Kultur!Aktuell in Siegen-Wittgenstein

Anzeige: Alle KulturAktuell-Sparten [ändernDiese Veranstaltungs-Ansicht können Sie oben im Menü <Sparten-Filter> nach Belieben erweitern oder einschränken. Gleiches gilt für die Anzeige von Veranstaltungen nur in bestimmten Orten unter dem Menüpunkt <Orte-Filter>.]

 Mittwoch, 28.09.2016:
 Musik
HEUTE | Mittwoch | 28.09.2016 | 20.00 Uhr
Celeto CELETO ist ein munterer Mix aus dem explosiven Rhythmusgeflecht der beiden Trommler (Sam Awode und Karl Parchow) und eingängigen Keyboard– und Saxofon-Themen (Achim Weiss und Lukas von Fugler) aus aller Welt. Verstärkt wird die Runde von dem Gitarristen Mario Mammone und von Didi Biermann am Bass. Von Afrika und Arabien, über Aserbaidschan, bis nach Latein-Amerika wird der musikalische Bogen gespannt. Weltmusik, die zum Tanzen anregt, aber ebenso entspannt, zurückgelehnt genossen werden kann.
Café Basico Kreuztal, Hüttenstr. 30 02732/4477
Veranstalter: Café Basico
Veranstaltungs-ID: 20720
 Bildung/Wissenschaft
HEUTE | Mittwoch | 28.09.2016 | 19.00 Uhr
Kulturschock auf beiden Seiten - Wer hat Angst vor dem Orientalen? Integration ist ein hoher Wert, der keine Begründung brauchen sollte. Gerade durch die aktuelle Einwanderung aus fremden Kulturen, entstehen viele Fragen und Ressentiments in Bezug auf das vermeintlich muslimische Weltverständnis und deren Lebensweise. Bei diesem Vortrag gilt es, Hintergründe für kulturelle Gemeinsamkeiten und Unterschiede zu reflektieren und daraus Fähigkeiten zu entwickeln, kulturell bedingten Irritationen konstruktiv zu begegnen. Ziel soll sein, die eigene Wahrnehmung in Bezug auf kulturelle Vielfalt und Besonderheiten zu schärfen und subjektive Alltagstheorien, Stereotypisierungen und Vorurteile zu hinterfragen.
Johannes-Althusius-Gymnasium Bad Berleburg, Im Herrengarten 11 0271/333-1524
Veranstalter: VHS Siegen-Wittgenstein
Veranstaltungs-ID: 20618
HEUTE | Mittwoch | 28.09.2016 | 19.00 Uhr
Israel-Trail mit Herz – Das Heilige Land zu Fuß, allein und ohne Geld Lesung und Bildvortrag von Christian Seebauer (Dachau). Mitveranstalter: ALPHA-Buchhandlung und Ev. Kirchenkreis Siegen. 1.000 Kilometer in sieben Wochen! Quer durch die Wüste. Christian Seebauer stellt sich dieser besonderen Herausforderung. Er durchquert das Heilige Land in einem Stück auf dem Israel National Trail – und, das ohne einen einzigen Cent auszugeben. Nur mit dem Nötigsten ausgestattet, macht er sich auf den Weg. Temperaturen bis zu 45 Grad, endlose Weiten, atemberaubende Natur. Jeden Tag erneut auf die Hilfe fremder Menschen angewiesen, erfährt er Zuwendung und Freundschaft jenseits aller sprachlichen, kulturellen und religiösen Schranken. Getragen von Nächstenliebe wirft er inneren Ballast ab und entdeckt seine Gefühle. Sein Aufbruch ins Unbekannte wird ein Aufbruch hin zu sich selbst – und zu Gott. Ein fesselnder und sehr persönlicher Reisebericht. Auch für Nichtwanderer!
Gemeindezentrum Christus-Kirche Siegen, Obenstruthstr. 8a 0271/20100
Veranstalter: Gesellschaft für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit Siegen
Veranstaltungs-ID: 20962
HEUTE | Mittwoch | 28.09.2016 | 19.30 Uhr
Vortrag von Bertrand Stern "Du selbst bist der Wandel, den du immer schon ersehnt hast..." - Ein Plädoyer für ein gedeihliches Leben - Es ist unübersehbar, dass die zweifellos bewundernswerten »Fortschritte« der Modernität den meisten Menschen auf dieser Erde und hierzulande, dir und mir, nicht die ersehnte Beglückung, den Lebenssinn, die Menschlichkeit gebracht haben. Schmerzlich genug müssen wir derzeit erfahren und erkennen, dass das Leben, die Natur und der Mensch selbst sich zivilisatorisch nicht erobern, bezwingen, beherrschen lassen. Deshalb würde es auch nicht reichen, sich durch Reformen, gar durch billige populistische Parolen und leere Versprechungen verführen zu lassen. Nein, das »Retten« des Lebens, der Erde, der Menschheit schlechthin ist an einen Wandel gebunden, der weder von außen noch von oben kommen kann: Eine mich und andere Menschen zufriedenstellende, erfüllende und zuversichtlich machende Lebensgestaltung kann erst verwirklicht werden, wenn ich selbst der Träger und Präger eines jeden Wandels bin: Indem ich mich bedingungslos für solche Kernaspekte menschlichen Daseins einsetze wie die Selbstbestimmtheit und die Würde des Menschen; indem eine Rückbesinnung auf das Leben selbstverständlich die Muße und das Kreative miteinbezieht. Da fragt es sich nun: Vermögen wir es zu ermöglichen, was wir mögen?
