Die KulturPur-TopActs 2013

KulturPur 2013   
   
   

Karten für alle Abendveranstaltungen gibt es an den bekannten Vorverkaufsstellen, mehr Infos dazu auch [hier] oder unter Tel. 0271/333-2440.

Doppel-Konzert: STANFOUR & Luxuslärm

KP2013_Stanfour_LuxuslaermSa | 18. Mai 2013 | 21.30 Uhr | Zelttheater
Gleich zwei Bands sind der TopAct am Samstag-Abend: STANFOUR und Luxuslärm kommen in einem Doppelkonzert auf den Giller. Weil der Vertragsabschluss mit beiden Bands noch festgezurrt werden musste, konnte diese Nachricht erst jetzt veröffentlicht werden. Nun steht diesem mitreißenden Samstagabend-Konzert mit zwei der angesagtesten deutschen Rock-/Popformationen nichts mehr im Wege!
♦ Stehplätze. 26,- € [Karten bei ProTicket] (mehr …)

Roger Hodgson „Breakfast in America“

Die legendäre Stimme von Supertramp bei KulturPur 2013

Roger HogsonDo | 16. Mai | 19.30 Uhr | Zelttheater
AUSVERKAUFT

Roger Hodgson, legendäre Stimme und Hit-Komponist der dominierenden 80er-Jahre Rockformation Supertramp, macht 2013 Station bei KulturPur auf dem Giller bei Hilchenbach-Lützel. „Ein Meilenstein in der Reihe unserer KulturPur-Musiklegenden, ein echtes Supertramp-Feeling“, freut sich Festivalleiter Wolfgang Suttner, der bereits ein Konzert live erleben konnte. Als Mitbegründer und kreativer Kopf von Supertramp schrieb und sang Hodgson Klassiker der Pop-Geschichte wie Logical Song und Dreamer genauso wie Give a little bitIt’s raining againSchool und natürlich Breakfast In America.
♦ Stehplätze. 39,- €  AUSVERKAUFT (mehr …)

Mike & The Mechanics

KP2013_Mike_and_The_MechanicsFr | 17. Mai 2013 | 19.30 Uhr | Zelttheater
Mike Rutherford, Gründer von Genesis, brachte auch seine Band Mike & The Mechanics weltweit mit etlichen Number-One-Hits in die Charts. 9 Jahre nach dem Tod des Leadsängers Paul Young begann mit Andrew Roachford und Tim Howar eine zweite Tour-Karriere. Neben Klassikern wie „Silent Running“, „All I Need Is A Miracle“, „Over My Shoulder“ oder „Another Cup Of Coffee“ spielen Mike und seine fünf „Mechaniker“ bei KulturPur23 Songs der letzten CD „The Road“ und natürlich auch die eine oder andere Genesis-Hymne!
♦ Stehplätze. 39,- € [Karten bei ProTicket] / als Kombi-Ticket mit Brings: 33,- € (nicht online buchbar).  (mehr …)

Brings „Die Nacht ist nicht zum Schlafen da“

KP2013_BringsFr | 17. Mai | 21.30 Uhr | Kleines Zelttheater
Als die Brings-Brüder ihre Rockband gründeten, war ihnen bestimmt nicht klar, was ihnen noch bevorstand: Eine „Superjeilezick“ mit Gigs bei „Rock am Ring“, im „Rockpalast“ oder 2011 sogar vor 45.000 Fans im Kölner Stadion. Die Charts stürmende „Powerpolka“ mit diesem Namen gehört mittlerweile zu den populärsten Songs Kölscher Mundart überhaupt. Heute sind auch „Poppe, Kaate, Danze“, „Su lang mer noch am Lääve sin“ oder „Dat is geil“ Hymnen, die in die Beine gehen und das KulturPur-Zelt garantiert in einen Tanzpalast verwandeln. Keiner schwitzt lauter als Brings, garantiert! 
♦ Stehplätze. 25,- € [Karten bei ProTicket]  Zur Zeit keine Karten mehr im Vorverkauf. Zusätzliche Karten ab Do., 16. Mai, 10 Uhr bei allen VVK-Stellen, Tickethotline & online.
(mehr …)

