Kultur!Aktuell in Siegen-Wittgenstein

Anzeige: Alle KulturAktuell-Sparten [ändernDiese Veranstaltungs-Ansicht können Sie oben im Menü <Sparten-Filter> nach Belieben erweitern oder einschränken. Gleiches gilt für die Anzeige von Veranstaltungen nur in bestimmten Orten unter dem Menüpunkt <Orte-Filter>.]

 Freitag, 24.02.2017:
 Musik
HEUTE | Freitag | 24.02.2017 | 19.30 Uhr
The Pearls & Band Seit vielen Jahren singen sie schon zusammen. Sie präsentieren vierstimmigen Gesang mit bekannten und unbekannten Titeln aus der Welt des Jazz, Gospel, Pop… Musikalisch werden sie begleitet durch eine Band, bestehend aus 4 renommierten Musikern der Region: Steffen Walter (Piano), Wolfgang Ponwitz (Gitarre), Stefan Schwarzinger (Bass), Florian Schnurr (drums) The Pearls, das sind: Dorle Jaeschke, Dorle Leipold, Gisi Walter, Julia Walter. Freuen Sie sich auf einen be-swingten Abend!
Zur alten Linde Wilnsdorf-Niederdielfen -
Veranstalter: N.N.
Veranstaltungs-ID: 22818
HEUTE | Freitag | 24.02.2017 | 20.00 Uhr
Rock 'n' Roll all nite - and party every day! Cold Gin auf der Johanneshöhe! Karten gibt es hier: Berghotel Johanneshöhe - Wallhausenstraße 1, 57072 Siegen | Soundfile - Burgstraße 3, 57258 Freudenberg | City Music, Siegen
Berghotel Johanneshöhe Siegen, -
Veranstalter: N.N.
Veranstaltungs-ID: 22873
HEUTE | Freitag | 24.02.2017 | 20.00 Uhr
Gala der Filmmusik "Jetzt wird's animalisch" Erstaunlich, wie viele Tiere große Filmkarrieren gemacht haben, von King Kong über „Amy und die Wildgänse“ bis hin zu Lassie, Flipper und Fury, von „Free Willy“ über den „Planet der Affen“ bis zu „Black Beauty“ oder Jack Londons „Wolfsblut“. Und schaut man in die 90-jährige Disney-Geschichte, findet man gleich Hunderte von tierischen Helden, gezeichnet oder digital animiert, von Mickey Mouse über Onkel Dagobert bis zum Clownsfisch Nemo. Es müssen durchaus nicht immer nette Tiere sein, das Grusel-Genre hat auch jede Menge Animalisches zu bieten, Werwölfe oder den Tyrannosaurus Rex. Und all diese Filme enthalten großartige, oftmals sinfonische Musik. Reichlich Stoff also für die „Gala der Filmmusik 2017“, die unter dem Motto „Jetzt wird’s animalisch“ läuft. Ein nagelneues Programm mit wunderbaren Hauptdarstellern: Einmal sind das die Musikerinnen und Musiker der Philharmonie Südwestfalen. Und dann ist da der charismatische Dirigent, der sein Handwerk ebenso gut beherrscht wie sein Mundwerk: Markus Huber hat sich als eloquenter Moderator in den vergangenen Spielzeiten mit seinem knastertrockenen Humor schon einen kleinen Kult-Status erarbeitet. Mitwirken wird auch wieder der Medienstudiengang der Uni Siegen, der – mit großen Lichteffekten, Filmeinspielern & Co. – die optische Inszenierung dieser besonderen Gala übernimmt.