VHS Siegen, KrönchenCenter, Vortragsraum, Markt 25 0271/404-3000
Veranstalter: VHS Siegen
Veranstaltungs-ID: 21483
HEUTE | Mittwoch | 28.09.2016 | 20.00 Uhr
Vortrag: Fett in der Ernährung – eine Qualitätsfrage Vortrag von Frau Dr. Kühne, Arbeitskreis Ernährungsforschung Bad Vilbel. Fett ist für unsere Organe, vor allem das Herz, und unser Wohlbefinden lebensnotwendig. Deshalb können wir nicht darauf verzichten und sollten uns nur beste Qualitäten gönnen. Dr. Kühne wird im Vortrag nachvollziehbar erläutern, welche Fette/Öle empfehlenswert sind, wie wir in der Zubereitung damit umgehen sollten und warum „fettarm“ keine gesunde Lösung ist.
Birkenhof Wilnsdorf-Wilgersdorf 02739/47698
Veranstalter: Landwirtschaftliche Gemeinschaft Siegerland e.V.
Veranstaltungs-ID: 21428
 Film
HEUTE | Mittwoch | 28.09.2016 | 15.30 Uhr
Conni & Co. Die zwölfjährige Conni (Emma Schweiger) kommt auf ein neues Gymnasium, da ihre alte Schule geschlossen wurde. Als sie erkennt, dass der Direktor (Heino Ferch) nicht nur den Schülern das Leben schwer macht, sondern auch seinen eigenen Hund quält, schmiedet sie mit ihren neuen Freunden einen Plan, wie sie das arme Tier retten kann.
Viktoria Filmtheater Hilchenbach-Dahlbruch, Bernhard-Weiss-Platz 6 02733/61467
Veranstalter: Viktoria Filmtheater
Veranstaltungs-ID: 21344
HEUTE | Mittwoch | 28.09.2016 | 18.00 Uhr
Willkommen im Hotel Mama Als die vierzigjährige Stéphanie (Alexandra Lamy) von heute auf morgen Job und Wohnung verliert, nimmt ihre Mutter Jacqueline (Josiane Balasko) sie natürlich wieder bei sich auf. Allerdings wirbelt das liebe Töchterlein nicht nur ihren Alltag gehörig durcheinander, sie macht es der temperamentvollen Witwe auch reichlich schwer, sich weiterhin unbemerkt mit ihrem Liebhaber zu treffen. Die dreifache Mutter will ihre Liebesbeziehung mit dem Nachbarn Jean nämlich unbedingt geheim halten, da der Vater erst vor einem Jahr verstorben ist und ihre Töchter sich in diesem Punkt als konservativer erweisen als ihre lebens-lustige Mutter. Der Klassiker aller Generationenkonflikte, der zwischen Mutter und Tochter, erweist sich hier als „ein leichtes und unterhaltsames Lustspiel…die Konflikte und Situationen sind voller Humor, Witz und ohne Peinlichkeiten.“ (STERN) Siegerländer Erstaufführung.
