTel.: 02738/603-111
Freitag, 03.10.2014:
Musik
03.10.2014 / 18.00 UhrBläck Fööss - Heim ins VeedelSie sind eine Kölsche Institution - und das schon seit einer kleinen Ewigkeit. Die Rede ist von Bläck Fööss, jener längst legendären Band, die bei ihrer jecken Premiere, gemäß ihrem ungewöhnlichen Namen, auf Schuhe und Socken verzichtete. Und plötzlich war Kölsch Kult! Selbst nach 40 Jahren haben sie sich die "nackten Füße" noch nicht wund gelaufen, sondern touren erfolgreich als vokale Anwälte des Kölschen Grundgesetzes im Rheinland und teils weit darüber hinaus. Verschleißerscheinungen kennen sie nicht, wie gerade eine vergangene Session eindrucksvoll zeigte, als die Fööss mit dem Titel "Rut & Wieß" unwidersprochen und unübertroffen den kölschesten aller Hits lieferten. Und ganz gleich wo sie auftreten - schon nach wenigen Minuten schlägt auch das Herz ihrer Fans "Rut & Wieß". Eine Hymne "met Hätz" - eine von vielen aus dem Repertoire jener Band, die mit "Mer losse dr Dom in Kölle" in den frühen siebziger Jahren erfolgreich neue Töne im "Kölsche Fasteeleer" anschlug.Leonhard-Gläser-Saal der Siegerlandhalle Siegen, Koblenzer Str. 151Tel.: 0221-222008-33/34
03.10.2014 / 20 UhrBrian Auger‘s Oblivion Express & Alex LigertwoodBrian Auger ist einer der profiliertesten Jazz- und Rock-Keyboarder der Gegenwart. Nach ‚Steampaket‘ mit Rod Steward und ‚Brian Auger‘s Trinity‘ mit Julie Driscoll, trat der in Kalifornien lebende Brite weltweit in verschiedenen Projekten mit z. B. Eric Burdon, Pete York oder Jon Lord auf. Alex Ligertwoods Stimme ist der ganzen Welt als Stimme von Santana bekannt! 16 Jahre tourte der schottische Rocksänger mit Carlos Santana und spielte mehrere Alben mit ihm ein (die allesamt Top-40-Hits wurden). Bereits in den 60ern spielte Alex Ligertwood mit Jeff Beck und Maggie Bell in deren Band und in den 70ern für mehrere Jahre mit Brian Auger‘s Oblivion Express.Kulturhaus Lÿz, St.-Johann-Str. 18, SiegenTel.: 0271/333-2448
03.10.2014 / 20.00 UhrMariko Hara (Viola), Suzana Bartal (Klavier) Werke von Schumann, Zimbalist, Händel, Clarke„Absolut bemerkenswert!“ findet die Wiener Zeitung die Musikerin Mariko Hara, während das Schweizer Magazin Musik & Theater urteilt: „Brilliante Bratsche. Egal, ob Schumann, Brahms oder Hindemith, alles da: Emotionen, Klangfarben, Wille zu Ausdruck und Gestaltung." Mit fünf Jahren begann die Japanerin mit dem Geigenunterricht. 2005 wechselte sie zur Viola. Als Solistin konzertierte Mariko Hara u.a. mit dem Japan Philharmonic Orchestra und den Duisburger Philharmoniker. Sie konzertierte in Tokio, Genf, London, Verona und Washington sowie bei etlichen internationalen Musikfestivals. Mariko Hara war sechs Jahre lang Mitglied des Jupiter Quartet. Im März 2013 erschien ihre Debüt-CD „Fantasie”.Apollo-Theater Siegen, Morleystr. 1Tel.: 0271/7702772
Samstag, 04.10.2014:
Musik
04.10.2014 / 20.00 UhrParsons-Thibaud 2014Joseph Parsons & Todd ThibaudDas Besondere an einer PARSONS-THIBAUD-Show ist wohl, dass die Künstler das komplette Programm zusammen gestalten: sie präsentieren sowohl eigene als auch die Songs des jeweils anderen gemeinsam. Blue Rose Records war so begeistert, dass es eine Show aufzeichnete und im Rahmen seiner bekannten Official Blue Rose Bootleg-Reihe veröffentlichte.Altes Feuerwehrhaus, Netphen, St. PetersplatzTel.: 02738/603-111
04.10.2014 / 21.00 Uhr21. Siegener OrgelnachtMartin Giebeler, Helga Lange,Dieter Moers, Jürgen Poggel, Mathias Scheer, Dietmar Schneider, Peter Scholl, Ulrich Stötzel u.a. musizieren an der Martini-Orgel ein abwechslungsreiches Programm mit Werken aller Stilepochen. Das ist wieder einmal mehr eine Gelegenheit, die gesamte Klangpalette dieses Instruments zur Geltung zu bringen.Martinikirche Siegen, Grabenstr. 27Tel.: 0271/74505 o. 0271/2380127
Theater/Kleinkunst
04.10.2014 / 20 UhrBerhane Berhanemeets Johnny ArmstrongDie beiden deutschen Comedy-Senkrechtstarter endlich gemeinsam auf der Bühne! Berhane Berhane rockte schon zweimal die SAP-Arena mit seinem Kurzauftritt als Gewinner von "Bülent sucht den neuen Bülent" und setzt seitdem auf steilen Kurs Richtung Comedy-Olymp. Berhane ist klug, witzig und kann auch noch verdammt gut tanzen! Johnny Armstrong gewann 2013 in Berlin den Sprachkunst-Pokal bei der "Nacht der Talente", dieses Jahr den Mannheimer Comedy Cup und belegete den 2. Platz im Jahresfinale der Talentschmiede des Quatsch-Comedy-Clubs. Der gebürtige Engländer verbreitet in der Kategorie "Alternative" schrägsten britischen Humor, den aber auf Deutsch. Foto: ralph@lormann.comKulturhaus Lÿz, St.-Johann-Str. 18, SiegenTel.: 0271/333-2448
Sonntag, 05.10.2014:
Musik
05.10.2014 / 18.00 UhrMatthias Schlubeck"Virtuose Panflöte - Panflöte und Orgel"Unter dem Motto "Virtuose Panflöte - Panflöte und Orgel" wird Matthias Schlubeck gemeinsam mit dem Organisten Ludger Janning ein Programm weitab der üblichen "Panflöten-Programme" bieten.Kath. Kirche St. Joseph Weidenau, Weidenauer Str. 29Tel.: 05276/984686


