Pilzkundliches Museum Bad Laasphe


  • Tourismus, Kur und Stadtentwicklung Bad Laasphe GmbH, "Haus des Gastes", Wilhelmsplatz 3, 57334 Bad Laasphe  | Tel.: 02752/898  | Fax.: 02752/7789 | Mail: v.walther@tourismus-badlaasphe.de
  • Träger: Stadt Bad Laasphe, Postfach, 57334 Bad Laasphe
  •  www.pilzmuseum.de

Öffnungszeiten: mittwochs bis freitags von 13.30 bis 17.30 Uhr, samstags von 12 bis 16 Uhr. Eintrittspreise: Erwachsene 2,50 Euro, Familien 6 €, Schüler, Studenten, Schwerbehinderte und Kurgäste 1,50 Euro, Kinder bis 6 Jahre frei. Vorgestellt in "Museen und Heimatstuben Siegerland-Wittgenstein".

Aktivitäten:
Pilzkundliche Seminare für Anfänger und Fortgeschrittene (Termine bei der Kurverwaltung Bad Laasphe erfragen), Dia-Vorträge zu pilzkundlichen Themen, Sonderausstellungen, wöchentliche Frischpilz-Ausstellungen (meist über 100 Arten) in der Hauptsaison (August bis Oktober).
Schon ab Mitte der siebziger Jahre beschäftigte man sich in Bad Laasphe intensiv mit Pilzen und führte Pilzseminare ein, die dem Kurort an der Lahn bald den Ruf "Mekka der Pilzfreunde" einbrachte. Die Idee, ein Pilzmuseum einzurichten, keimte bereits im Jahre 1981.
Teile der umfangreichen Sammlung gefriergetrockneter Pilze des Dr. Hallermeier, die vorher in Köln gelagert wurde, konnten als Grundstock für das Pilzkundliche Museum nach Bad Laasphe gebracht werden.
Im "Haus des Gastes" wurde das Obergeschoss großzügig ausgebaut. Auf einer Fläche von annähernd 200 qm befinden sich jetzt 1.000 Pilzarten im Original präpariert. Es handelt sich größtenteils um heimische, aber auch um ausländische Pilze. Modelle und Grafiken unterrichten über Entwicklung, Lebensweise und Verbreitung. Dem Naturschutz und der Stellung der Pilze im Haushalt der Natur wird ebenso Rechnung getragen wie den Fragen des Umweltschutzes.
Das Bad Laaspher Pilzkundliche Museum ist einzigartig in Westeuropa und wahrscheinlich darüber hinaus. Die Konzeption ist so ausgerichtet, dass sowohl Hobbysammler als auch Mykologen (Pilzkundler) angesprochen werden. Mit dem Verein der Pilzfreunde e.V. und der Deutschen Gesellschaft für Mykologie besteht eine enge Zusammenarbeit.


Siehe auch:
Medien / Publikationen: Museen und Heimatstuben Siegerland-Wittgenstein
Veranstalter / Regionale Veranstalter: Kurverwaltung Bad Laasphe
Veranstaltungsorte / Bad Laasphe: Haus des Gastes
Service / Vorverkaufsstellen: Kurverwaltung Bad Laasphe

© Kultur!Büro. Kreis Siegen-Wittgenstein - Kulturhandbuch im Internet • KHB 1449.HTM / 28.09.2015 |