Viktoria Filmtheater Hilchenbach-Dahlbruch, Bernhard-Weiss-Platz 6 02733/61467
Veranstalter: Viktoria Filmtheater
Veranstaltungs-ID: 21361
HEUTE | Mittwoch | 28.09.2016 | 20.00 Uhr
Julieta Julieta (Emma Suárez) führt mit ihrem Lebensgefährten Lorenzo eine scheinbar glückliche Beziehung. Doch gerade als das Paar Madrid verlassen und nach Portugal ziehen will erreicht Julieta eine Nachricht: Zum ersten Mal seit Jahren bekommt sie ein Lebenszeichen ihrer Tochter Antía, die einst, mit 18 Jahren, verschwand. Eigentlich hatte Julieta geglaubt, den Verlust ihrer Tochter verarbeitet zu haben, doch nun reißen die alten Wunden wieder auf. Sie bleibt in Madrid zurück, streift durch die Stadt, sucht Orte der Erinnerung an Antía auf und beginnt sich zu erinnern. In seinem 20. Film entfaltet Regisseur Pedro Almodóvar („Sprich mit ihr“, „Volver“) „ein eindringliches Drama über das unaufhaltsame Verrinnen der Lebenszeit, deren Wunden nicht geheilt, aber mit Geduld und Ehrlichkeit gelindert werden können.“ (film-dienst)
Viktoria Filmtheater Hilchenbach-Dahlbruch, Bernhard-Weiss-Platz 6 02733/61467
Veranstalter: Viktoria Filmtheater
Veranstaltungs-ID: 21357
HEUTE | Mittwoch | 28.09.2016 | verchiedene Anfangszeiten
Diese Woche im CineStar Siegen Bad Moms | Der Vollposten | Die glorreichen Sieben | Snowden | Auf Augenhöhe | SMS für dich | The Purge 3: Election Year | Tschick | Don’t breathe | Männertag | Nerve | The Light between Oceans | Mike and Dave Need Wedding Dates | Die Unfassbaren 2 | Elliot, der Drache | Mechanic: Resurrection | Conni & Co. | Suicide Squad | Jason Bourne | Pets | CineLady: SMS für dich | Originalfassung Snowden OV am 25.09.2016 um 19.40 Uhr. Nicht alle Filme laufen an allen Tagen. Mehr Infos auf der Webseite des Kinos.
CineStar Siegen, Sandstr. 31 0271/2363401
Veranstalter: CineStar Siegen
Veranstaltungs-ID: 21477
 Verschiedenes
HEUTE | Mittwoch | 28.09.2016 | 18 bis 22 Uhr
Bad Berleburger Literaturpflaster Kochkurs „Niederlande und Flandern“ von Hans-Christian Radenbach, Küchenmeister und Fachlehrer am Berufskolleg Die niederländische Küche besteht nicht nur aus Frikandel und Pommes Frites, sondern bietet eine einfache und deftige Küche mit indonesischen Einflüssen. Sicher erinnert sich der ein oder andere an den Literaturpflaster-Kochkurs „Indonesien“ im vergangenen Jahr; da wird es spannend, die Parallelen und Unterschiede zu entdecken. Genauso sind Neueinsteiger herzlich willkommen. Auch in Flandern wird die rustikale Küche mit Fleisch, Wild und Fisch bevorzugt. Genießen Sie im Rahmen des Literaturpflasters Gerichte aus den Niederlanden und Flandern. Teilnehmerentgelt: 16,00 Euro plus Materialkosten, Voranmeldung bei der VHS erforderlich!
Berufskolleg Wittgenstein, Bad Berleburg, Am Breitenbach 02751/923232
Veranstalter: Stadt Bad Berleburg
Veranstaltungs-ID: 20235
HEUTE | Mittwoch | 28.09.2016 | 18.00 Uhr
Italienische Woche – Viva l’ Italia! ital. Spezialitäten kosten Im Rahmen der Förderung ausländischer Vereine des Integrationsbeirates der UniversitätsStadt Siegen lädt der ital. Kulturverein Stelle Chiare e.V. zur italienischen Woche – Viva l’Italia!“ ein. In der Zeit vom 24.09. bis 02.10.2016 und dem grande Finale am 20.10.2016 kann man in den Räumlichkeiten des Vereins verschiedenen Angeboten nachgehen. Diese Angebote sind kostenlos.
Kulturverein Stelle Chiare e.V. Siegen, Fröbelstr. 11 02732/57152
Veranstalter: Italienischer Kulturverein Stelle Chiare e.V.
Veranstaltungs-ID: 21453
HEUTE | Mittwoch | 28.09.2016 | 19.30 Uhr
ABGESAGT: Podiumsdiskussion „Anstand, Respekt, Moral“ – Der Beitrag der Religionen zum Zusammenleben in unserer Region Die Veranstaltung wurde vom Organisationsteam des Runden Tisches der Religionen aus organisatorischen Gründen abgesagt.
Selimiye Moschee Siegen-Geisweid, Zum Wildgehege 3 --
Veranstalter: Runder Tisch der Religionen in Siegen
Veranstaltungs-ID: 20963
 Kunst/Vernissage
HEUTE | Mittwoch | 28.09.2016 | 18.00 Uhr
Bad Berleburger Literaturpflaster Tom Schoonooghe “Reading Images – wenn aus Worten Bilder werden” Zur Eröffnung sind Illustrator Tom Schoonooghe und Autor Stefan Boonen anwesend und erzählen in einem Künstlergespräch über ihre gemeinsame Arbeit. Beim Lesen entstehen Bilder im Kopf. Der flämische Illustrator Tom Schoonooghe wählt dafür die Formulierung „reading images“, gelesene Bilder. Ausgezeichnet mit einer Reihe von Preisen für seine Illustrationen zu Kinder- und Jugendbüchern arbeitet Tom Schoonooghe auch für Zeitschriften, Theater, Museen, Städte und für das Fernsehen. Für seine Ausstellung in Bad Berleburg bringt er seine Illustrationen zu den beiden Kinderbüchern von Stefan Boonen mit. Seine ausdrucksstarke Interpretation der Romane spricht alle an. Worte werden zu Bildern. Die Illustrationen erzählen die Geschichte neu und laden zu einer Reise hinter die Worte ein.