Apollo-Theater Siegen, Morleystr. 1 0271/7702772
Veranstalter: Apollo-Theater Siegen
Veranstaltungs-ID: 21667
HEUTE | Freitag | 24.02.2017 | 20.30 Uhr
The Cuters“ - Rock`N´Roll, Oldies, Blues, Rock Seit über 30 Jahren touren die Musiker von The Cuters in verschiedenen Formationen durch die Lande. Mit „The Cuters“ haben sie sich zu einem reinen akustik-Trio formiert. Hohe Spielfreude bei der Band und eine tolle Stimmung beim Publikum sind Programm. Erdige Klassiker der Rock`N´Roll, Blues und Rock Geschichte sowie Oldies sind das Markenzeichen der drei Herren von The Cuters. Authentisch und überzeugend bringen sie 100% handgemachte Musik zum Klingen und sind dabei absolut partytauglich!!! Die Band spielt in einer klassischen Rockbesetzung – jedoch akustisch und je nach Location und Wunsch, mal leiser, mal lauter. The Cuters: „Wir spielen was gefällt und Spaß macht - alles, was irgendwie rockt und brennt!" | Besetzung: Karl-Heinz Dentler - akustischer Bass, Gesang / Peter „Piwi“ Wenzel – Percussion-Cajon, Gesang / Klaus Wittig - akustische Gitarre, Leadgesang, Harmonika | Aktuell im Programm sind u.a. Songs von Eddie Cochran, Yankees, Eric Burdon, John Fogerty, JJ Cale, Rolling Stones, Eric Clapton, Steve Winwood, Sam Cook, Gary & The Pacemakers, Chuck Berry, Bob Dylan, Ben E. King, Wilson Pickett, Drafi, Freddy Qick, T-Bone Walker, Elmore James, Doors, Elvis Presley, Jethro Tull, Beatles, Neil Young, Ted Herold, Canned Heat.... | Motto: … gerade jetzt! - “rocking in a free world” (Neil Young)
KulturFlecken Silberstern Freudenberg, Am Silberstern 4 -
Veranstalter: F. Schlebusch
Veranstaltungs-ID: 22691
 Theater/Kleinkunst
HEUTE | Freitag | 24.02.2017 | 20 Uhr
Drama Statt Siegen HERBST - Ein Stück über das Sterben Er ist eines der größten Tabus der Menschheit. Seine Existenz wird zeitlebens verdrängt, es sei denn er steht unmittelbar oder vermeintlich vor der Tür. Die Rede ist vom Tod. Er ist der Menschen größte Angst und auch ihr größter Antrieb. Er kann furchtbar, aber auch erlösend sein. Wegen ihm glauben wir. Pflanzen uns fort. Geben unserem Leben einen Sinn. Unsere Endlichkeit treibt uns an und der Wunsch, etwas von Bedeutung zu hinterlassen. Mit ihrem ersten vollständig selber erarbeiteten Stück geht das Ensemble von Drama Statt Siegen unter der Regie von Lars Dettmer bisher ungekannte Wege. In Gesprächen mit vielen Menschen, Interviews mit Krankenpflegern, Ärzten, Bestattern, aber auch kranken Menschen und ihren Angehörigen versuchen sie sich ein Bild davon zu machen, was der Tod bedeutet und inwiefern er uns antreibt, ängstigt und/oder erlöst.
Kulturhaus Lÿz, St.-Johann-Str. 18, Siegen 0271/333-2448  [Karten]
Veranstalter: Drama Statt Siegen
Veranstaltungs-ID: 21092
 Bildung/Wissenschaft
HEUTE | Freitag | 24.02.2017 | 19.00 Uhr
Philosophisch Inspiriert Was ist Aufklärung? Kann diese Frage unserem Nachdenken über die Philosophie, über den Menschen und über unsere Gegenwart einen neuen Impuls geben? Der große Philosoph Immanuel Kant meinte in seinem berühmten Essay Beantwortung der Frage: Was ist Aufklärung? (1784) sogar, das Problem der "Aufklärung" stelle den Ausgangspunkt aller Philosophie dar. Was aber heißt Aufklärung genau genommen? Ist darunter nur etwas Historisches zu verstehen, eine bestimmte geistesgeschichtliche Epoche im 18. Jahrhundert nämlich, oder auch noch etwas anderes? Kann die Philosophie dem Begriff "Aufklärung" vielleicht sogar einen neuen Sinn geben, so dass er auch für uns heute noch wegweisend ist? In der ersten Sitzung soll versucht werden, "Aufklärung" als eine philosophische Kategorie genau zu definieren. Dabei soll uns Kants genannter Essay als Leitfaden unseres Nachdenkens dienen. Auf diese Weise werden wir nicht nur die Ausgangsfrage besser verstehen können, sondern auch befähigt werden, einen kritischen Blick auf unsere Gegenwart zu werfen.
