Veranstaltungen vom 18.12.2017 bis 31.12.2017
Montag, 18.12.2017:
Musik
18.12.2017 / 18.00 UhrGymnasium Stift KeppelAdventskonzertsAula des Gymnasiums Stift Keppel, HilchenbachTel.: 02733/894123
18.12.2017 / 19.30 UhrEvangelisches Gymnasium Siegen-WeidenauAdventskonzertWie in jedem Jahr, sind alle Angehörigen und Freunde der Schule eingeladen, festlicher Bläsermusik, Orchester- und Chorstücken zuzuhören. Verschiedene Ensembles der Schule und in diesem Jahr sogar ein Chor von Ehemaligen haben ein Programm quer durch viele Musikepochen zusammengestellt. Außerdem dürfen die Besucher sich wieder beim gemeinsamen Singen traditioneller Advents- und Weihnachtslieder auf die Feiertage einstimmen lassen. Der Eintritt ist frei!Haardter Kirche Weidenau, Setzer Weg 4Tel.: 0271 72171
Film
18.12.2017 / 16.30 | 20.00Star Wars 8: Die letzten JediEs wird natürlich noch weitere Vorstellungen an den Nachmittagen und Feiertagen geben! Diese werden wir im Laufe der nächsten Wochen veröffentlichen. Achtung: Die Altersfreigabe des Films steht noch nicht fest! Aufpreis 2,00 EUR wegen Überlänge.Viktoria Filmtheater Hilchenbach-Dahlbruch, Bernhard-Weiss-Platz 6Tel.: 02733/61467
18.12.2017 / verschiedene AnfangszeitenDiese Woche im CineStar SiegenFerdinand | STAR WARS VIII | Zwischen zwei Leben | Bo und der Weihnachtsstern | Burg Schreckenstein 2 | Daddy’s Home 2 | Coco – Lebendiger als das Leben | Flatliners | Paddington 2 | Happy Deathday | Bad Moms 2 | Mord im Orientexpress | Fack Ju Göhte 3 | Jigsaw | Happy Family Augsburger Puppenkiste: Als der Weihnachtsmann vom Himmel fiel | CineLady Greatest Showman | Originalfassung Star Wars VIII 3D | Nicht alle Filme werden an allen Tagen gezeigt. Infos dazu finden Sie auf der Webseite des Kinos.CineStar Siegen, Sandstr. 31Tel.: 0271/2363401
Verschiedenes
18.12.2017 / 19.00 UhrMultivisionsvortrag Irland IIMit Gerhard Braunöhler. Mehr als 100 interessante Minuten mit brillanten Fotos in HD, ausgewählter Musik und vielen Informationen.Celenus Klinik für Neurologie Hilchenbach, Ferndorfstr. 14Tel.: 02733/897-948
18.12.2017 / 20.30 UhrTango im LÿzDer Tango Argentino hat sich seit einigen Jahren auch in Siegen etabliert. Tango im Lÿz ist eine feste Einrichtung der Siegener Tango-Szene, zu der jeder herzlich willkommen ist. Montags ab 20.30 Uhr treffen sich fortgeschrittene Tänzer, Anfänger oder einfach Interessierte im Foyer des Lÿz' zum Tangotanzen und um der schönen Musik zuzuhören. Der Tango und seine Verwandten Tango Vals und die fröhliche Milonga kennen keine feste Choreografie. Jeder Schritt wird neu gesetzt und improvisiert. Verschiedene Schrittelemente und Figuren können in beliebiger Weise kombiniert werden. Dies erfordert große Achtsamkeit beim Führen und Folgen, im Einfühlen auf den Partner und die Musik. Anmeldung nicht erforderlich. Kulturhaus Lÿz, St.-Johann-Str. 18, SiegenTel.: 0271/333-2448
Dienstag, 19.12.2017:
Film
19.12.2017 / 16.30 | 20.00Star Wars 8: Die letzten JediEs wird natürlich noch weitere Vorstellungen an den Nachmittagen und Feiertagen geben! Diese werden wir im Laufe der nächsten Wochen veröffentlichen. Achtung: Die Altersfreigabe des Films steht noch nicht fest! Aufpreis 2,00 EUR wegen Überlänge.Viktoria Filmtheater Hilchenbach-Dahlbruch, Bernhard-Weiss-Platz 6Tel.: 02733/61467
19.12.2017 / verschiedene AnfangszeitenDiese Woche im CineStar SiegenFerdinand | STAR WARS VIII | Zwischen zwei Leben | Bo und der Weihnachtsstern | Burg Schreckenstein 2 | Daddy’s Home 2 | Coco – Lebendiger als das Leben | Flatliners | Paddington 2 | Happy Deathday | Bad Moms 2 | Mord im Orientexpress | Fack Ju Göhte 3 | Jigsaw | Happy Family Augsburger Puppenkiste: Als der Weihnachtsmann vom Himmel fiel | CineLady Greatest Showman | Originalfassung Star Wars VIII 3D | Nicht alle Filme werden an allen Tagen gezeigt. Infos dazu finden Sie auf der Webseite des Kinos.CineStar Siegen, Sandstr. 31Tel.: 0271/2363401
Verschiedenes
19.12.2017 / 17.00 Uhr"Kulturrucksack on stage"Im Rahmen von zwölf sehr unterschiedlichen Projekten konnten über 200 Kinder und Jugendliche in diesem Jahr Kultur für sich entdecken. Während der vierten Auflage des "Siegener Kulturrucksacks" haben die jungen Teilnehmerinnen und Teilnehmer verschiedene Kunstrichtungen ausprobiert. So haben die Zehn- bis 14- Jährigen seit Mai 2017 mit Unterstützung zahlreicher Künstlerinnen und Künstler eifrig getanzt, gesprayt, getrommelt, gesägt, gezeichnet, fotografiert, genäht, gefilmt und gedruckt und dabei mit kulturellen Ausdrucksformen und neuen Materialien und Medien experimentiert. Unter dem Motto "Kulturrucksack on stage" präsentieren die Teilnehmerinnen und Teilnehmer ihre Kunst und ihr Können. Die Gäste können sich auf Vorführungen der Cajon-Gruppe, der Dance-Academy sowie des Schwarzlichttheaters freuen. Zudem wird ein spannender Kurzkrimi gezeigt, den die jugendlichen Produzenten des "Filmstudios" gedreht haben. Mittels einer fotografischen Dokumentation erhalten die Besucherinnen und Besucher darüber hinaus einen Einblick in alle Projekte des diesjährigen "Siegener Kulturrucksacks". Bei der Abschlussveranstaltung können die Kinder und Jugendlichen Wünsche, Ideen und Anregungen äußern, auf deren Basis das Organisationsteam das Programm für den "Siegener Kulturrucksack" im nächsten Jahr planen wird.BlueBox Siegen, Sandstraße 54Tel.: -
Kunst/Vernissage
19.12.2017 / 19.00 UhrVortragsreihe über FluxusPartiturenpoesie oder Gebrauchsprosa?Allan Kaprows Handlungsübungen. Mit Clara Wörsdörfer, MainzMuseum für Gegenwartskunst Siegen, Unteres Schloss 1Tel.: 0271/4057710
Mittwoch, 20.12.2017:
Musik
20.12.2017 / 18.00 Uhr"Weihnachten auf hoher See"Vorweihnachtliches Konzert mit dem Seemannschor der Marinekameradschaft Siegerland, Ltg. Philippe Mascot- anschl. maritimes Beisammensein im Alten FeuerwehrhausSt. Peterskapelle, NetphenTel.: 02738/1643
20.12.2017 / 19.30 Uhr"Höhner Weihnacht"Fröhlich und festlich, rockig und melodiös – die "Höhner Weihnacht" ist ein ganz besonderes Konzert. Denn gemeinsam mit den Fans möchte die Kölner Band die Festzeit auf ihre ganz eigene Höhner-Art begrüßen: nämlich mit kölschem Temperament, wunderbaren Weihnachtstönen und ganz viel Gänsehaut-Jeföhl! Besinnlichkeit, Musik und gute Laune passen auch im Advent hervorragend zusammen; das stellen Henning Krautmacher, John Parsons, Hannes Schöner, Jens Streifling, Micky Schläger und Wolf Simon mit ihren Weihnachtskonzerten eindrucksvoll unter Beweis. Neben eigenen Songs präsentieren die sechs Musiker klassische Weihnachtslieder, Lieder zum Fest aus aller Herren Länder und natürlich echte Evergreens wie "White Christmas" oder "Jingle Bells". "Schließlich möchten wir uns und unser Publikum schon mal musikalisch auf die Feiertage einstimmen!", erklärt Henning Krautmacher. Die Zuschauer dürfen dabei natürlich gerne mitsingen und mitfeiern. Besinnliche, leise Töne schlagen die Höhner auf ihrem Konzert an, denken in ihren Liedern über eine friedlichere, menschlichere Welt nach. Aber die Höhner wären nicht die Höhner, wenn sie nicht auch richtig Gas geben würden. Fetzige Rockhymnen und echte Stimmungsknaller reißen das Publikum mit, bis der gesamte Saal lauthals mitsingt, mitklatscht und tobt! Schließlich sind die Auftritte der Höhner immer mehr als bloße Konzerte. Hier wird offen und laut die Liebe zum Leben und zu den Mitmenschen gefeiert. "Und das passt doch ganz hervorragend zum Weihnachtsgedanken", findet Henning Krautmacher. Tickets sind ab sofort im Vorverkauf erhältlich, und zwar bei allen bekannten Vorverkaufsstellen, telefonisch unter 02405/40860 sowie online unter www.meyer-konzerte.de. Bei Buchung unter www.meyer-konzerte.de mit dem Promotion-Code: "Gänsehaut-Jeföhl" bis zum 24.12.16 5,-€ Frühbucher-Rabatt!Siegerlandhalle Siegen, Koblenzer Str. 151Tel.: +49 (0)2405.499 50-21