Ausstellungen vom 22.09.2014 bis 05.10.2014:
29.06.2014 bis 12.10.2014 / Di. - So. 11.00 - 18.00 Uhr, Do. 11.00 - 20.00 UhrWas Modelle könnenMuseum für Gegenwartskunst Siegen, Unteres Schloss 1Tel.: 0271/4057710
29.08.2014 bis 25.09.2014 / "Arbeiten auf Papier" von Helmut MüllerRathaus Freudenberg, Morer Platz 1Tel.: 02734/43112
04.09.2014 bis 14.11.2014 / 09.00 - 17.00 UhrAndrea Freibergtrial and errorRWE Deutschland AG Siegen, Friedrichstr. 60Tel.: 0176/24260968
05.09.2014 bis 28.09.2014 / Mo. 15.00 - 18.00, Do. 16.00 - 18.00 UhrDenise Ritter und Ulrich LudewigUnbekanntes TerrainBadstraße 5 SiegenTel.: 0271 23560890
06.09.2014 bis 22.10.2014 / 14.00 - 17.00 UhrSonderausstellungFreudenberg im Ersten Weltkrieg4Fachwerk Mittendrin Museum Freudenberg, Mittelstraße 4-6Tel.: 02734/7223
07.09.2014 bis 08.11.2014 / Mo. - Fr. 10.00 - 19.00 Uhr. Sa. 10.00 - 16.00 UhrLutz Krämer"Von der Sehnsucht nach dem Durchstreifen der Landschaft"ART Galerie Siegen, Fürst-Johann-Moritz-Str. 1Tel.: 0271/339603
09.09.2014 bis 11.10.2014 / Di. - Sa. 08.00 - 20.00 Uhr100 Jahre 1. Weltkrieg1914 - 1918 "Vom Kriegsrausch zur Kriegsqual"Zeitgeist, Alltag und Propaganda im Ersten Weltkrieg.Rathaus Weidenau, Regiestelle Leben im AlterTel.: 0271/404-2139
10.09.2014 bis 08.10.2014 / Di. - Sa. 14.00 - 18.00 Uhr So. 11.00 - 13.00 und 14.00 - 18.00 UhrAus von Marianne Demmer"FACE LIFTING - Menschen in Sicht" von Marianne DemmerStädtische Galerie Haus Seel Siegen, Kornmarkt 20Tel.: 0271/404-3057
11.09.2014 bis 31.12.2014 / Mo. - Do. 08.00 - 16.30, Fr. 08.00 - 15.30 Uhr, jed. 1. So. im Monat: 15.00 - 18.00 UhrJudith Kisner"You cAn't restarT Anytime you WAnt"IHK-Galerie, Siegen, Koblenzer Str. 121Tel.: 0271/3302316
16.09.2014 bis 22.10.2014 / 14.00 - 17.00 UhrGedenken.Gedanken4Fachwerk Mittendrin Museum Freudenberg, Mittelstraße 4-6Tel.: 02734/7223
27.09.2014 bis 24.10.2014 / Mo.+Di. 8.30 - 16.00 Uhr, Mi. -15.00 Uhr, Do. - 17.00 Uhr, Fr. - 12.00Fotografie von Jan Peters"Konstruktion Werk Ansicht"Rathaus Netphen, Amtsstr. 6 und Steuerbüro Friedrich, Netphen, LahnstraßeTel.: 02738/603-111

Veranstaltungen vom 22.09.2014 bis 05.10.2014
[ Alle bis heute bekannten Veranstaltungen in Siegen, Netphen und Freudenberg anzeigen]

© Kultur!Aktuell.