Gelbe Villa in Dreslers Park Kreuztal, Wintergarten 0271/333-1524
Veranstalter: VHS Siegen-Wittgenstein
Veranstaltungs-ID: 22361
 Film
HEUTE | Freitag | 24.02.2017 | 17.30 Uhr
Passengers Bei einem Raumschiff, das Tausende von Menschen zu einem entfernten Kolonie-Planeten transportiert, tritt eine technische Störung auf, wodurch der Passagier Jim Preston 90 Jahre zu früh aufwacht. Angesichts der Tatsache, auf dem Raumschiff alt zu werden und allein zu sterben, entschließt er sich, eine andere Passagierin, Aurora, zu wecken. Als die gesamte Schiffstechnik zusammenzubrechen droht, sind die beiden die einzige Hoffnung für alle noch schlafenden Passagiere. Hollywoods Dream-Team Chris Pratt & Jennifer Lawrence sind Dreh- und Angelpunkt der optisch beeindruckenden Weltraum-Romanze, die sich kritisch mit Technik-gläubigkeit und Fortschrittswahn auseinandersetzt.
Viktoria Filmtheater Hilchenbach-Dahlbruch, Bernhard-Weiss-Platz 6 02733/61467
Veranstalter: Viktoria Filmtheater
Veranstaltungs-ID: 22913
HEUTE | Freitag | 24.02.2017 | 20.00 Uhr
Paula - Mein Leben soll ein Fest sein Worpswede, 1900: Die junge Paula Becker (Carla Juri) lernt den Maler Otto Modersohn kennen; aus der gemeinsame Leidenschaft für die Malerei wird die große Liebe. Fünf Jahre später hat die beiden die Realität eingeholt: Während ihr Ehemann seine Bilder für gutes Geld verkaufen kann, wird Paulas Stil als bizarr, eckig, sogar kantig abgetan. Frustriert beschließt Paula an ihrem 30. Geburtstag, allein nach Paris zu gehen. „Der biografische Spielfilm über das kurze, wilde Leben der expressionistischen Malerin Paula Modersohn-Becker (1876-1907) glänzt durch seine lebhaft spielende Hauptdarstellerin sowie seine wunderbaren Bilder.“ (Programmkino.de) Siegerländer Erstaufführung.
Viktoria Filmtheater Hilchenbach-Dahlbruch, Bernhard-Weiss-Platz 6 02733/61467
Veranstalter: Viktoria Filmtheater
Veranstaltungs-ID: 22916
HEUTE | Freitag | 24.02.2017 | verschiedene Anfangszeiten
Diese Woche im CineStar Siegen A Cure For Wellness | Bailey | Bibi & Tina 4 | Boston | Lion | John Wick: Kapitel 2 | Recep Ivedik 5 | Schatz, nimm du sie! | T2: Trainspotting | Den Sternen so nah | Fifty Shades of Grey 2 | The Lego Batman Movie | The Lego Batman Movie | Hidden Figures | Rings | Timm Thaler | Mein Blind Date mit dem Leben | Monster Trucks | Split | Wendy – Der Film | La La Land | Ballerina | Why Him? | Vaiana | Originalfassung: Zashitniki (russ. OV) | Originalfassung: Boston OV | Nicht alle Filme werden an allen Tagen gezeigt. Infos dazu finden Sie auf der Webseite des Kinos.
CineStar Siegen, Sandstr. 31 0271/2363401
Veranstalter: CineStar Siegen
Veranstaltungs-ID: 22895
 Kinder
HEUTE | Freitag | 24.02.2017 | 15 - 18 Uhr
Karnevalparty im Jugendtreff „Glonk“ Die jungen Jecken werden eine coole Disco, Kinderschminken und total verrückte Spiele erwarten. Daneben gibt es zudem wieder ein aufregendes Bühnenprogramm. Clown Christopherus aus Wenden wird die Jecken mit einer Show aus Jonglage, Artistik und Clownerie begeistern. Am Ende wird, wie in jedem Jahr, wieder die Prämierung des besten Kostüms stattfinden. Außerdem gibt es jede Menge Leckereien, zu taschengeldfreundlichen Preisen versteht sich. Verkleidungen und gute Laune sind natürlich ausdrücklich erwünscht!!