20.12.2017 / 20.00 UhrHelmut Jost & Friends"Christmas Time"Ausgestattet mit einer markanten schwarzen Stimme wurde Helmut Jost zu einem Wegbereiter der europäischen Gospel- und Soulmusik. Seine Gospelproduktionen haben immer wieder Maßstäbe gesetzt und seine Kompositionen gehören zum Stammrepertoire fast aller europäischen Gospelchöre. Seine Kollegen/innen Ruthild Wilson, Frieder Jost, Leslie Jost, Anni Barth, Eva Schäfer und Eberhard Rink, allesamt professionelle Sängerinnen und Sänger, passen exakt in dieses Genre: auch ihre Stimmen kennzeichnet eine gospelige, soulige und vom Jazz angehauchte Färbung. Nur so lässt sich die atem- beraubende Präzision und der verblüffende Zusammenklang der Stimmen erklären. Wenn diese Mannschaft sich nun daran macht, die beliebtesten Weihnachtslieder aus dem amerikanischen und deutschen Raum a-capella auf die Bühne zu bringen, ist Gänsehaut vorprogrammiert. Kein ablenkendes Beiwerk, sondern Vokalmusik im wahrsten Sinne: mehrstimmiger Close-Harmony-Gesang mit wenig instrumentaler Begleitung. Da wird aus "Stille Nacht" ein Soulklassiker und aus "Gloria in Excelsis Deo" ein Gospel-Highlight. Neben den oben genannten Liedern stehen unter anderem folgende Titel auf der Konzertliste: Joy To The World; Go, Tell It On The Mountains; Jesus, What A Wonderful Child; Hark, The Harald Angels Sing; The First Noel; Santa Claus Is Coming To Town; The Night That Christ Was Born; Have Yourself A Merry Little Christmas. Ergänzt werden die Gesangsstücke durch Mut machende, hoffnungsvolle, aber auch nachdenkliche Zwischentexte. Ein vorweihnachtlicher Termin zum Auftanken. Medizin für Seele und Geist.Ev. Johanneskirche Wilnsdorf-Rödgen, Rödgener Str. 107Tel.: -
20.12.2017 / 20.30 UhrLateNightJazzFoundationTommie Harris (Gesang), Joe Tysiak (Sax) & Kevin Duvernay (E-Bass)Tommie Harris, Jahrgang 1939, wuchs in Birmingham Alabama in den schweren Zeiten der Rassentrennung auf und begann seine musikalische Karriere bereits in jungen Jahren als Gospelsänger. In seiner Jugend sang er in den Clubs der Südstaaten bis es Ihn, wie viele seiner Kollegen, wegen der besseren Lebensbedingungen nach Chicago zog. Dort lernte er Jimmy Reed, Luther Allison und Muddy Waters kennen und kurze Zeit später war er in Jimmy Reeds Band als Schlagzeuger engagiert. Tommie kam dann in den frühen 70er Jahren mit der US Army nach Europa und machte schließlich Deutschland zu seiner neuen Heimat. Er tourte in Europa mit Luther Allisons letzter Live-Band und mit vielen internationalen Bluesgrößen wie Big Jay McNeely, Al Copley, Red Holloway, Maisha Grant, Gene "Mighty Flea" Conners um nur einige zu nennen. 1987 bekam Tommie Harris in seiner Heimat die verdiente Anerkennung durch die Aufnahme in die "Alabama Jazz Hall of Fame". Der LNJF-Nukleus besteht wie immer aus Mario Mammone (Gitarre) & Marco Bussi (Drums)Hackermann küche und bar Siegen, Hindenburgstr. 8Tel.: 0271/233 94 02
Film
20.12.2017 / 16.30 | 20.00Star Wars 8: Die letzten JediEs wird natürlich noch weitere Vorstellungen an den Nachmittagen und Feiertagen geben! Diese werden wir im Laufe der nächsten Wochen veröffentlichen. Achtung: Die Altersfreigabe des Films steht noch nicht fest! Aufpreis 2,00 EUR wegen Überlänge.Viktoria Filmtheater Hilchenbach-Dahlbruch, Bernhard-Weiss-Platz 6Tel.: 02733/61467
20.12.2017 / verschiedene AnfangszeitenDiese Woche im CineStar SiegenFerdinand | STAR WARS VIII | Zwischen zwei Leben | Bo und der Weihnachtsstern | Burg Schreckenstein 2 | Daddy’s Home 2 | Coco – Lebendiger als das Leben | Flatliners | Paddington 2 | Happy Deathday | Bad Moms 2 | Mord im Orientexpress | Fack Ju Göhte 3 | Jigsaw | Happy Family Augsburger Puppenkiste: Als der Weihnachtsmann vom Himmel fiel | CineLady Greatest Showman | Originalfassung Star Wars VIII 3D | Nicht alle Filme werden an allen Tagen gezeigt. Infos dazu finden Sie auf der Webseite des Kinos.CineStar Siegen, Sandstr. 31Tel.: 0271/2363401
Kunst/Vernissage
20.12.2017 / 18.15 UhrWE AREGemeinschaft und/oder GenialitätFrank Bölter, Künstler, KölnUni Siegen, Brauhaus, Zum Wildgehege 25Tel.: 0271/7403956
Donnerstag, 21.12.2017:
Musik
21.12.2017 / 20 UhrWDR Big BandR&B-Christmas mit Lori PerryDie Weihnachtsprogramme der WDR Big Band haben traditionell eine besondere, manchmal auch eine leicht schräge Note. Sei es mit dem Gitarristen und Sänger Hiram Bullock, mit Götz Alsmann, dem Soulsänger Ola Onabule oder beim Weihnachtsoratorium mit den Kings Singers. In diesem Jahr steht Weihnachten ganz im Zeichen von Rhythm & Blues. Bob Mintzer, der Chefdirigent der WDR Big Band, hat eigens dafür eine Reihe von ausgewählten Songs für seine Big Band arrangiert. Die amerikanische Sängerin Lori Perry wird mit ihrer ausdrucksstarken Stimme dieses nicht alltägliche Weihnachtskonzert komplettieren.Kulturhaus Lÿz, St.-Johann-Str. 18, SiegenTel.: 0271/333-2448
21.12.2017 / 20.00 UhrHelmut Jost & Friends"Christmas Time"Ausgestattet mit einer markanten schwarzen Stimme wurde Helmut Jost zu einem Wegbereiter der europäischen Gospel- und Soulmusik. Seine Gospelproduktionen haben immer wieder Maßstäbe gesetzt und seine Kompositionen gehören zum Stammrepertoire fast aller europäischen Gospelchöre. Seine Kollegen/innen Ruthild Wilson, Frieder Jost, Leslie Jost, Anni Barth, Eva Schäfer und Eberhard Rink, allesamt professionelle Sängerinnen und Sänger, passen exakt in dieses Genre: auch ihre Stimmen kennzeichnet eine gospelige, soulige und vom Jazz angehauchte Färbung. Nur so lässt sich die atem- beraubende Präzision und der verblüffende Zusammenklang der Stimmen erklären. Wenn diese Mannschaft sich nun daran macht, die beliebtesten Weihnachtslieder aus dem amerikanischen und deutschen Raum a-capella auf die Bühne zu bringen, ist Gänsehaut vorprogrammiert. Kein ablenkendes Beiwerk, sondern Vokalmusik im wahrsten Sinne: mehrstimmiger Close-Harmony-Gesang mit wenig instrumentaler Begleitung. Da wird aus "Stille Nacht" ein Soulklassiker und aus "Gloria in Excelsis Deo" ein Gospel-Highlight. Neben den oben genannten Liedern stehen unter anderem folgende Titel auf der Konzertliste: Joy To The World; Go, Tell It On The Mountains; Jesus, What A Wonderful Child; Hark, The Harald Angels Sing; The First Noel; Santa Claus Is Coming To Town; The Night That Christ Was Born; Have Yourself A Merry Little Christmas. Ergänzt werden die Gesangsstücke durch Mut machende, hoffnungsvolle, aber auch nachdenkliche Zwischentexte. Ein vorweihnachtlicher Termin zum Auftanken. Medizin für Seele und Geist.Ev. Johanneskirche Wilnsdorf-Rödgen, Rödgener Str. 107Tel.: -
Film
21.12.2017 / 16.30 | 20.00Star Wars 8: Die letzten JediEs wird natürlich noch weitere Vorstellungen an den Nachmittagen und Feiertagen geben! Diese werden wir im Laufe der nächsten Wochen veröffentlichen. Achtung: Die Altersfreigabe des Films steht noch nicht fest! Aufpreis 2,00 EUR wegen Überlänge.Viktoria Filmtheater Hilchenbach-Dahlbruch, Bernhard-Weiss-Platz 6Tel.: 02733/61467
Kunst/Vernissage
21.12.2017 / 12.30 bis 13 UhrKunstpause - Mittagspause einmal anders!Kurzführung in der Ausstellung "Takako Saito"Museum für Gegenwartskunst Siegen, Unteres Schloss 1Tel.: 0271/4057710
Freitag, 22.12.2017:
Musik