Volksbank Wittgenstein, Bad Berleburg, Poststr. 30a 02751/923232
Veranstalter: Stadt Bad Berleburg
Veranstaltungs-ID: 20237
 Ausstellungen
08.07.2016 bis 02.10.2016
10.00 - 17.00
Tiere im Werk von Peter Paul RubensTiere stehen im Mittelpunkt der neuen kleinen Galerieausstellung im Siegerlandmuseum im Oberen Schloss. Dort kann man die Auseinandersetzung des flämischen Barockmalers Rubens mit verschiedenen Tieren verfolgen. Dazu gehören ganz gewöhnliche Hunde, Esel oder Hühner, aber auch ganz exotische Tiere wie Löwen, Nilpferde und Krokodile. Der „Einsatz“ der gewählten Motive erfolgt dabei immer sehr bewusst. Der Löwe, aus heutiger Sicht oft zu sauber und mit gekämmter, geföhnter Mähne dargestellt, wird zum Zeichen der Stärke, das Lamm zum Symbol des Opfertodes Christi, der Hund zum Zeichen der Treue. Das Nilpferd und andere exotische Tiere sind beliebte Motive auf großformatigen Jagdbildern, in denen der Kampf zwischen Mensch und Tier, zwischen Gut und Böse im Zentrum steht. Das Jagen spielte im 17. Jahrhundert eine andere Rolle als heute. Es galt als „Vorschule für den Kriegsdienst“, auch weil nicht mehr jedermann jagen durfte, da die Fürsten das Jagdrecht für sich monopolisiert hatten und es nur noch den Angehörigen der höchsten Stände vorbehalten blieb. Rubens Tiere bieten somit Jung und Alt ein breites Feld zum Entdecken.
Siegerlandmuseum im Oberen Schloss Siegen, Burgstraße 0271/230410
Veranstalter: Siegerlandmuseum
Veranstaltungs-ID: 20433
31.07.2016 bis 02.04.2017
14.00 -18.00
Burgfräulein und Mönch gesucht „Spinnrad, Schwert & Federkiel“Die Sonderausstellung im Museum Wilnsdorf präsentiert faszinierende mittelalterliche Lebensszenen, vom Bauernhaus über eine kleine Stadt bis hin zu Burg und Kloster. Besucher können leibhaftig in die Welt des Mittelalters eintauchen und dank vieler interaktiver Elemente in die Rollen von Bauern, Handwerkern, Mönchen und Rittern schlüpfen. Ganz nebenbei vermittelt die Ausstellung Wissenswertes und Amüsantes, so dass der Spaß nicht zu kurz kommt.
Museum Wilnsdorf Wilnsdorf, Rathausstr. 9 02739/802-145
Veranstalter: Gemeinde Wilnsdorf
Veranstaltungs-ID: 20506
25.08.2016 bis 02.10.2016
16 -18 Uhr
25 Jahre Kunstkreis Siegerland Licht und SchattenSt.-Joseph-Kirche Weidenau Siegen, Weidenauer Str. 28a 0271/62062
Veranstalter: Kunstkreis Siegerland
Veranstaltungs-ID: 20739
05.09.2016 bis 30.09.2016
8.30 - 18.00 Uhr
Freiheit und Ich - Wanderausstellung zu den bürgerlichen FreiheitsrechtenDie Wanderausstellung "Freiheit und ich" gibt Besuchern, Gruppen und/oder Schulklassen die Möglichkeit, die im Grundgesetz verankerten Freiheitsrechte zu reflektieren und neu zu entdecken. In fünf Stationen werden unterschiedliche Aspekte der Freiheit vermittelt. Jugendliche und Erwachsene können so Ansichten und Vorstellungen von Freiheit hinterfragen, gemeinsam diskutieren und schließlich ihren eigenen Weg der Freiheit entdecken.