Jugendtreff "Glonk" Kreuztal-Littfeld, Adolf-Wurmbach-Str. 7 .
Veranstalter: Stadt Kreuztal
Veranstaltungs-ID: 22817
HEUTE | Freitag | 24.02.2017 | 15.00 Uhr
Kindertheater Die Zirkusratte Normalerweise führen Zirkusratten ein trauriges Dasein. Nur Abfälle und trockenes Brot! Die meisten finden sie hässlich, und wenn die Vorstellung beginnt müssen sie sich verstecken. Doch die Ratte Fred träumt davon selbst ein berühmter Künstler zu sein. Schließlich hat sie lange genug beim Zauberer und den Artisten zugeschaut. Fred stibitzt Zylinder und Zauberstab und inszeniert so ein vergnügliches Missgeschick nach dem anderen. Wir freuen uns auf eine Kindervorstellung mit dem Theater Mika & Rino. Eintritt: 5,00 € Erwachsene / 3,00 € Kinder | Vorverkauf: Tourist-Information, Goetheplatz 3, 57319 Bad Berleburg, Tel.: 02751/93 63 542 und bei der Sparkasse Wittgenstein, Poststr. 15, 57319 Bad Berleburg, Tel.: 02751/922-0
Bürgerhaus am Markt, Bad Berleburg -
Veranstalter: Kulturgemeinde Bad Berleburg und KNAX-Club der Sparkasse Wittgenstein
Veranstaltungs-ID: 22829
HEUTE | Freitag | 24.02.2017 | 15.30 Uhr
Der Räuber Hotzenplotz Irgendwo in der bayerischen Provinz stahl der gefürchtete Räuber Hotzenplotz der Großmutter die Kaffeemühle. Dem Kasperl und dem Seppel könnt’s egal sein, doch so lange die Mühle fehlt, tritt Omi in den Bratwurststreik. Also muss der Räuber dem Wachtmeister Dimpfelmoser ausgeliefert werden. Hotzenplotz jedoch überwältigt seine Verfolger und bietet sie dem bösen Zauberer Zwackelmann als Küchensklaven an. Jetzt kann nur noch die gute Fee Amaryllis helfen. “Liebevoll ausgestattete und opulent fotografierte Verfilmung des Kinderbuchklassikers von Otfried Preußler mit Armin Rohde in der Rolle des Räubers Hotzenplotz.“ (film-dienst)
Viktoria Filmtheater Hilchenbach-Dahlbruch, Bernhard-Weiss-Platz 6 02733/61467
Veranstalter: Viktoria Filmtheater
Veranstaltungs-ID: 22911
 Verschiedenes
HEUTE | Freitag | 24.02.2017 | 19.00 Uhr
Genussvoll Leben Genuss, Duft und Gaumenfreuden. Annette Hybler führt auf den Pfad der Sinne.
Celenus Klinik für Neurologie Hilchenbach, Ferndorfstr. 14 02733/897-948
Veranstalter: Celenus Klinik für Neurologie
Veranstaltungs-ID: 22854
 Kunst/Vernissage
HEUTE | Freitag | 24.02.2017 | 19.00 Uhr
Petra Gerlach „in move“ Für ihre neueste Ausstellung wählte die Wilnsdorfer Künstlerin Petra Gerlach, den englischen Titel „in move“. Für die Malerin, Jahrgang 1962 und Mitglied des Siegener Kunstvereins, bedeutet „in Bewegung“ ein vitaler Fluss von Rhythmen, Farbübergänge, die fließend sind. Ihr künstlerisches Credo: Gegenständliches löst sich auf, der Zufall nimmt gestaltenden Einfluss auf ihren Malprozess.