22.12.2017 / 20.00 UhrHelmut Jost & Friends"Christmas Time"Ausgestattet mit einer markanten schwarzen Stimme wurde Helmut Jost zu einem Wegbereiter der europäischen Gospel- und Soulmusik. Seine Gospelproduktionen haben immer wieder Maßstäbe gesetzt und seine Kompositionen gehören zum Stammrepertoire fast aller europäischen Gospelchöre. Seine Kollegen/innen Ruthild Wilson, Frieder Jost, Leslie Jost, Anni Barth, Eva Schäfer und Eberhard Rink, allesamt professionelle Sängerinnen und Sänger, passen exakt in dieses Genre: auch ihre Stimmen kennzeichnet eine gospelige, soulige und vom Jazz angehauchte Färbung. Nur so lässt sich die atem- beraubende Präzision und der verblüffende Zusammenklang der Stimmen erklären. Wenn diese Mannschaft sich nun daran macht, die beliebtesten Weihnachtslieder aus dem amerikanischen und deutschen Raum a-capella auf die Bühne zu bringen, ist Gänsehaut vorprogrammiert. Kein ablenkendes Beiwerk, sondern Vokalmusik im wahrsten Sinne: mehrstimmiger Close-Harmony-Gesang mit wenig instrumentaler Begleitung. Da wird aus "Stille Nacht" ein Soulklassiker und aus "Gloria in Excelsis Deo" ein Gospel-Highlight. Neben den oben genannten Liedern stehen unter anderem folgende Titel auf der Konzertliste: Joy To The World; Go, Tell It On The Mountains; Jesus, What A Wonderful Child; Hark, The Harald Angels Sing; The First Noel; Santa Claus Is Coming To Town; The Night That Christ Was Born; Have Yourself A Merry Little Christmas. Ergänzt werden die Gesangsstücke durch Mut machende, hoffnungsvolle, aber auch nachdenkliche Zwischentexte. Ein vorweihnachtlicher Termin zum Auftanken. Medizin für Seele und Geist.Ev. Johanneskirche Wilnsdorf-Rödgen, Rödgener Str. 107Tel.: -
22.12.2017 / 20.00 UhrPhilharmonie SüdwestfalenWeihnachtskonzertMit festlichen Werken von: Georg Friedrich Händel, Johann Pachelbel, Nikolai Rimski-Korsakow, Claude Debussy (u.a. Clair de Lune), Johann Sebastian Bach und Peter I. Tschaikowski (Ballett-Suite "Der Nussknacker") Die "Nussknacker-Suite" von Tschaikowski kennt fast jeder. Im philharmonischen Weihnachtskonzert sind die berühmte Musik und die Geschichte dahinter zu erleben. Denn die prominente Schauspielerin Esther Schweins führt durch den Abend und liest E. T. A. Hoffmanns Märchen "Nußknacker und Mausekönig". Tschaikowski hatte die Geschichte entdeckt, als sein Bruder Modest daraus ein Stück für das Familien-Theater machte. Daraus wurde das weltberühmte Ballett – und später die "Nussknacker-Suite". Es geht um ein Mädchen, das zu Weihnachten vom Patenonkel einen Nussknacker bekommen hat. Im Traum wird dieser zum Anführer der Spielzeugsoldaten, die gegen das Heer des Mäusekönigs kämpfen. Der Nussknacker wird zum Prinzen, verliebt sich, reist zur Zuckerfee, die im Reich der Süßigkeiten ein rauschendes Fest veranstaltet. Und wenn sie nicht gestorben sind... Einführungsvortrag des Fördervereins der Philharmonie Di I 5.12. I 18 Uhr I Oberes Apollo-Foyer, Referent: Hans-André Stamm, Eintritt freiApollo-Theater Siegen, Morleystr. 1Tel.: 0271/7702772
22.12.2017 / 20.00 UhrMorgoth + Burden Of Grief + The WatcherLiebe Freunde des amtlichen Todesblei, wir haben für den Abschied vom Jahr 2017 noch ein Highlight für euch ! Die Mannen von MORGOTH werden uns endlich auch in Siegen heimsuchen. Das wird ein Death Metal Fest vom Feinsten. In den Abend werden unsere Freunde von The Watcher (Death/Doom/Progressive Metal) und Burden Of Grief (Melodic Thrash / Death Metal) führen.Vortex Surfer Musik Club, Auf den Hütten 4, Siegen-WeidenauTel.: 0271/89028940
Theater/Kleinkunst
22.12.2017 / 19.00 UhrNovyje Russkije BabkiKabarett-Duo "Neue Russische Omas"Mit einem brandneuen Programm kommt das berühmte Kabarettistenduo wieder nach Deutschland. Zwei junge Schauspieler – Igor Kasilov und Sergey Chvanov - die als "russische Omis" vor über 10 Jahren das riesige Russland eroberten, sind wieder auf den deutschen Bühnen live zu bewundern. Von der aktuellsten politischen Satire über den feinsten "englischen" Humor bis zu schrägen schwarzen Witzen - eine breite Palette Unterhaltung, ergänzt mit der lustigen musikalischen Untermalung, all das hat das berühmte Duett seinem Publikum zu bieten. Das ungeduldig erwartete neue Programm ist endlich da! Die Omis haben ihr Image aufgefrischt, sich die neue Kleider gegönnt und versuchen ihr vorgerücktes Alter zu ignorieren, was ihnen auch wunderbar gelingt. Fans aufgepasst – es gibt viele Überraschungen, die man einfach nicht verpassen darf! Kabarettshow in russischer Sprache.Leonhard-Gläser-Saal der Siegerlandhalle Siegen, Koblenzer Str. 151Tel.: -
Film
22.12.2017 / 16.30 | 20.00Star Wars 8: Die letzten JediEs wird natürlich noch weitere Vorstellungen an den Nachmittagen und Feiertagen geben! Diese werden wir im Laufe der nächsten Wochen veröffentlichen. Achtung: Die Altersfreigabe des Films steht noch nicht fest! Aufpreis 2,00 EUR wegen Überlänge.Viktoria Filmtheater Hilchenbach-Dahlbruch, Bernhard-Weiss-Platz 6Tel.: 02733/61467
Verschiedenes
22.12.2017 / 15.30 Uhr"Siegerländer Weihnachtscircus"Ob das weihnachtlich beleuchtete Zirkus-Zelt draußen noch eine winterliche Kulisse bekommt, steht noch nicht fest. Aber nach der guten Resonanz im Vorjahr wartet auch diesmal in der Vorweihnachtszeit auf Groß und Klein der "Siegerländer Weihnachtscircus". Vom 22. Dezember bis zum 7. Januar gibt es im gut beheizten Zelt ein abwechslungsreiches rund zweistündiges Programm. Tierdressuren, schwindelerregende Luft-Artistik, eine romantische Feuershow und spaßige Clownerie sollen die Freudenberger begeistern, so lautet der Wunsch des Zirkus-Teams. Mit allerlei Köstlichkeiten können sich die Gäste die Vorstellung zusätzlich versüßen. An Heiligabend gibt es außerdem für alle Kinder ein Geschenk. Ob das weihnachtlich beleuchtete Zirkus-Zelt draußen noch eine winterliche Kulisse bekommt, steht noch nicht fest. Aber nach der guten Resonanz im Vorjahr wartet auch diesmal in der Vorweihnachtszeit auf Groß und Klein der "Siegerländer Weihnachtscircus". Vom 22. Dezember bis zum 7. Januar gibt es im gut beheizten Zelt ein abwechslungsreiches rund zweistündiges Programm. Tierdressuren, schwindelerregende Luft-Artistik, eine romantische Feuershow und spaßige Clownerie sollen die Freudenberger begeistern, so lautet der Wunsch des Zirkus-Teams. Mit allerlei Köstlichkeiten können sich die Gäste die Vorstellung zusätzlich versüßen. An Heiligabend gibt es außerdem für alle Kinder ein Geschenk.Ende Euelsbruchstr. gegenüber Bethesda-Krankenhaus Freudenberg, Euelsbruchstr.Tel.: -
Samstag, 23.12.2017:
Musik
23.12.2017 / 17.00 UhrTurmblasen im Advent 2017Samstag, 02.12.: Bläserensemble pian e forte (Ltg.: Benjamin Eibach) | Samstag, 09.12.: CVJM-Posaunenchor Kaan Marienborn (Ltg: Simon von der Heyden) | Samstag, 16.12.: Bläserkreis des Evangelischen Gymnasiums (Ltg. Erhard Fries) | Samstag, 23.12.: CVJM Posaunenchor Oberschelden (Ltg. Nils Plaum) | Im Anschluss an das Turmblasen lädt die Nikolaikirchengemeinde an jedem Samstag im Advent um 18.00 Uhr in die stimmungsvoll erleuchteten Nikolaikirche zu Musik im Advent bei Kerzenschein ein. Neben dem Singen von adventlichen und weihnachtlichen Liedern und Kanons wird festliche Kammermusik und Orgelmusik aufgeführt.Turm der Nikolaikirche Siegen, Krämergasse 2Tel.: 02733-51156
23.12.2017 / 19.00 UhrCHORAL EVENSONG zu WEIHNACHTENPeter Scholl – Orgel | Leitung: Ulrich Stötzel | Liturg: Superintendent Peter-Thomas Stuberg | Die erfreuliche Resonanz in den vergangenen Jahren und die große Nachfrage nach der "Evensong-CD", beflügelt den Bach-Chor geradezu, die Reihe der Evensongs in der nahezu tausendjährigen anglikanischen Tradition fortzusetzen. So laden wir Sie ein, zum ersten Mal einen Weihnachts-Evensong mit uns gemeinsam zu gestalten und zu feiern! Finden Sie nach vorweihnachtlicher Hektik hier - einen Tag vor Heilig Abend - die rechte Besinnung auf das Wesentliche.Martinikirche Siegen, Grabenstr. 27Tel.: 0271/74505 o. 0271/2380127
