Kirsten Schwarz

Freiberufliche Kunsthistorikerin



"In der Tätigkeit als Kunsthistorikerin fließen die verschiedensten Bereiche des Kunst-Managements zusammen. Das Spektrum der bisher von mir ausgeführten Arbeiten reicht von der Organisation historischer und Kunst-Ausstellungen über Archivierungs-Aufgaben, aber auch kunsthistorische Wissensvermittlung an Kinder und Erwachsene in Form von Vorträgen und Seminaren.
Das Studium der Kunstgeschichte, Geschichte und Germanistik absolvierte ich in Marburg und Köln, nach dem Magister-Abschluss schloss ich ein Fernstudium der Fachrichtung Kultur-Management an.
Wichtige Projekte meiner beruflichen Laufbahn waren die Walter-Helsper-Retrospektive 1997 in Siegen mit Katalog und Werkverzeichnis. 1999 folgte die Ausstellung zur Geschichte der Stadt Siegen in der City-Galerie und 2002 die Erstellung des kunsthistorischen Begleitprogramms zum 50-jährigen Jubiläum der Wenscht-Siedlung in Geisweid (Katalog-Beitrag, Dia-Vortrag und Kunstspaziergang).
Desweiteren habe ich verschiedene kunsthistorische Vorträge gehalten und war Dozentin für Kunstgeschichte an der Schule für bildende Kunst des Kreises Siegen-Wittgenstein. 2002 betreute und archivierte ich die Kunstsammlung des Kreises Siegen-Wittgenstein."

Siehe auch:
Bildung / Wissenschaft / Institute / Verbände / Vereine: Schule für Bildende Kunst

© Kultur!Büro. Kreis Siegen-Wittgenstein - Kulturhandbuch im Internet • KHB 2766.HTM / 18.01.2005 |