4Fachwerk Mittendrin Museum Freudenberg, Mittelstraße 4-6 02734/7223
Veranstalter: 4FACHWERK Freudenberg e.V.
Veranstaltungs-ID: 22904
 Ausstellungen
31.07.2016 bis 02.04.2017
14.00 -18.00
Burgfräulein und Mönch gesucht „Spinnrad, Schwert & Federkiel“Die Sonderausstellung im Museum Wilnsdorf präsentiert faszinierende mittelalterliche Lebensszenen, vom Bauernhaus über eine kleine Stadt bis hin zu Burg und Kloster. Besucher können leibhaftig in die Welt des Mittelalters eintauchen und dank vieler interaktiver Elemente in die Rollen von Bauern, Handwerkern, Mönchen und Rittern schlüpfen. Ganz nebenbei vermittelt die Ausstellung Wissenswertes und Amüsantes, so dass der Spaß nicht zu kurz kommt.
Museum Wilnsdorf Wilnsdorf, Rathausstr. 9 02739/802-145
Veranstalter: Gemeinde Wilnsdorf
Veranstaltungs-ID: 20506
22.01.2017 bis 07.05.2017
Di. - So. 10 bis 17 Uhr
Erhörte Bilder – Anspruch und WirklichkeitEinzelpräsentation von Helmut Geis.
Siegerlandmuseum im Oberen Schloss Siegen, Burgstraße 0271/584-2240
01.01.2016 bis 31.12.2017
Di. bis So. und Feiertage 11 bis 18 Uhr / Do. bis 20 Uhr
Dauerpräsentation Sammlung Lambrecht-Schadeberg | Rubenspreisträger der Stadt Siegen | mit Sonderpräsentation „Rupprecht Geiger“Die Sammlung Lambrecht-Schadeberg entstand vor knapp zwanzig Jahren und ist mittlerweile auf einen Gesamtumfang von 190 Arbeiten angewachsen. Seit 2001 beherbergt das Museum für Gegenwartskunst die private Malereisammlung, die repräsentative Werke aller Rubenspreisträger der Stadt Siegen besitzt. Sie umfasst Gemälde, Zeichnungen, Grafiken, sowie einige Fotografien und skulpturale Arbeiten. Als ständige Dauerleihgabe wird die Sammlung Lambrecht-Schadeberg in einer stetig wechselnden Zusammenstellung gezeigt. Die Rubenspreisträger der Stadt Siegen: Hans Hartung (1957), Giorgio Morandi (1962), Francis Bacon (1967), Antoni Tàpies (1972), Fritz Winter (1977), Emil Schumacher (1982), Cy Twombly (1987), Rupprecht Geiger (1992), Lucian Freud (1997), Maria Lassnig (2002), Sigmar Polke (2007) und Bridget Riley (2012).
Museum für Gegenwartskunst Siegen, Unteres Schloss 1 0271/4057710
Veranstalter: Museum für Gegenwartskunst Siegen
Veranstaltungs-ID: 22244
14.10.2016 bis 05.06.2017
Di. bis So. und Feiertage 11 bis 18 Uhr / Do. bis 20 Uhr
Sebástian Díaz Morales: Ficcionario IVDie Filme und Videos von Sebástian Díaz Morales bewegen sich auf der Grenze von Realität und Imagination. Sebastián Díaz Morales wurde 1975 in der argentinischen Stadt Comodoro Rivadavia geboren. Die ‚Hauptstadt des Windes‘, wie sie auch genannt wird, in isolierter Lage zwischen dem Atlantik und der patagonischen Steppe gelegen, prägte seine Bildsprache. Das Aufwachsen in einer extremen Umgebung im Nirgendwo, wie Morales selbst sagt, führte zu einer besonderen Wahrnehmung der Realität. Seine Filme und Videos, die seit 1998 entstanden sind, möchten zeigen, dass Realität nur ein imaginiertes Konstrukt ist. Jeder Charakter und jede Narration sind Metaphern für die Grenze zwischen Realität und Fiktion. Indem Morales in seinen Filmen und Objekten die alltägliche Erfahrung des Zusammenhangs von Raum und Zeit in Frage stellt, beschwört er die surrealen Welten des Traums. Morales arbeitet mit verschiedenen Techniken des Films. So setzt er Montagetechniken ein, Verfremdungen im Comicstil oder Slow Motion. Auch dem Sound kommt eine tragende Rolle zu, sei es durch Geräusche oder Filmmusik. Die Arbeiten erinnern teilweise an Science-Fiction. Ihr Erzählstil und die Dialoge sind minimalistisch, doch die Bilder wecken Assoziationen, die den Betrachter eine neue Konzeption der Realität entdecken lassen. Die monumentale HD-Videoinstallation „Suspension“ (2013) steht neben den beiden großen Videos “Insight” (2012) und dem neu entstandenen Video “The Lost Object” (2016) im Zentrum der Ausstellung mit insgesamt sieben Videoinstallationen sowie weiteren Objekten und Zeichnungen, die sich zu einer eindrucksvollen Gesamtinszenierung zusammenfügen.