Film
23.12.2017 / 16.30 | 20.00Star Wars 8: Die letzten JediEs wird natürlich noch weitere Vorstellungen an den Nachmittagen und Feiertagen geben! Diese werden wir im Laufe der nächsten Wochen veröffentlichen. Achtung: Die Altersfreigabe des Films steht noch nicht fest! Aufpreis 2,00 EUR wegen Überlänge.Viktoria Filmtheater Hilchenbach-Dahlbruch, Bernhard-Weiss-Platz 6Tel.: 02733/61467
Verschiedenes
23.12.2017 / 15.30 Uhr"Siegerländer Weihnachtscircus"Ob das weihnachtlich beleuchtete Zirkus-Zelt draußen noch eine winterliche Kulisse bekommt, steht noch nicht fest. Aber nach der guten Resonanz im Vorjahr wartet auch diesmal in der Vorweihnachtszeit auf Groß und Klein der "Siegerländer Weihnachtscircus". Vom 22. Dezember bis zum 7. Januar gibt es im gut beheizten Zelt ein abwechslungsreiches rund zweistündiges Programm. Tierdressuren, schwindelerregende Luft-Artistik, eine romantische Feuershow und spaßige Clownerie sollen die Freudenberger begeistern, so lautet der Wunsch des Zirkus-Teams. Mit allerlei Köstlichkeiten können sich die Gäste die Vorstellung zusätzlich versüßen. An Heiligabend gibt es außerdem für alle Kinder ein Geschenk. Ob das weihnachtlich beleuchtete Zirkus-Zelt draußen noch eine winterliche Kulisse bekommt, steht noch nicht fest. Aber nach der guten Resonanz im Vorjahr wartet auch diesmal in der Vorweihnachtszeit auf Groß und Klein der "Siegerländer Weihnachtscircus". Vom 22. Dezember bis zum 7. Januar gibt es im gut beheizten Zelt ein abwechslungsreiches rund zweistündiges Programm. Tierdressuren, schwindelerregende Luft-Artistik, eine romantische Feuershow und spaßige Clownerie sollen die Freudenberger begeistern, so lautet der Wunsch des Zirkus-Teams. Mit allerlei Köstlichkeiten können sich die Gäste die Vorstellung zusätzlich versüßen. An Heiligabend gibt es außerdem für alle Kinder ein Geschenk.Ende Euelsbruchstr. gegenüber Bethesda-Krankenhaus Freudenberg, Euelsbruchstr.Tel.: -
23.12.2017 / 18 - 22 UhrKN8 (Kletter-Nacht) für Jung & Alt - KletternDer "positiv-verrückte" Sport für deinen RückenAn diesen Abenden können Interessierte jeden Alters (ab 6 Jahre) von ausgebildeten Trainern seilgesichert die bis zu 18 Meter hohen Wände des Kletterzentrums erklettern oder im Boulderbereich seilfrei klettern. Der Unkostenbeitrag beträgt 8 Euro je Person incl. Trainerbetreuung, exclusive evtl. Leihmaterial (Auch erfahrene Kletterer sind herzlich eingeladen zu dem Vorzugspreis zu klettern).DAV Kletterzentrum Siegerland Siegen, Effertsufer 105Tel.: -
Sonntag, 24.12.2017:
Theater/Kleinkunst
24.12.2017 / 11 UhrAUSVERKAUFT!!!Theater Wilde Hummel - SternenwunderIn einer besonderen Sternennacht passieren lauter wundersame Dinge auf der Erde: Ein einsamer Bär rettet ein Schaf, ein mächtiger König verirrt sich in der Wüste, zwei Freunde geraten in Streit und die Engel im Himmel sind in heller Aufregung. All diese Reisenden folgen einem hellen Stern und treffen sich in einem Stall ...Mit Hilfe einer ganzen Schar Handpuppen, stimmlicher Vielfalt, zahlreichen Dialekten und einem müden Kamel erzählt Silke Geyer vom Bochumer Theater Wilde Hummel die Weihnachtsgeschichte aus einer etwas anderen Perspektive.Kulturhaus Lÿz, St.-Johann-Str. 18, SiegenTel.: 0271/333-2448
Film
24.12.2017 / 12.00 | 15.00Star Wars 8: Die letzten JediEs wird natürlich noch weitere Vorstellungen an den Nachmittagen und Feiertagen geben! Diese werden wir im Laufe der nächsten Wochen veröffentlichen. Achtung: Die Altersfreigabe des Films steht noch nicht fest! Aufpreis 2,00 EUR wegen Überlänge.Viktoria Filmtheater Hilchenbach-Dahlbruch, Bernhard-Weiss-Platz 6Tel.: 02733/61467
Verschiedenes
24.12.2017 / 14.00 Uhr"Siegerländer Weihnachtscircus"Ob das weihnachtlich beleuchtete Zirkus-Zelt draußen noch eine winterliche Kulisse bekommt, steht noch nicht fest. Aber nach der guten Resonanz im Vorjahr wartet auch diesmal in der Vorweihnachtszeit auf Groß und Klein der "Siegerländer Weihnachtscircus". Vom 22. Dezember bis zum 7. Januar gibt es im gut beheizten Zelt ein abwechslungsreiches rund zweistündiges Programm. Tierdressuren, schwindelerregende Luft-Artistik, eine romantische Feuershow und spaßige Clownerie sollen die Freudenberger begeistern, so lautet der Wunsch des Zirkus-Teams. Mit allerlei Köstlichkeiten können sich die Gäste die Vorstellung zusätzlich versüßen. An Heiligabend gibt es außerdem für alle Kinder ein Geschenk. Ob das weihnachtlich beleuchtete Zirkus-Zelt draußen noch eine winterliche Kulisse bekommt, steht noch nicht fest. Aber nach der guten Resonanz im Vorjahr wartet auch diesmal in der Vorweihnachtszeit auf Groß und Klein der "Siegerländer Weihnachtscircus". Vom 22. Dezember bis zum 7. Januar gibt es im gut beheizten Zelt ein abwechslungsreiches rund zweistündiges Programm. Tierdressuren, schwindelerregende Luft-Artistik, eine romantische Feuershow und spaßige Clownerie sollen die Freudenberger begeistern, so lautet der Wunsch des Zirkus-Teams. Mit allerlei Köstlichkeiten können sich die Gäste die Vorstellung zusätzlich versüßen. An Heiligabend gibt es außerdem für alle Kinder ein Geschenk.Ende Euelsbruchstr. gegenüber Bethesda-Krankenhaus Freudenberg, Euelsbruchstr.Tel.: -
Montag, 25.12.2017:
Musik
25.12.2017 / 15.00 UhrWinterzeit & WeihnachtsträumeWeihnachtskonzert mit der Original Giebelwälder Holz- & Saitenmusi.Celenus Klinik für Neurologie Hilchenbach, Ferndorfstr. 14Tel.: 02733/897-948
25.12.2017 / 17.00 UhrWeihnachtskonzert mit den "Glory Gospel Singers" aus New YorkSeit mehr als 10 Jahren begeistern die "Glory Gospel Singers" nun schon das Publikum mit ihren hervorragenden Stimmen in ganz Europa. Bei Auftritten in Kirchen und auf anderen Veranstaltungen bringen die "Glory Gospel Singers" ihren Glauben an Gott in Liedern und Emotionen zu ihrem Publikum. "The Glory Gospel Singers" sind ein Teil der bis zu 70‐köpfigen New Yorker "WWRL Community Chorale". Sie werden für jede Tournee von der Leiterin, Phyllis McKoy Joubert, neu zusammengestellt. Dies gilt auch für das jeweilige Programm, wodurch die Lebendigkeit und Spontanität der Gesänge gewährleistet wird. Der Chor will mit seinem Gesang nicht nur erfreuen, sondern vor allem von der Liebe und Gegenwart Gottes berichten. Die "Glory Gospel Singers" stehen für Authentizität und Ehrlichkeit. Ihr Gesang ist eine Hommage an den Glauben zu Gott und voller Emotionen. Immer wieder schaffen sie es, mit ihrer Show die afroamerikanische Kirchenkultur in die europäischen Gemeinden zu bringen. "The Glory Gospel Singers" geben immer alles und das spürt auch das Publikum!Haus des Gastes Bad Laasphe, Wilhelmsplatz 3Tel.: 02752/898
Film
25.12.2017 / 16.30 | 20.00Star Wars 8: Die letzten JediEs wird natürlich noch weitere Vorstellungen an den Nachmittagen und Feiertagen geben! Diese werden wir im Laufe der nächsten Wochen veröffentlichen. Achtung: Die Altersfreigabe des Films steht noch nicht fest! Aufpreis 2,00 EUR wegen Überlänge.Viktoria Filmtheater Hilchenbach-Dahlbruch, Bernhard-Weiss-Platz 6Tel.: 02733/61467
Dienstag, 26.12.2017:
Musik
26.12.2017 / 18.00 UhrWEIHNACHTSKONZERT - ENGELSMUSIKTRIO GLISSANDO STUTTGART musiziert Werke von Georg Friedrich Händel, Jean-Baptiste Loeillet, Felix Mendelssohn, Claude Debussy und Gabriel Fauré | Emilie Jaulme – Soloharfenistin der Stuttgarter Philharmoniker, | Michael Nassauer – Horn, Philharmonie Südwestfalen | Matthias Nassauer – Posaune, Stuttgarter Philharmoniker | Für die besinnliche und zauberhafte Zeit des Jahres sind Harfe, Horn und Posaune als Instrumente geradezu prädestiniert, die Stimmung der vorweihnachtlichen Zeit klanglich auszudrücken und zu verstärken. Die goldenen und biblischen Instrumente haben bis heute nichts von ihrem Charme eingebüßt. Weder große Komponisten noch gefeierte Virtuosen mochten auf sie verzichten. Es erwartet Sie ein musikalisch stimmungsvoller und abwechslungsreicher Abend mit TRIO GLISSANDO STUTTGART. Matthias und Michael Nassauer lesen weihnachtliche Texte zwischen den Werken.Martinikirche Siegen, Grabenstr. 27Tel.: 0271/74505 o. 0271/2380127