Karl Dall „Der Opa“

KP2013_Karl_DallSa | 18. Mai | 17.30 Uhr | Kleines Zelttheater
Karl Dall, Komödiant, Entertainer, Sänger und Begründer von Insterburg & Co, hat schon viele, meist schräge Typen auf der Bühne und im TV gespielt. Doch diese Rolle ist dem 72-jährigen auf den Leib geschrieben: „Der Opa“ ist ein witziges und rührendes Theaterstück aus der Feder des isländischen Erfolgsautors Bjarni Haukur Thorsson über das Unvermeidliche: den Alterungsprozess. Seine Sorgen als Senior, als werdender Groß- und Brautvater oder hilfloser Patient beschreibt Karl Dall in kleinen Anekdoten voll tiefsinnigem Wortwitz.
♦ Sitzplätze, freie Platzwahl. 22,- € [Karten bei ProTicket] (mehr …)

Wahn und Witz im Wald III

KP2013_Wahn_und_Witz_im_Wald_IIISa| 18. Mai | 19.30 Uhr | Kleines Zelttheater
Nach zwei erfolgreichen Wahn-und-Witz-Folgen kommt nun die ultimative Fortsetzung der Festival-Eigenproduktion auf den Giller: Der Abend wird diesmal moderiert von „Helge und das Udo“, zwei Comedians, die sich wortreich an Shakespeare und Ovid, Loriot und Heinz Erhardt abarbeiten. Ihnen zur Seite steht Timo Wopp, Experte für alles, der sich stets um Kopf und Kragen und somit alle anderen ins Chaos coacht. Für virtuos-musikalische Unterstützung sorgen in feinstem „Denglish“ Rebecca Carrington am Cello und Bühnenpartner Colin Brown am Mikrofon sowie der Song-Punk-Poet El Mago Masin mit einer Mischung aus Anarcho-Komik und tiefgründigem Nonsens.
♦ Sitzplätze, freie Platzwahl. 25,- € [Karten bei ProTicket]
(mehr …)

Philharmonie Südwestfalen „Sinfonie der Elemente“

KP2013_Philharmonie_Suedwestfalen_Sinfonie_der_ElementeSo | 19. Mai  2013 | 19.30 Uhr | Zelttheater
Feuer, Wasser, Luft und Erde sind jene vier Elemente, die uns und unseren blauen Planeten seit Jahrmillionen formen. Die Philharmonie Südwestfalen hat für KulturPur23 wieder ein besonderes Programm zusammengestellt, das diese Kräfte der Natur durch ein fünftes, von Menschen gemachtes Element, der Musik, erlebbar macht: Strawinsky, Debussy, Beethoven oder Wagner – nahezu alle Komponisten von Weltrang haben sich von der Energie und dem Zauber der 4 Elemente inspirieren lassen. Nach 2012 mit der „Sinfonie der Sterne“ wird auch diese „Sinfonie der Elemente“ ein multimediales und bildreiches Konzert mit den schönsten Melodien aus Klassik und auch Pop! Dirigent: Charles Olivieri-Munroe.

AUSVERKAUFT! Zusatz-Familienkonzert am Pfingstmontag
Auch in diesem Jahr wurde das Konzert der Philharmonie bereits in den ersten Tagen des Vorverkaufs restlos ausverkauft. Dank der Wiederholung als Matinée am Pfingstmontag, 20. Mai 2013, gibt es jetzt wieder über 800 nummerierte zusätzliche Sitzplätze! Der Eintrittspreis für Kinder und Jugendliche bis einschließlich 16 Jahren bei diesem Familienkonzert beträgt nur 12 Euro in allen Kategorien. [mehr Infos]  [Karten für das Zusatzkonzert bei ProTicket]

♦ Sitzplätze. Kat. 1: 34,- € | Kat. 2: 31,- € | Kat. 3.: 28,- €

Sophie Hunger „The Danger of Light“

KP2013_Sophie_Hunger_The_Danger_of_LightSo | 19. Mai 2013 | 21.30 Uhr | Kleines Zelttheater
Sophie Hunger war DIE Entdeckung bei KulturPur 2011. Mit charismatischer, betörender Stimme zog sie die Zuhörer vom ersten Moment in ihren Bann und ließ sie für zwei kurze Stunden nicht einen Augenblick wieder los. Noch bevor das Konzert zu Ende war, stand fest, dass die smarte Schweizer Sängerin schon bald wieder auf die Ginsberger Heide kommen muss. 2013 ist es nun so weit und sie präsentiert mit ihrer Band die Songs des neuen Albums.
♦ Teilw. bestuhlt, keine Sitzplatzgarantie.
25,- € [Karten bei ProTicket] (mehr …)