Museum für Gegenwartskunst Siegen, Unteres Schloss 1 0271/4057710
Veranstalter: Museum für Gegenwartskunst Siegen
Veranstaltungs-ID: 21220
10.02.2017 bis 04.03.2017
Mi. bis Fr., jew. 14 bis 18 Uhr | Sa. 12 bis 16 Uhr
Armin Weinbrenner “Grüner wird's nicht”Galerie 11 Siegen, Alte Poststr. 11 0271/23374993
Veranstalter: Galerie 11
Veranstaltungs-ID: 22793
19.01.2017 bis 24.03.2017
Mo, Di, Mi, Fr 13.30 - 16 Uhr | Do 13.30 - 19 Uhr
"Über Stock und Stein" Bilder von Carla Diestelhorst aus DortmundSparkasse Wittgenstein Bad Berleburg, Poststr. 15 02751/922-1013
Veranstalter: Sparkasse Wittgenstein
Veranstaltungs-ID: 22429
10.02.2017 bis 03.03.2017
Mo. & Do.: 8.30 - 12.30 & 13.45 - 18 Uhr | Di. Mi. & Fr.: 8.30 - 12.30 & 13.45 - 17 Uhr
Bilder-Ausstellung von Christa KonradDen Auftakt der Reihe „Kunst-Ausstellungen in der Sparkasse Burbach“ macht im Februar die Burbacher Hobbykünstlerin Christa Konrad. Im Laufe der Jahre hat die Gilsbacherin verschiedene Materialien ausprobiert. Christa Konrads Favorit ist heute die Acrylmalerei, da sie die strahlenden und ausdruckstarken Farben begeistern. Die bevorzugten Motive der Künstlerin sind das Meer und Küstenlandschaften. Einige neue Bildexperimente u.a. mit Strukturpaste.und Beimischungen wie Sand. sind entstanden. Seit einiger Zeit entdeckt sie auch andere Maltechniken. Christa Konrad kommt da die schnelltrocknende Acrylfarbe gerade recht, da sie in jüngster Zeit auch viel abstrakt malt. Diese Bilder entstehen eher spontan. Ihre Malerei ist schneller und freier geworden, sie hat sich verändert. Da die Alte Vogtei derzeit nicht für Ausstellungen zur Verfügung steht (sie ist wegen Sanierungsarbeiten geschlossen), finden die Schauen 2017 in den Räumlichkeiten der Sparkasse Burbach-Neunkirchen statt (Hauptgeschäftsstelle Burbach, Nassauische Straße). Froh darüber äußerte sich jetzt die Kulturbeauftragte der Gemeinde Katrin Mehlich: “Für die Kunst-Ausstellungen haben wir einen adäquaten Ausweichort gefunden. Kunst ist in Burbach weiterhin „mittendrin“. Ich bin begeistert von der Bereitschaft der Sparkasse, die Kunstschauen zu präsentieren und die Besucher profitieren von den Öffnungszeiten der Sparkasse“.