Kreis Siegen-Wittgenstein Siegen, Koblenzer Str. 73 0271/333-1524
Veranstalter: VHS Siegen-Wittgenstein
Veranstaltungs-ID: 20604
03.09.2016 bis 30.09.2016
Di bis Do: 15 - 18 Uhr / So.: 10 - 12.30 Uhr
Annette Rubertus "Poetische Textil-Welten""Der Mensch muss in seinem Zuhause ein Objekt haben, über das er philosophieren kann, an dem er sich festhalten kann und zu sich selbst kommt", beschreibt Annette Rubertus ihren künstlerischen Impuls. In unserer heutigen Welt, in der unser Tun zusehends darauf reduziert werde, Knöpfe, Radar und digitalisierte Medien zu bedienen, verliere der Mensch den Kontakt nicht nur zur Natur, sondern auch zu sinnlich fühlbarem und durch in selbst formbarem Material. Annette Rubertus breitet vor unseren Augen ihre sinnlich erfahrbaren Mosaike des fühlbaren Farbenkosmos aus. Lassen Sie sich einladen, Ihre eigene Empfindungswelt and diesem Spektrum verstärkt zu spüren und vielleicht zu erweitern!
Martinikirche Siegen, Grabenstr. 27 0271/331265
Veranstalter: Evangelische Kirchengemeinde Martini
Veranstaltungs-ID: 21143
25.09.2016 bis 06.01.2017
Di. - So. 10 bis 17 Uhr
KunstSommer 2016 "Tango Metropolis" - Thomas KellnerDer deutsche Fotokünstler Thomas Kellner ist bekannt für seine Bilder von scheinbar tanzender Architektur weltweiter Sehenswürdigkeiten von außen und innen. Auch wenn seine Fotos beliebte Motive zeigen, die massenproduziert werden, ist seine Arbeit einzigartig auf Grund seiner neuen künstlerischen Methode, „Visueller analytischer Synthetismus“. Dabei wird nicht nur ein Bild aufgenommen, sondern viele geplante Einzelaufnahmen, um sie zu einem zusammenzuführen in Form von einem Kontaktbogen. Seine Arbeit wird häufig dem Kubismus zugeordnet, da sein kreativer Prozess Konstruktion beinhaltet, das fertige Werk aber eher einer Dekonstruktion gleicht. Thomas Kellners Werke imitieren das Wandern des Auges, welches uns Segmente des Ganzen zeigt, die zusammengeführt werden zu einem Bild. Folglich dekonstruieren seine Bilder nicht Architektur sondern rekonstruieren unseren Blick auf sie. Gleichzeitig reflektieren seine Werke die Bilderflut, in der wir uns heutzutage wiederfinden.
Siegerlandmuseum im Oberen Schloss Siegen, Burgstraße 0271 230410
Veranstalter: Arbeitsgemeinschaft Siegerländer Künstler e.V.
Veranstaltungs-ID: 19739
17.04.2016 bis 30.10.2016
Di. bis Fr., 13 bis 16 Uhr / So. 10 bis 18 Uhr
Die Peter Lustig Ausstellung – Eine HommagePeter Lustig eröffnete im April 2012 höchst persönlich die große „Löwenzahn-Ausstellung“ die bis Ende 2013 erfolgreich im Technikmuseum Freudenberg zu sehen war. Er ließ es sich nicht nehmen genau dort seine größten Fans zu treffen, stand den Besuchern einen wunderen Abend lang Rede und Antwort. Im Mittelpunkt der Ausstellung stand neben ihm natürlich sein TV-Zuhause. Der wundervolle blaue Bauwagen mit Dachterrasse und Stuhltreppe. 2013 endete die Ausstellung dann mit einem Donnerwetter, der ersten realen Gewitter und Regensimulation inerhalb einer Ausstellung. Rund um Peters Bauwagen entsteht eine neue, feinsinnige Ausstellung als Hommage an Peter Lustig. Die neue Ausstellung wird sich fundamental von der Löwenzahn-Ausstellung unterscheiden. Da die Person Peter Lustig und die TV-Sendung Löwenzahn jedoch untrennbar miteinander verbunden sind, wird natürlich auch Löwenzahn wieder eine Rolle spielen.
Technikmuseum Freudenberg, Olper Straße 5a 02734/3248 oder 02734/8090
Veranstalter: Technikmuseum Freudenberg
Veranstaltungs-ID: 18969
01.01.2016 bis 31.12.2016
Di. bis So. und Feiertage 11 bis 18 Uhr / Do. bis 20 Uhr
Dauerpräsentation Sammlung Lambrecht-Schadeberg / Rubenspreisträger der Stadt SiegenDie Sammlung Lambrecht-Schadeberg entstand vor knapp zwanzig Jahren und ist mittlerweile auf einen Gesamtumfang von 190 Arbeiten angewachsen. Seit 2001 beherbergt das Museum für Gegenwartskunst die private Malereisammlung, die repräsentative Werke aller Rubenspreisträger der Stadt Siegen besitzt. Sie umfasst Gemälde, Zeichnungen, Grafiken, sowie einige Fotografien und skulpturale Arbeiten. Als ständige Dauerleihgabe wird die Sammlung Lambrecht-Schadeberg in einer stetig wechselnden Zusammenstellung gezeigt. Die Rubenspreisträger der Stadt Siegen: Hans Hartung (1957), Giorgio Morandi (1962), Francis Bacon (1967), Antoni Tàpies (1972), Fritz Winter (1977), Emil Schumacher (1982), Cy Twombly (1987), Rupprecht Geiger (1992), Lucian Freud (1997), Maria Lassnig (2002), Sigmar Polke (2007) und Bridget Riley (2012).