26.12.2017 / 19.00 Uhr"Christmas Night of Worship & Gospel"Charles Adarkwah | Jost Kegel | Luzie Bieler | Jenny Weigand & BandZum zweiten Mal findet am 2. Weihnachtstag - zum Abschluss des Weihnachtsfestes - in der Ev. Kirche Kreuztal-Eichen eine Worshipnight statt. Hierzu sind alle singbegeisterten Menschen herzlich eingeladen. Charles Christian Adarkwah und befreundete Sänger und Musiker gestalten diesen besonderen Gottesdienst musikalisch, während Pfarrer Jochen Ahl und Team für die inhaltliche Gestaltung verantwortlich zeichnen. Das gemeinsame Singen alter und neuer Weihnachts- und Worshipsongs steht im Vordergrund.Ev. Kirche Kreuztal-Eichen, Südhang 3Tel.: -
Film
26.12.2017 / 16.30 | 20.00Star Wars 8: Die letzten JediEs wird natürlich noch weitere Vorstellungen an den Nachmittagen und Feiertagen geben! Diese werden wir im Laufe der nächsten Wochen veröffentlichen. Achtung: Die Altersfreigabe des Films steht noch nicht fest! Aufpreis 2,00 EUR wegen Überlänge.Viktoria Filmtheater Hilchenbach-Dahlbruch, Bernhard-Weiss-Platz 6Tel.: 02733/61467
Verschiedenes
26.12.2017 / 15.30 Uhr"Siegerländer Weihnachtscircus"Ob das weihnachtlich beleuchtete Zirkus-Zelt draußen noch eine winterliche Kulisse bekommt, steht noch nicht fest. Aber nach der guten Resonanz im Vorjahr wartet auch diesmal in der Vorweihnachtszeit auf Groß und Klein der "Siegerländer Weihnachtscircus". Vom 22. Dezember bis zum 7. Januar gibt es im gut beheizten Zelt ein abwechslungsreiches rund zweistündiges Programm. Tierdressuren, schwindelerregende Luft-Artistik, eine romantische Feuershow und spaßige Clownerie sollen die Freudenberger begeistern, so lautet der Wunsch des Zirkus-Teams. Mit allerlei Köstlichkeiten können sich die Gäste die Vorstellung zusätzlich versüßen. An Heiligabend gibt es außerdem für alle Kinder ein Geschenk. Ob das weihnachtlich beleuchtete Zirkus-Zelt draußen noch eine winterliche Kulisse bekommt, steht noch nicht fest. Aber nach der guten Resonanz im Vorjahr wartet auch diesmal in der Vorweihnachtszeit auf Groß und Klein der "Siegerländer Weihnachtscircus". Vom 22. Dezember bis zum 7. Januar gibt es im gut beheizten Zelt ein abwechslungsreiches rund zweistündiges Programm. Tierdressuren, schwindelerregende Luft-Artistik, eine romantische Feuershow und spaßige Clownerie sollen die Freudenberger begeistern, so lautet der Wunsch des Zirkus-Teams. Mit allerlei Köstlichkeiten können sich die Gäste die Vorstellung zusätzlich versüßen. An Heiligabend gibt es außerdem für alle Kinder ein Geschenk.Ende Euelsbruchstr. gegenüber Bethesda-Krankenhaus Freudenberg, Euelsbruchstr.Tel.: -
Kunst/Vernissage
26.12.2017 / 15.00 UhrWeihnachtsführung zu Highlights der Slg. Lambrecht- Schadeberg.Mit Kirsten SchwarzMuseum für Gegenwartskunst Siegen, Unteres Schloss 1Tel.: 0271/4057710
26.12.2017 / 16.00 UhrWeihnachtsführung zu Highlights der Slg. Lambrecht- Schadeberg.Mit Kirsten SchwarzMuseum für Gegenwartskunst Siegen, Unteres Schloss 1Tel.: 0271/4057710
Mittwoch, 27.12.2017:
Theater/Kleinkunst
27.12.2017 / 20 UhrWeigand & GenährGlückSelbst wenn alle Frauen der Welt plötzlich rote Strickjacken und graue Röcke tragen würden, so würde das Ursel vielleicht ein bisschen stolz machen, aber nicht glücklich. Glück empfindet sie, weil sie nie Trendsetterin, geschweige denn Missionarin sein wollte, sondern weil dann alle, die ihr nacheiferten, es freiwillig täten. Und weil sie die Erste war.  Fragt man Arthur: "Bist Du glücklich?", lautet seine Antwort: "Wat is dat denn für en Frage? Ich bin doch keine Frau!" Für ihn sind Männer allenfalls zufriedengestellt.Für Herrn Genähr dagegen bedeutet Glück, aus einer Möglichkeit eine Wirklichkeit zu schaffen. Und weil Ursel ihm diese Möglichkeit im Siegerland verschafft hat, nennt er sie nunmehr nach dem wohl berühmtesten Botenstoff des Glücks, "mein Endorphinchen".Ob diese drei Ansätze samt Karl Parchow und Giuseppe Todaro mit ihren Instrumenten unter einen Glückspilz passen, das erfahren Sie im neuen Programm von Weigand und Genähr.Kulturhaus Lÿz, St.-Johann-Str. 18, SiegenTel.: 0271/333-2448
Film
27.12.2017 / 16.30 | 20.00Star Wars 8: Die letzten JediEs wird natürlich noch weitere Vorstellungen an den Nachmittagen und Feiertagen geben! Diese werden wir im Laufe der nächsten Wochen veröffentlichen. Achtung: Die Altersfreigabe des Films steht noch nicht fest! Aufpreis 2,00 EUR wegen Überlänge.Viktoria Filmtheater Hilchenbach-Dahlbruch, Bernhard-Weiss-Platz 6Tel.: 02733/61467
Verschiedenes
27.12.2017 / 15.30 Uhr"Siegerländer Weihnachtscircus"Ob das weihnachtlich beleuchtete Zirkus-Zelt draußen noch eine winterliche Kulisse bekommt, steht noch nicht fest. Aber nach der guten Resonanz im Vorjahr wartet auch diesmal in der Vorweihnachtszeit auf Groß und Klein der "Siegerländer Weihnachtscircus". Vom 22. Dezember bis zum 7. Januar gibt es im gut beheizten Zelt ein abwechslungsreiches rund zweistündiges Programm. Tierdressuren, schwindelerregende Luft-Artistik, eine romantische Feuershow und spaßige Clownerie sollen die Freudenberger begeistern, so lautet der Wunsch des Zirkus-Teams. Mit allerlei Köstlichkeiten können sich die Gäste die Vorstellung zusätzlich versüßen. An Heiligabend gibt es außerdem für alle Kinder ein Geschenk. Ob das weihnachtlich beleuchtete Zirkus-Zelt draußen noch eine winterliche Kulisse bekommt, steht noch nicht fest. Aber nach der guten Resonanz im Vorjahr wartet auch diesmal in der Vorweihnachtszeit auf Groß und Klein der "Siegerländer Weihnachtscircus". Vom 22. Dezember bis zum 7. Januar gibt es im gut beheizten Zelt ein abwechslungsreiches rund zweistündiges Programm. Tierdressuren, schwindelerregende Luft-Artistik, eine romantische Feuershow und spaßige Clownerie sollen die Freudenberger begeistern, so lautet der Wunsch des Zirkus-Teams. Mit allerlei Köstlichkeiten können sich die Gäste die Vorstellung zusätzlich versüßen. An Heiligabend gibt es außerdem für alle Kinder ein Geschenk.Ende Euelsbruchstr. gegenüber Bethesda-Krankenhaus Freudenberg, Euelsbruchstr.Tel.: -
Donnerstag, 28.12.2017:
Musik
28.12.2017 / 20.00 UhrHelmut Lotti - The Comeback TourHelmut Lotti ist ein Wanderer zwischen den Welten. Seit über 25 Jahren überwindet er als innovativer Musik-Botschafter erfolgreich sämtliche Genre- und Kulturgrenzen. 2016 feiert der internationale Superstar nach einer musikalischen Auszeit mit "The Comeback Album" seine langerwartete Rückkehr.Siegerlandhalle Siegen, Koblenzer Str. 151Tel.: 0271/2330727
Theater/Kleinkunst
28.12.2017 / 20 UhrWeigand & GenährGlückSelbst wenn alle Frauen der Welt plötzlich rote Strickjacken und graue Röcke tragen würden, so würde das Ursel vielleicht ein bisschen stolz machen, aber nicht glücklich. Glück empfindet sie, weil sie nie Trendsetterin, geschweige denn Missionarin sein wollte, sondern weil dann alle, die ihr nacheiferten, es freiwillig täten. Und weil sie die Erste war.  Fragt man Arthur: "Bist Du glücklich?", lautet seine Antwort: "Wat is dat denn für en Frage? Ich bin doch keine Frau!" Für ihn sind Männer allenfalls zufriedengestellt.Für Herrn Genähr dagegen bedeutet Glück, aus einer Möglichkeit eine Wirklichkeit zu schaffen. Und weil Ursel ihm diese Möglichkeit im Siegerland verschafft hat, nennt er sie nunmehr nach dem wohl berühmtesten Botenstoff des Glücks, "mein Endorphinchen".Ob diese drei Ansätze samt Karl Parchow und Giuseppe Todaro mit ihren Instrumenten unter einen Glückspilz passen, das erfahren Sie im neuen Programm von Weigand und Genähr.Kulturhaus Lÿz, St.-Johann-Str. 18, SiegenTel.: 0271/333-2448