Santiano „Bis ans Ende der Welt“

KP2013_Santiano_Bis_ans_Ende_der_Welt_Foto_Christian_BarzMo | 20. Mai 2013 | 19.30 Uhr | Zelttheater
In ihren Liedern spiegelt sich die Seefahrt in allen Facetten: Lichten des Ankers, Abschied, Sehnsucht und geselliges Treiben an Bord. Dabei vermischt ihr Musikstil verschiedene Genres: Ob internationale Volkslieder, Shanties, Pop, Rock’n’Roll oder Irish Folk, ob im „Chor“ stimmgewaltig oder gefühlvoll in den Balladen – Santiano ist das Kunststück gelungen, eine fast vergessene Musiktradition frisch und modern aufleben zu lassen. Dafür wurde ihr Album „Bis ans Ende der Welt“ mit Gold und Platin ausgezeichnet.
♦ Sitzplätze. Kat. 1: 34,- € | Kat. 2: 31,- € | Stehplätze: 26,- € [Karten bei ProTicket]
(mehr …)

Mrs. Greenbird kommen zu KulturPur

Pop-Senkrechtstarter machen am 19. Mai Station auf der Ginsberger Heide. Karten schon jetzt.
Sie sind die aktuellen Shooting-Stars am deutschen Musik-Himmel: Das sympathisch-schräge Pop-Duo Mrs. Greenbird alias Sarah Nücken und Steffen Brückner. Mit viel Charisma und authenthischen handgemachten Songs eroberten sie 2012 das Publikum der Fernsehshow X-Factor, um gleich darauf zu einem unerwarteten Höhenflug anzusetzen. Schon ihre Debütsingle Shooting Stars & Fairy Tales stieg oben in der Hitparade ein und das gleichnamige Album konnte sich sogar den begehrten Platz 1 in den Charts sichern. Doch damit nicht genug – auch It Will Never Rain Roses tummelt sich bereits in den Charts und bekommen mit der Greenbird-Version des Ramones-Klassikers Blitzkrieg Bop und Falling Slowly zusätzlichen Zündstoff. (mehr …)

Roger Hodgson: Breakfast in America

Die legendäre Stimme von Supertramp bei KulturPur 2013

Roger HogsonDie Pfingstfeiertage und das internationale Musik- und Theaterfestival KulturPur 2013 liegen zwar noch in weiter Ferne, doch die Programmplaner des Festivals lüften zum ersten Advent schon jetzt das Geheimnis um einen besonderen TopAct: Roger Hodgson, legendäre Stimme und Hit-Komponist der dominierenden 80er-Jahre Rockformation Supertramp, macht am 16. Mai 2013 Station bei KulturPur auf dem Giller bei Hilchenbach-Lützel. „Ein Meilenstein in der Reihe unserer KulturPur-Musiklegenden, ein echtes Supertramp-Feeling“, freut sich Festivalleiter Wolfgang Suttner, der bereits ein Konzert live erleben konnte. KulturPur kommt damit einem von seinen Fans oft geäußerten Wunsch nach, Konzerte so früh anzukündigen, dass sie noch zu verschenken sind.

Als Mitbegründer und kreativer Kopf von Supertramp schrieb und sang Hodgson Klassiker der Pop-Geschichte wie Logical Song und Dreamer genauso wie Give a little bit, It’s raining again, School und natürlich Breakfast In America. Während Hodgson die Band führte, verkaufte Supertramp 60 Millionen Alben, allein 20 Millionen Exemplare davon gingen auf das Konto von Breakfast In America und machten es 1979 zum meist verkauften Album weltweit. Noch vor wenigen Jahren wurde die gleichnamige Singleauskopplung in den USA als einer der meist gespielten Songs ausgezeichnet und selbst in England schrieb die ehrwürdige Londoner Times nach einem Konzert in der Royal Albert Hall: „Es gibt nur wenige Sänger, die augenblicklich an den ersten paar Tönen eines Liedes erkannt werden, Roger Hodgson gehört definitiv zu dieser einzigartigen Gruppe. Seine Stimme ist so unverkennbar wie der ausgeprägte Keyboard-Sound seiner früheren Hits.“
Nach den Deutschland-Konzerten in der Frankfurter Alten Oper und bei KulturPur in der Nähe von Siegen macht Roger Hodgsons Breakfast in America-Tour 2013 erst wieder in Brüssel und Paris Station. Kaum begonnen und schon wieder vorbei: Gerade mal fünf Tage dauerte der vorgezogene Weihnachts-Special-Vorverkauf für „Roger Hodgson: Breakfast in America“ bei KulturPur23, dann waren die hierfür vorgesehenen 75% des Gesamtkartenkontigents vergriffen und die Sonderaktion beendet. Wer Roger Hodgson am 16.5. bei KulturPur nicht verpassen will, hat nun erst zum regulären Vorverkaufsstart im März 2013 wieder eine Chance, an Karten zu kommen.