Dieter Thomas Kuhn & Band

Sa | 11. Juni | 21.30 Uhr | Zelttheater
„Die Zeit macht nur vor dem Teufel halt
Neu: Im Anschluss „Dieterthomaskuhn Fan-Aftershowparty“! [info]
Wildes Gitarrengeschrammel zu „Über den Wolken“, „Es war Sommer“ mit triefend ironischem Schmalzüberzug oder „Griechischer Wein“ im mexikanischen Mariachi-Stil: Die „singende Föhnwelle“, wie Kuhn von seinen Fans liebevoll genannt wird, intoniert vertraute Ohrwürmer mit fulminanten Bläsersätzen, elektrisch verstärktem Pop-Rock und Gesang vom Feinsten. Auf dem Giller zelebriert er voller Liebe und Hingabe Schlager der 80er und 90er und sorgt ganz nebenbei mit gekonnt künstlerischer Distanz für eine ironische Betrachtung des kompletten Genres.
♦ Stehplätze. VVK:  29,- € | [Karten bei ProTicket]
♦ Als Kombi-Ticket (begrenzte Auflage, nicht online buchbar): Dieter Thomas Kuhn / Jennifer Rostock: 39,- €

Seine spektakulären Partys mit phantasievollen Bühnenkostümen und Schlagermusik, die besser klingt als die Originale jemals klangen, sind Kult. So verschieden das Publikum auch ist – Alt und Jung, oft verkleidet und manch einer mit der DTK-Sonnenblume im Haar – auf den Festivals der Republik herrscht 2011 ein Singen und Tanzen, als gäbe es kein Morgen. Es ist auf jeden Fall das Unterhaltsamste, was man mit deutschsprachigem Liedgut anstellen kann: Vielleicht liegen sich ja am Ende des Konzerts die Besucher genauso glücklich in den Armen wie beim spektakulären KulturPur-Auftritt von Altmeister Guildo Horn …


„Sie alle kannten nur ein Ziel – das Konzert von ihrem Schlagergott Dieter Thomas Kuhn und seiner Band. Am Sonntag lockte er 4500 Fans auf den Marktplatz.“ (Südwest Presse, Ulm)
„Plüschtiere fliegen auf die Bühne, vereinzelt auch BHs: Kuhn hebt alles artig auf, so als wenn es das Normalste der Welt wäre und geht kurz darauf wieder dem nach, was er am besten kann: Schlager singen. Zelebrieren wäre indes das richtigere Wort. […], „Über sieben Brücken“, „Fiesta Mexicana“ oder auch „Die kleine Kneipe“, „Willst Du mit mir gehen“, „Wunder gibt es immer wieder“ oder „Anita“: Er serviert sie alle, die Gassenhauer, diese wunderbaren Mitsing-Melodien.“ (Südkurier)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.