Film
28.12.2017 / 16.30 | 20.00Star Wars 8: Die letzten JediEs wird natürlich noch weitere Vorstellungen an den Nachmittagen und Feiertagen geben! Diese werden wir im Laufe der nächsten Wochen veröffentlichen. Achtung: Die Altersfreigabe des Films steht noch nicht fest! Aufpreis 2,00 EUR wegen Überlänge.Viktoria Filmtheater Hilchenbach-Dahlbruch, Bernhard-Weiss-Platz 6Tel.: 02733/61467
Verschiedenes
28.12.2017 / 15.30 Uhr"Siegerländer Weihnachtscircus"Ob das weihnachtlich beleuchtete Zirkus-Zelt draußen noch eine winterliche Kulisse bekommt, steht noch nicht fest. Aber nach der guten Resonanz im Vorjahr wartet auch diesmal in der Vorweihnachtszeit auf Groß und Klein der "Siegerländer Weihnachtscircus". Vom 22. Dezember bis zum 7. Januar gibt es im gut beheizten Zelt ein abwechslungsreiches rund zweistündiges Programm. Tierdressuren, schwindelerregende Luft-Artistik, eine romantische Feuershow und spaßige Clownerie sollen die Freudenberger begeistern, so lautet der Wunsch des Zirkus-Teams. Mit allerlei Köstlichkeiten können sich die Gäste die Vorstellung zusätzlich versüßen. An Heiligabend gibt es außerdem für alle Kinder ein Geschenk. Ob das weihnachtlich beleuchtete Zirkus-Zelt draußen noch eine winterliche Kulisse bekommt, steht noch nicht fest. Aber nach der guten Resonanz im Vorjahr wartet auch diesmal in der Vorweihnachtszeit auf Groß und Klein der "Siegerländer Weihnachtscircus". Vom 22. Dezember bis zum 7. Januar gibt es im gut beheizten Zelt ein abwechslungsreiches rund zweistündiges Programm. Tierdressuren, schwindelerregende Luft-Artistik, eine romantische Feuershow und spaßige Clownerie sollen die Freudenberger begeistern, so lautet der Wunsch des Zirkus-Teams. Mit allerlei Köstlichkeiten können sich die Gäste die Vorstellung zusätzlich versüßen. An Heiligabend gibt es außerdem für alle Kinder ein Geschenk.Ende Euelsbruchstr. gegenüber Bethesda-Krankenhaus Freudenberg, Euelsbruchstr.Tel.: -
Freitag, 29.12.2017:
Musik
29.12.2017 / 20.00 UhrKadavar + Special guest(s)Kingstar & Rock Freaks präsentieren: KADAVAR plus special guest.Vortex Surfer Musik Club, Auf den Hütten 4, Siegen-WeidenauTel.: 0271/89028940
29.12.2017 / 20.00 UhrBetween The Dayz FestivalIm Rahmen des Festivals treten mit Accu§er, Fast To Madness, Decision To Hate und Centrate vier erstklassige Metalbands aus der Region auf. Centrate aus Dillenburg liefern melodiösen Thrash Metal ab. Die Siegerländer Combo Decision To Hate überzeugt mit einem atmosphärischen Black und Death Metalgemisch. Fast To Madness kommen direkt aus der Region und sind die Burbacher Lokalmatadore. Begeistern können sie mit einer Mischung aus Power und Heavy Metal. Headliner des Festivals wird die Siegener Thrashgruppe Accu§er sein. Die Band existiert seit 1986 und hat seitdem internationale Bekanntheit erlangt. Die Thrasher sind vor allen für sehr gute Reviews ihrer über 10 Studioalben und ihrer fulminanten Liveshows bekannt.Hickengrundhalle Burbach-Niederdresselndorf, Westerwaldstr. 80Tel.: -
Theater/Kleinkunst
29.12.2017 / 20 UhrWeigand & GenährGlückSelbst wenn alle Frauen der Welt plötzlich rote Strickjacken und graue Röcke tragen würden, so würde das Ursel vielleicht ein bisschen stolz machen, aber nicht glücklich. Glück empfindet sie, weil sie nie Trendsetterin, geschweige denn Missionarin sein wollte, sondern weil dann alle, die ihr nacheiferten, es freiwillig täten. Und weil sie die Erste war.  Fragt man Arthur: "Bist Du glücklich?", lautet seine Antwort: "Wat is dat denn für en Frage? Ich bin doch keine Frau!" Für ihn sind Männer allenfalls zufriedengestellt.Für Herrn Genähr dagegen bedeutet Glück, aus einer Möglichkeit eine Wirklichkeit zu schaffen. Und weil Ursel ihm diese Möglichkeit im Siegerland verschafft hat, nennt er sie nunmehr nach dem wohl berühmtesten Botenstoff des Glücks, "mein Endorphinchen".Ob diese drei Ansätze samt Karl Parchow und Giuseppe Todaro mit ihren Instrumenten unter einen Glückspilz passen, das erfahren Sie im neuen Programm von Weigand und Genähr.Kulturhaus Lÿz, St.-Johann-Str. 18, SiegenTel.: 0271/333-2448
Film
29.12.2017 / 16.30 | 20.00Star Wars 8: Die letzten JediEs wird natürlich noch weitere Vorstellungen an den Nachmittagen und Feiertagen geben! Diese werden wir im Laufe der nächsten Wochen veröffentlichen. Achtung: Die Altersfreigabe des Films steht noch nicht fest! Aufpreis 2,00 EUR wegen Überlänge.Viktoria Filmtheater Hilchenbach-Dahlbruch, Bernhard-Weiss-Platz 6Tel.: 02733/61467
Verschiedenes
29.12.2017 / 15.30 Uhr"Siegerländer Weihnachtscircus"Ob das weihnachtlich beleuchtete Zirkus-Zelt draußen noch eine winterliche Kulisse bekommt, steht noch nicht fest. Aber nach der guten Resonanz im Vorjahr wartet auch diesmal in der Vorweihnachtszeit auf Groß und Klein der "Siegerländer Weihnachtscircus". Vom 22. Dezember bis zum 7. Januar gibt es im gut beheizten Zelt ein abwechslungsreiches rund zweistündiges Programm. Tierdressuren, schwindelerregende Luft-Artistik, eine romantische Feuershow und spaßige Clownerie sollen die Freudenberger begeistern, so lautet der Wunsch des Zirkus-Teams. Mit allerlei Köstlichkeiten können sich die Gäste die Vorstellung zusätzlich versüßen. An Heiligabend gibt es außerdem für alle Kinder ein Geschenk. Ob das weihnachtlich beleuchtete Zirkus-Zelt draußen noch eine winterliche Kulisse bekommt, steht noch nicht fest. Aber nach der guten Resonanz im Vorjahr wartet auch diesmal in der Vorweihnachtszeit auf Groß und Klein der "Siegerländer Weihnachtscircus". Vom 22. Dezember bis zum 7. Januar gibt es im gut beheizten Zelt ein abwechslungsreiches rund zweistündiges Programm. Tierdressuren, schwindelerregende Luft-Artistik, eine romantische Feuershow und spaßige Clownerie sollen die Freudenberger begeistern, so lautet der Wunsch des Zirkus-Teams. Mit allerlei Köstlichkeiten können sich die Gäste die Vorstellung zusätzlich versüßen. An Heiligabend gibt es außerdem für alle Kinder ein Geschenk.Ende Euelsbruchstr. gegenüber Bethesda-Krankenhaus Freudenberg, Euelsbruchstr.Tel.: -
Kunst/Vernissage
29.12.2017 / 15 - 17 UhrDie kreative FerienkisteEntdeckungsreise zur Kunst. Für Kinder von 6 – 11 Jahren. Anmeldung unter 0271-4057710. Mit Yasemin KuskayaMuseum für Gegenwartskunst Siegen, Unteres Schloss 1Tel.: 0271/4057710
Samstag, 30.12.2017:
Theater/Kleinkunst
30.12.2017 / 20 UhrWeigand & GenährGlückSelbst wenn alle Frauen der Welt plötzlich rote Strickjacken und graue Röcke tragen würden, so würde das Ursel vielleicht ein bisschen stolz machen, aber nicht glücklich. Glück empfindet sie, weil sie nie Trendsetterin, geschweige denn Missionarin sein wollte, sondern weil dann alle, die ihr nacheiferten, es freiwillig täten. Und weil sie die Erste war.  Fragt man Arthur: "Bist Du glücklich?", lautet seine Antwort: "Wat is dat denn für en Frage? Ich bin doch keine Frau!" Für ihn sind Männer allenfalls zufriedengestellt.Für Herrn Genähr dagegen bedeutet Glück, aus einer Möglichkeit eine Wirklichkeit zu schaffen. Und weil Ursel ihm diese Möglichkeit im Siegerland verschafft hat, nennt er sie nunmehr nach dem wohl berühmtesten Botenstoff des Glücks, "mein Endorphinchen".Ob diese drei Ansätze samt Karl Parchow und Giuseppe Todaro mit ihren Instrumenten unter einen Glückspilz passen, das erfahren Sie im neuen Programm von Weigand und Genähr.Kulturhaus Lÿz, St.-Johann-Str. 18, SiegenTel.: 0271/333-2448