Museum für Gegenwartskunst Siegen, Unteres Schloss 1 0271/4057710
Veranstalter: Museum für Gegenwartskunst Siegen
Veranstaltungs-ID: 20690
17.09.2016 bis 08.10.2016
Mi. bis Fr., jew. 14 bis 18 Uhr
Lena Hinckel: "Blickfalle"Die Künstlerin Lena Hinckel bezieht sich in ihren Bildern, die zwischen hochauflösender Fotografie und malerischer oder graphischer Ästhetik changieren, auf die illusionistische Darstellung und ihre Verbindung zum fotografischen Medium als vermeindlich Realität abbildend. Der imaginäre und irritierende Raum, den sie so erzeugt, wirft Fragen nach den eigenen Sehgewohnheiten auf.
Galerie 11 Siegen, Alte Poststr. 11 0271/23374993
Veranstalter: Galerie 11
Veranstaltungs-ID: 21398
26.08.2016 bis 09.10.2016
Mi., Sa. und So. 14-17 Uhr
KunstSommer 2016 "Farben . Formen . Fantasien" - Bianca Torrado-Berner und Wilhelm BernerAls Bühnenplastikerin und -malerin, mit dem Schwerpunkt Plastik, führte Bianca Torrado-Berners Weg in den letzten 15 Jahren durch viele kreative und spannende Wirkungskreise. Mit einem eigenen Atelier im schönen "Alten Flecken" in Freudenberg hat sich die Künstlerin einen Traum erfüllt. Weiterhin arbeitet sie freischaffend für Theater, Film & Fernsehen, Musicals und Privat- und Geschäftskunden. Sie plant, entwirft und baut jede Art von Plastiken, Skulpturen und Malereien. Ob klein oder groß, klassisch oder modern, Phantasie- oder Comicfigur - alles ist machbar. Auch Materialimitationen wie Holz, Marmor oder vielSeitige Patina gehören zu ihrem Repertoire. Die Künstlerin legt großen Wert auf ein hohes Maß an Lebendigkeit, welches durch Qualität, Genauigkeit und Oberflächenbehandlung erzielt wird. Gerne probiert Bianca Torrado-Berner Neues aus und entdeckt die Wirkung unterschiedlicher Ausdrucksformen. | Die Arbeiten von Wilhelm Berner zeugen von verblüffender Individualität. Egal, ob er sich nach einem bestimmten Thema ausrichten muss, oder ob er seiner Phantasie freien Lauf lassen kann, er beginnt meistens nach der Grundierung seines Bildträgers mit Acrylfarbe zu experimentieren, er spielt mit Farben und Formen und erschafft Räumlichkeit mit Materialien wie Sand, Textil, Holz, Wellpappe oder Spiegelelementen. Dabei sind ihm Kontraste von der klaren Fläche zur dichten, möglichst erhabenen Struktur von großer Bedeutung. Intuitiv steuert er sein Motiv an. Seine Motive spiegeln häufig zeitnahe bzw. zeitkritische Themen wieder. Der Mensch, mit seinen Empathien und Neigungen, gibt immer wieder Anlass für künstlerische Ausdrucksformen.
4Fachwerk Mittendrin Museum Freudenberg, Mittelstraße 4-6 02734/7223
Veranstalter: 4FACHWERK Freudenberg e.V.
Veranstaltungs-ID: 19731
25.08.2016 bis 25.10.2016
Mo bis Do 8 - 16 Uhr | Fr 8-12 Uhr
Kunst auf der Treppe Viorica Graf : „Sommerliche Impressionen“Die in Wilnsdorf lebende Künstlerin hat unter dem Titel „Sommerliche Impressionen“ rund zwanzig Werke aus ihrem umfangreichen Repertoire ausgewählt. Ausgangspunkt ihrer Bilder sind meist Landschaftsausschnitte, Blumen, Tiermotive oder Farbverläufe, die zu überraschend neuen Bildideen führen können. „Manchmal ist es faszinierend zu sehen, wie dasselbe Motiv durch Farben, Techniken und Fantasien unterschiedliche Stimmungen hervorrufen kann“, begeistert sich die Künstlerin, die gern gegenständlich malt, aber auch eine Leidenschaft für abstrakte Malerei hegt.