Sparkasse Burbach, Nassauische Str. 13 02736/5577
Veranstalter: Kulturbüro Burbach
Veranstaltungs-ID: 22685
11.01.2017 bis 22.04.2017
Mo. - Fr.: 7 - 22 Uhr & Sa.: 7.30 - 12 Uhr
Ausstellung zu Karl KiemIm Zentrum der ersten Ausstellung in hell stehen Publikation wie „Die Waage: Ein Bautyp des ‚Goldenen Jahrhunderts‘ in Holland“ und „Nobilitierte Hauslandschaft: Zur Architektur der von Bernd und Hilla Becher fotografierten Fachwerkhäuser des Siegener Industriegebiets“.
Raum PBA 120/3 (1. Stock) / Campus Paul-Bonatz-Str. 9-11 in Siegen -
Veranstalter: Universität Siegen
Veranstaltungs-ID: 22537
09.02.2017 bis 21.04.2017
Mo.- Fr. 7 bis 18 Uhr | Sa. 8 bis 13 Uhr
„von hier aus“Ausstellung von Steffen Meier im Rahmen des XXXIV „szenenwechsels“.
Kulturbahnhof Kreuztal, Bahnhofstr. 11 .
Veranstalter: Stadt Kreuztal
Veranstaltungs-ID: 22784
19.02.2017 bis 25.03.2017
Mo.-Fr. 10 - 19 Uhr | Sa. 10 -16 Uhr
Vera Becker: in den tiefen„Die von Vera Becker geschaffenen Bilder geben Zeugnis von ihrer Liebe zur Natur im Sinne des portugiesischen Lyrikers Alberto Caeiro, alias Fernando Pessoa, der sein dichtendes Alter Ego in ´Der Hüter der Herden` sagen lässt:“ Ich bin ein Hirte. Die Herde sind meine Gedanken und meine Gedanken allesamt Sinnesempfindungen.“ Diesen Sinnesempfindungen kann der Betrachter unmittelbar an den zumeist abstrakten, reliefartigen und damit zum Berühren geradezu einladenden Oberflächen ihrer Arbeiten nachspüren. Sie sind fein bis grob strukturiert und entstehen durch die von Becker über viele Jahre entwickelte subtile Technik von Farb- und Wachsschichtungen, wobei sie auf die Verarbeitung natürlicher Pigmente und Gesteinsmehle Wert legt. In die bis zu 50 Farb- und Wachslagen hinein collagiert sie die unterschiedlichsten, durch Anschauung und Berührung ausgewählten Materialien aus der Natur, am Wegesrand Gefundenes oder auch autobiographisch Bedeutsames, zusammen mit Stoffen wie Gaze oder Papier. Die auf diese Weise isolierten Substanzen finden so einen Ort der Konservierung und Bewahrung – gleichsam wie in archäologischen Bodenschichtungen. Um diese verborgenen Spuren des Lebens sichtbar und offen zu halten, arbeitet sich Becker aber auch immer wieder in die tiefer liegenden Regionen hinunter und zurück, indem sie diese durch Schmirgeln oder durch das Anlösen bestimmter Schichten erneut aufschließt . Durch Tilgung entsteht so eine Art Palimpsest, das den Blick auf die Zeit lenkt, auf Werden und Vergehen und letztlich auf die Metamorphose allen Lebens.“ Dr. Sabine Heinke | Vera Becker, geboren 1952, lebt und arbeitet in Kreuztal.
Art Galerie Siegen, Fürst-Johann-Moritz-Str. 1 0271/339603
Veranstalter: Art Galerie
Veranstaltungs-ID: 22838

<<Tag vorheralle anzeigennächster Tag>>

-- Ende dieser Auswahlliste --
heute | morgen | 7 Tage | 14 Tage

<<Februar 2017>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28
Anzeige:
Alle KulturAktuell-Sparten[ändern]
in Siegen-Wittgenstein [ändern]

Das Web-Portal der Bühnen in Südwestfalen:



 KulturAktuell | Veranstaltungskalender für Siegen-Wittgenstein | kulturhaus lÿz | st.-johann-str. 18 | 57074 siegen | 0271-333-2446 | www.siwikultur.de