Film
30.12.2017 / 16.30 | 20.00Star Wars 8: Die letzten JediEs wird natürlich noch weitere Vorstellungen an den Nachmittagen und Feiertagen geben! Diese werden wir im Laufe der nächsten Wochen veröffentlichen. Achtung: Die Altersfreigabe des Films steht noch nicht fest! Aufpreis 2,00 EUR wegen Überlänge.Viktoria Filmtheater Hilchenbach-Dahlbruch, Bernhard-Weiss-Platz 6Tel.: 02733/61467
Verschiedenes
30.12.2017 / 15.30 Uhr"Siegerländer Weihnachtscircus"Ob das weihnachtlich beleuchtete Zirkus-Zelt draußen noch eine winterliche Kulisse bekommt, steht noch nicht fest. Aber nach der guten Resonanz im Vorjahr wartet auch diesmal in der Vorweihnachtszeit auf Groß und Klein der "Siegerländer Weihnachtscircus". Vom 22. Dezember bis zum 7. Januar gibt es im gut beheizten Zelt ein abwechslungsreiches rund zweistündiges Programm. Tierdressuren, schwindelerregende Luft-Artistik, eine romantische Feuershow und spaßige Clownerie sollen die Freudenberger begeistern, so lautet der Wunsch des Zirkus-Teams. Mit allerlei Köstlichkeiten können sich die Gäste die Vorstellung zusätzlich versüßen. An Heiligabend gibt es außerdem für alle Kinder ein Geschenk. Ob das weihnachtlich beleuchtete Zirkus-Zelt draußen noch eine winterliche Kulisse bekommt, steht noch nicht fest. Aber nach der guten Resonanz im Vorjahr wartet auch diesmal in der Vorweihnachtszeit auf Groß und Klein der "Siegerländer Weihnachtscircus". Vom 22. Dezember bis zum 7. Januar gibt es im gut beheizten Zelt ein abwechslungsreiches rund zweistündiges Programm. Tierdressuren, schwindelerregende Luft-Artistik, eine romantische Feuershow und spaßige Clownerie sollen die Freudenberger begeistern, so lautet der Wunsch des Zirkus-Teams. Mit allerlei Köstlichkeiten können sich die Gäste die Vorstellung zusätzlich versüßen. An Heiligabend gibt es außerdem für alle Kinder ein Geschenk.Ende Euelsbruchstr. gegenüber Bethesda-Krankenhaus Freudenberg, Euelsbruchstr.Tel.: -
30.12.2017 / 18 - 22 UhrKN8 (Kletter-Nacht) für Jung & Alt - KletternDer "positiv-verrückte" Sport für deinen RückenAn diesen Abenden können Interessierte jeden Alters (ab 6 Jahre) von ausgebildeten Trainern seilgesichert die bis zu 18 Meter hohen Wände des Kletterzentrums erklettern oder im Boulderbereich seilfrei klettern. Der Unkostenbeitrag beträgt 8 Euro je Person incl. Trainerbetreuung, exclusive evtl. Leihmaterial (Auch erfahrene Kletterer sind herzlich eingeladen zu dem Vorzugspreis zu klettern).DAV Kletterzentrum Siegerland Siegen, Effertsufer 105Tel.: -
Sonntag, 31.12.2017:
Musik
31.12.2017 / 19.30 UhrGebrüder-Busch-KreisBarockkonzert zur SilvesternachtDas traditionelle Kammermusikkonzert in der Hilchenbacher Kirche. Es musizieren Mitglieder der Philharmonie und Gäste.Ev. Kirche Hilchenbach, Kirchplatz 4Tel.: 02733/53350
Theater/Kleinkunst
31.12.2017 / 19 & 22 UhrWestfälisches LandestheaterBuddy – The Buddy Holly StoryBuddy Holly war einer der ersten großen Helden des Rock ’n’ Roll. Und einer der tragischsten. Am 3. Februar 1959 flogen drei extrem erfolgreiche Musiker nach einem gemeinsamen Auftritt in Clear Lake, Iowa, zum nächsten Auftrittsort: Ritchie Valens, The Big Bopper und Buddy Holly. Doch das Flugzeug gerät in einen Schneesturm und alle kommen ums Leben. So endet mit nur 22 Jahren ein musikalisches Genie, dessen Kompositionen die Größten (Beatles, Rolling Stones) geprägt haben. Buddy Hollys kurzes Leben hatte und hat langanhaltende Auswirkungen. Weil er ein Mensch war, der seinen künstlerischen Überzeugungen treu blieb: Wenn er Country spielen sollte, spielte er Rock ’n’ Roll; wenn er dem weißen Mainstream folgen sollte, trat er in Harlem auf. Das afroamerikanische Publikum akzeptierte ihn und seine Band, auch wenn sie weiß waren – aber ihre Musik ist schwarz. Buddy Holly, einer der großen Revolutionäre der Musikgeschichte, eilte von Erfolg zu Erfolg. Das Publikum liebte und trug ihn – weiter und weiter. Bis der Schneesturm kam.Apollo-Theater Siegen, Morleystr. 1Tel.: 0271/7702772
Film
31.12.2017 / 13.00 | 16.00Star Wars 8: Die letzten JediEs wird natürlich noch weitere Vorstellungen an den Nachmittagen und Feiertagen geben! Diese werden wir im Laufe der nächsten Wochen veröffentlichen. Achtung: Die Altersfreigabe des Films steht noch nicht fest! Aufpreis 2,00 EUR wegen Überlänge.Viktoria Filmtheater Hilchenbach-Dahlbruch, Bernhard-Weiss-Platz 6Tel.: 02733/61467
Verschiedenes
31.12.2017 / 15.30 Uhr"Siegerländer Weihnachtscircus"Ob das weihnachtlich beleuchtete Zirkus-Zelt draußen noch eine winterliche Kulisse bekommt, steht noch nicht fest. Aber nach der guten Resonanz im Vorjahr wartet auch diesmal in der Vorweihnachtszeit auf Groß und Klein der "Siegerländer Weihnachtscircus". Vom 22. Dezember bis zum 7. Januar gibt es im gut beheizten Zelt ein abwechslungsreiches rund zweistündiges Programm. Tierdressuren, schwindelerregende Luft-Artistik, eine romantische Feuershow und spaßige Clownerie sollen die Freudenberger begeistern, so lautet der Wunsch des Zirkus-Teams. Mit allerlei Köstlichkeiten können sich die Gäste die Vorstellung zusätzlich versüßen. An Heiligabend gibt es außerdem für alle Kinder ein Geschenk. Ob das weihnachtlich beleuchtete Zirkus-Zelt draußen noch eine winterliche Kulisse bekommt, steht noch nicht fest. Aber nach der guten Resonanz im Vorjahr wartet auch diesmal in der Vorweihnachtszeit auf Groß und Klein der "Siegerländer Weihnachtscircus". Vom 22. Dezember bis zum 7. Januar gibt es im gut beheizten Zelt ein abwechslungsreiches rund zweistündiges Programm. Tierdressuren, schwindelerregende Luft-Artistik, eine romantische Feuershow und spaßige Clownerie sollen die Freudenberger begeistern, so lautet der Wunsch des Zirkus-Teams. Mit allerlei Köstlichkeiten können sich die Gäste die Vorstellung zusätzlich versüßen. An Heiligabend gibt es außerdem für alle Kinder ein Geschenk.Ende Euelsbruchstr. gegenüber Bethesda-Krankenhaus Freudenberg, Euelsbruchstr.Tel.: -
31.12.2017 / 18.30 UhrSilvester im Lÿz6-Gang-Silvestermenü, Aperitif und PartyKulturhaus Lÿz, St.-Johann-Str. 18, SiegenTel.: 0271/333-2448
31.12.2017 / 21.30 UhrSilvester im LÿzSilvester-Party und BegrüßungssektKulturhaus Lÿz, St.-Johann-Str. 18, SiegenTel.: 0271/333-2448


Ausstellungen vom 18.12.2017 bis 31.12.2017:
07.05.2017 bis 18.02.2018 / Di. bis So. und Feiertage 11 bis 18 Uhr / Do. bis 20 Uhr6 x Francis Bacon... und andere Höhepunkte der Sammlung Lambrecht-SchadebergZerrissenheit, Isolation und Gewalt sind die Themen, mit denen sich der irische Maler Francis Bacon beschäftigte. Mit dem Erwerb des großformatigen Gemäldes "Portrait" von 1962 gelingt es der Sammlung Lambrecht-Schadeberg die repräsentative Werkgruppe zu erweitern. Mit nun insgesamt sechs zentralen Gemälden beherbergt das Museum für Gegenwartskunst in Siegen jetzt eine der wichtigsten Bacon-Sammlungen in Europa. "Was ich mache, mag eine Lüge sein, aber es vermittelt die Wirklichkeit genauer." (Francis Bacon)Museum für Gegenwartskunst Siegen, Unteres Schloss 1Tel.: 0271/4057710