Rathaus Wilnsdorf, Rathausstr. 9 02739/802-145
Veranstalter: Gemeinde Wilnsdorf
Veranstaltungs-ID: 20666
05.08.2016 bis 28.09.2016
Mo. - Do. 07.00 - 16.30, Fr. 07.00 - 12.30 Uhr
10 Jahre Fotoclub Blende 5.6Die Ausstellung zeigt einen Querschnitt aus zehn Jahren Blende 5.6. Ausstellende sind Konrad Eutebach, Michael Müller, Reinhard Pattke, Ellen Rockstroh, Angelika Böcking, Manuela Brunnert, Liz Lammers, Rainer Plock und Christine Tussing. Weitere Infos unter http://www.nankerphelge.de/FotoGrafie.htm.
Rathaus Hilchenbach, Markt 13 02733/288-229
Veranstalter: Stadt Hilchenbach
Veranstaltungs-ID: 20525
05.09.2016 bis 30.09.2016
Mo. - Fr.: 8 - 22 Uhr / Sa.: 09 - 18 Uhr
Inklusion – exklusiv – kreativVon den in einem Elternprojekt entstandenen „Kunstleitern“ über getöpferte „Mutmacher“ bis hin zu einem beeindruckendem Ausflug nach Australien – die Ausstellung wird auch diesmal wieder bunt und interessant. Nach der ersten Auflage im Jahr 1998 hat sich „Inklusion – exklusiv – kreativ“ im Laufe der Zeit stetig weiterentwickelt und ist seit einigen Jahren ein echtes Inklusionsprojekt geworden. Jeder, der Lust hat, kann sich beteiligen und mit seinen eigenen Ideen die Ausstellung bereichern. Die kleinen und großen Künstler freuen sich auf alle interessierten Besucher.
KrönchenCenter, Markt 25, Siegen 0271/3332308
Veranstalter: Kreis Siegen-Wittgenstein, Pressestelle
Veranstaltungs-ID: 21205
01.09.2016 bis 31.12.2016
Mo.-Do. 8-16.30 Uhr / Fr. 8-15.30 Uhr / 1. So. im Monat 15-18 Uhr
KunstSommer 2016 "patterns" - Mirjam ElburnObjekte, Druckgrafik, Zeichnung. Die Schaukästen von Mirjam Elburn könnten auf den ersten Blick aus dem Fundus eines Völkerkunde-Museums stammen, wo unter Glas alte Kulturobjekte aus Stoff, Papier und organischem Material vor weiterem Zerfall bewahrt werden. Vor ihrem Kunststudium hat Mirjam Elburn Geschichte studiert: Kunst-, Wirtschafts- und Sozialgeschichte. Und Geschichte, die Zeit selbst, die Metamorphose der Dinge und die Verwandlung der Körper sind die Themen in ihren künstlerischen Arbeiten. Die Zerstörung durch die Zeit hat schon unwiderruflich stattgefunden, noch bevor Mirjam Elburn ihre Objekte bearbeitet hat. Das, was das Sonnenlicht, die Trockenheit oder Luftfeuchtigkeit angerichtet haben an alten Büchern, historischer Kleidung oder Leder, ist Grundlage ihrer plastischen Arbeiten. Sie arbeitet auf und mit gealtertem Papier, Karton oder Textilien und filzt Haare ins Material ein. Die dünnen Linien und die feine Struktur umgeben Teile der Objekte wie eine zarte Wolke, wie ein filigranes Pilzmyzel, das fast schwebend beginnt, auf den Dingen zu wuchern, um sie am Ende, so scheint es, vollständig überwachsen zu wollen.
IHK-Galerie, Siegen, Koblenzer Str. 121 0271/3302317
Veranstalter: Industrie- und Handelskammer Siegen (IHK)
Veranstaltungs-ID: 19733
04.09.2016 bis 05.11.2016
Mo.-Fr. 10 - 19 Uhr | Sa. 10 -16 Uhr
Zhang Zhaofang: AquarelleBereits zum dritten Mal erhält das Siegener Publikum eine Möglichkeit, Arbeiten von Zhang Zhaofang zu bewundern. Neben den neuen Arbeiten aus dem Frühjahr 2015/2016 werden auch einige frühere Kunstwerke ausgestellt. Wieder einmal gelingt es Zhang Zhaofang einen neuen Blickwinkel auf das bereits Gesehene zu eröffnen. Zu sehen sind chinesische Städte, Dörfer und Parks. Beim ersten Anblick kommen diese Motive einem Europäer zunächst fremd vor. Doch beim näheren Betrachten erfasst den Zuschauer eine unglaubliche Energie, sodass man das Gefühl hat, die abgebildete Straße schon einmal besucht zu haben. Je mehr man über diese Bilder nachdenkt, desto vertrauter werden sie und vermitteln ein Gefühl der Geborgenheit. Diese Tatsache ist vor allem Zhang Zhaofangs Malweise zu verdanken. Zwar ist in den Bildern das Chinesische nicht zu übersehen, so kommt es jedoch vor, dass man auf einigen Bildern einen Zwiebelturm oder ein Gotisches Fenster sieht. Und genau diese kleinen Details dienen als das gewisse Etwas für den europäischen Betrachter, das seinen Blick festhält und zum Verweilen einlädt. Zhang Zhaofang ist ein Meister seines Fachs. Zum einen bietet er Zuschauern die Möglichkeit seine Kultur kennen zu lernen und zum anderen nimmt er die Herausforderung an und vermischt in einigen seine Bilder das Chinesische mit dem Europäischen.
Art Galerie Siegen, Fürst-Johann-Moritz-Str. 1 0271/339603
Veranstalter: Art Galerie, Helga Oberkalkofen
Veranstaltungs-ID: 21194
15.09.2016 bis 31.10.2016
Mo.-Fr. 8.15 – 12.30 Uhr / Mo.-Mi. u. Fr. 13.30 – 16.00 Uhr / Do. 13.30 – 19.00 Uhr
Bad Berleburger Literaturpflaster Phantasie und Geschichte: Illustratoren von Flandern und den NiederlandenWerke von Charlotte Dematons, Ann De Bode, Peter Goes. Niederländische und flämische Illustratoren zeichnen sich durch ihre bewegte Phantasie und ihren freien Stil aus. Für den Gastlandsauftritt zur Frankfurter Buchmesse haben die Organisatoren vom flämischen und niederländischen Ehrengastteam eine Ausstellung mit Originalillustrationen von Charlotte Dematons, Peter Goes und Ann De Bode zum Thema Geschichte zusammengestellt. Das Werk der drei Illustratoren steht in jeweils eigener und sehr persönlicher Beziehung zu diesem Thema.
Galerie in der Sparkasse Wittgenstein, Bad Berleburg, Poststr. 15 02751/923232
Veranstalter: Stadt Bad Berleburg
Veranstaltungs-ID: 20230
26.09.2016 bis 31.10.2016
Mo.-Fr. 8.30 – 12.30 Uhr | Mo.-Mi. u. Fr. 14 – 16 Uhr |Do. 13.30 – 18 Uhr
Bad Berleburger Literaturpflaster Tom Schoonooghe “Reading Images – wenn aus Worten Bilder werden”Beim Lesen entstehen Bilder im Kopf. Der flämische Illustrator Tom Schoonooghe wählt dafür die Formulierung „reading images“, gelesene Bilder. Ausgezeichnet mit einer Reihe von Preisen für seine Illustrationen zu Kinder- und Jugendbüchern arbeitet Tom Schoonooghe auch für Zeitschriften, Theater, Museen, Städte und für das Fernsehen. Für seine Ausstellung in Bad Berleburg bringt er seine Illustrationen zu den beiden Kinderbüchern von Stefan Boonen mit. Seine ausdrucksstarke Interpretation der Romane spricht alle an. Worte werden zu Bildern. Die Illustrationen erzählen die Geschichte neu und laden zu einer Reise hinter die Worte ein.
Volksbank Wittgenstein, Bad Berleburg, Poststr. 30a 02751/923232
Veranstalter: Stadt Bad Berleburg
Veranstaltungs-ID: 20236
22.09.2016 bis 30.09.2016
Zu den Öffnungszeiten des Rathauses
Bilderausstellung mit Motiven von HundertwasserDie Kinder der Kunst-AG des städtischen Kinder- und Jugendtreffs Fischbacherberg präsentieren ihr aktuelles Projekt zum österreichischen Maler Friedensreich Hundertwasser. Zu sehen gibt es bunte Werke mit kräftigen Farben und schwungvollen Linien. Einige Kinder haben sogar Modelle der bekannten Hundertwasser-Gebäude gebaut; die bunten Mosaike hatten sie zuvor aus zerkleinerten Kacheln und Fliesen zusammengesetzt.
Foyer des Rathauses Siegen, Markt 2 0271/404-3055
Veranstalter: Kulturabteilung der Stadt Siegen
Veranstaltungs-ID: 21466

<<Tag vorheralle anzeigennächster Tag>>

-- Ende dieser Auswahlliste --
heute | morgen | 7 Tage | 14 Tage

<<September 2016>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30
Anzeige:
Alle KulturAktuell-Sparten[ändern]
in Siegen-Wittgenstein [ändern]

Das Web-Portal der Bühnen in Südwestfalen:



 KulturAktuell | Veranstaltungskalender für Siegen-Wittgenstein | kulturhaus lÿz | st.-johann-str. 18 | 57074 siegen | 0271-333-2446 | www.siwikultur.de