14.05.2017 bis 28.01.2018 / 14 - 18 UhrSonderausstellung "Lebendiger Glaube"Museum Wilnsdorf widmet sich der Bibel, Luther und der ReformationMit Lust und Liebe singen Reformationsausstellung im Museum Wilnsdorf wird um den Blick auf Gesangbücher ergänzt: Was wäre die Reformation in Deutschland ohne ihre Lieder? Gesammelt und veröffentlicht wurden sie in Gesangbüchern, die im protestantischen Bereich über Jahrhunderte hinweg größere Bestseller waren als die Bibel. Der traditionsreichen Buchgattung widmet das Museum Wilnsdorf nun einen Themenblock, zur Ergänzung der aktuellen Sonderausstellung "Lebendiger Glaube". 500 Jahre, nachdem Martin Luther seine 95 Thesen gegen den Missbrauch des Ablasses veröffentlicht hat, feiert Deutschland 2017 das Reformationsjubiläum. Auch das Museum Wilnsdorf greift dieses bedeutende Ereignis auf und widmet ihm die Sonderausstellung "Lebendiger Glaube". Die Ausstellung steht ganz im Zeichen Luthers, der Bibel, der Reformation und der Ökumene – denn sie gibt auch den in der Gemeinde Wilnsdorf vertretenen Konfessionen Raum, sich zu präsentieren. Im ersten Teil der Ausstellung spüren ausgewählte Repliken der Geschichte des "Buchs der Bücher" nach. Der nächste Themenblock widmet sich Martin Luther und der Reformation. Zudem nimmt die Sonderausstellung Regionalbezug an und stellt die Geschichte der Reformation im Siegerland dar. Wie vielfältig der christliche Glaube in der heutigen Zeit gelebt wird, das zeigen die Präsentationen der in der Gemeinde Wilnsdorf vertretenen Konfessionen. Wie Schaufenster erlauben die Vitrinen einen Einblick in die katholische und die evangelische Kirche und die Freie evangelische Gemeinschaft.Museen Wilnsdorf, Rathausstr. 9Tel.: 02739/8020
03.11.2017 bis 28.02.2018 / 8 bis 18 UhrKunst im RampenlichtThomas Kellner: FlucticulusHees Bürowelt Siegen, Leimbachstr. 266Tel.: 0271/21624
06.11.2017 bis 02.01.2018 / 11 bis 19 UhrBilderausstellung von Katja Braun"Kommt mit in meine Märchenwelt"Katja Braun malt vorrangig mit Acrylfarben und ihre Bilder entspringen ausschließlich der Fantasie. Ihr Ziel ist es, den Betrachter in eine andere Welt zu entführen. Die Ausstellung kann täglich während der Öffnungszeiten der Klinik besucht werden.Celenus Klinik für Neurologie Hilchenbach, Ferndorfstr. 14Tel.: 02733/897-948
12.11.2017 bis 18.02.2018 / Di. bis So. und Feiertage 11 bis 18 Uhr / Do. bis 20 UhrTakako Saito. You and MeTakako Saito (geb. 1929 in Sabae-Shi, Präfektur Fukui, Japan, lebt und arbeitet seit 1978 vorwiegend in Düsseldorf) wurde international bekannt durch Objekte, Künstlerbücher, Performances und Aktionen im Kontext von Fluxus. Saitos Interesse gilt der Ding- und Alltagswelt, der sie durch Eingriffe oder kleine Handlungen ihre künstlerische Geste hinzufügt. Naturstoffe wie Steine, Muscheln, Zwiebelschalen oder Kastanien sind neben Papieren, Kunststoffen, Schaumstoffe oder Holzstücken ihre bevorzugten Materialien. Die Ausstellung "Takako Saito. Me + You" im Museum für Gegenwartskunst ist retrospektiv angelegt und wird aus allen wichtigen Werkphasen Arbeiten zeigen.Museum für Gegenwartskunst Siegen, Unteres Schloss 1Tel.: 0271/4057710
14.11.2017 bis 25.02.2018 / Mo. 14 - 19 Uhr | Di. 14 -17 Uhr | Mi. & Fr. 10 - 12 Und & 14 - 17 Uhr | Do. 14 - 17 Uhr | So. 14 - 17 UhrAusstellung im Stadtmuseum"Vorratshaltung und Küchenutensilien"Die Ausstellung "Vorratshaltung und Küchenutensilien" gewährt einen Einblick zu einer Vielzahl an Gerätschaften, ergänzt durch Bücher, Prospekte und Plakate, zur Vorratshaltung und allem, was früher einmal so in der Küche gebraucht wurde, überschaubar, ansprechend und zugleich in geballter Form. Der Verein zur Erhaltung historischer Gerätschaften (Landwirtschaftsmuseum) in Hadem, vertreten durch Klaus-Henning Moll, der seine Leidenschaft für historische landwirtschaftliche Gerätschaften und für Dinge des Hausgebrauchs schon als Kind entdeckte, präsentiert diese Ausstellung.Stadtmuseum Hilchenbach in der Wilhelmsburg Hilchenbach, Im Burgweiher 1Tel.: -
16.11.2017 bis 26.01.2018 / Mo. bis Fr. 08.15 bis 12.30 Uhr | Mo., Di., Mi., Fr. 13.30 bis 16.00 Uhr | Do. 13.30 - 19 UhrA U S – S I C H T E N15 Jahre ART – ERIA e.V.Jubiläumsausstellung der ART – ERIA e.V.Galerie in der Sparkasse Wittgenstein Bad Berleburg, Poststr. 15Tel.: -
24.11.2017 bis 14.01.2018 / Mi., Sa., So., jeweils 14 – 17 Uhr, Sonderführungen auf Anfrage."Der Maler und die Ärztin"In Freudenberg werden Werke von Carl Jung-Dörfler gezeigtCarl Jung, in Obersdorf im Siegerland am 29. Januar 1879 als Ältester von acht Kindern geboren, wuchs in ärmlichen Verhältnissen auf. Bereits mit 13 Jahren musste er die Schule verlassen, um für den Lebensunterhalt der Familie aufzukommen. Sein Vater, Johannes Heinrich Jung, war früh an Tuberkulose gestorben. Bis zu seinem 29. Lebensjahr arbeitete Carl für einen Hungerlohn im Bergbau. Allerdings: In jeder freien Minute zeichnete und malte er. Sein Talent wurde durchaus früh erkannt, aber erst 1908 ergab sich für ihn die Chance, die Kunstakademie in Düsseldorf zu besuchen. Vermutet werden darf, dass der katholische Ortsgeistliche auf die großen künstlerischen Fähigkeiten Jungs aufmerksam geworden ist und sich bei dem zu Besuch weilenden Weihbischof für einen Studienplatz an der Akademie in Düsseldorf eingesetzte. Die "Kaiserliche Schatullenverwaltung" in Berlin habe dafür ein Stipendium bewilligt. Paul U. Unschuld , der das Buch "Die Ärztin und der Maler" verfasste, überschreibt diese Lebensentwicklung Jungs mit den Worten "Aus dem Dunkel ins Licht". Carl Jung wurde Meisterschüler, fertigte kunstvolle Bleistiftskizzen an, malte ausdrucksstarke Portraits und immer wieder die Siegerländer Landschaft. Der Zusatz "Dörfler", den er in Düsseldorf seinem Nachnamen Jung hinzu setzte, wird als Beleg für seine enge Heimatverbundenheit interpretiert.4Fachwerk Mittendrin Museum Freudenberg, Mittelstraße 4-6Tel.: 02734/7223
24.11.2017 bis 18.12.2017 / Mo. - Fr. 7.00 bis 20.00 UhrVom Wolkenschaf zum IkarosKinder- und Jugendliteratur der DDR.Das Angebot an Büchern für Kinder und Jugendliche war in der DDR außergewöhnlich breit und vielschichtig. Dabei standen den zahlreichen vielgelesenen Autorinnen und Autoren ausgezeichnete Illustratoren zur Seite. In der Ausstellung zeigen Studierende der Universität Siegen, wie kreativ sich die Persönlichkeiten der Autorinnen und Autoren, der Inhalt ihrer Geschichten und das Werk der Illustratorinnen und Illustratoren vermitteln lassen. Mit Litfaßsäulen, Mobiles und Lesekisten werden Handlungen von Romanen anschaulich nacherzählt, Poster informieren über die Schreibenden und die Zeichnerinnen und Zeichner. Zudem werden zahlreiche Bücher aus dem Bestand der Universitätsbibliothek präsentiert. Eine Ausstellung von Studierenden der Universität Siegen unter der Leitung von Dr. Jana Mikota und Prof. Dr. André BarzTeilbibliothek Unteres Schloss (US) Siegen, Kohlbettstr. 15Tel.: -
24.11.2017 bis 23.02.2018 / noch offen"Von Konfetti und Würmern"Retrospektive auf über 4 Jahre Theaterfotografie mit dem tollMut-Theater fotografiert von Bernd Dreseler.frei:Raum Siegen, Löhrstr. 30Tel.: 0157/71586909
30.11.2017 bis 12.02.2018 / Mo.- Do. 8 -16.30 Uhr | Fr. 8 - 15.30 Uhr & jeden ersten So. im Monat 15 -18 UhrAusstellungsreihe IHKansichten"Tudo bem, Brasil!?" Fotografien von Dirk ManderbachMit dieser Ausstellung des Siegener Fotografen Dirk Manderbach eröffnen wir zugleich unsere neue Ausstellungsreihe IHKansichten, die sich künftig mit den Ausstellungen der Reihe IHK-Galerie abwechseln wird: "Ansichten" hat man, teilt man, reflektiert man, diskutiert man, verteidigt man und ändert man, ob in Sprache formuliert oder in einem Kunstwerk gestaltet. Wo immer uns "Ansichten" begegnen, fordern sie uns dazu auf, Position zu ihnen zu beziehen. In diesem Sinne werden die Ausstellungen der neuen Reihe eben "Ansichten" regionaler Künstlerinnen und Künstler zur eigenen Region oder zu "anderen Regionen" ebenso wie "Ansichten" nicht regionaler Künstlerinnen und Künstler zu "unserer Region" zeigen. Den Auftakt dazu gibt Dirk Manderbach mit "Tudo bem, Brasil!?".IHK-Galerie, Siegen, Koblenzer Str. 121Tel.: 0271 3302 - 0


© Kultur!Aktuell.