Heimatverein Niederdresselndorf e.V.



Öffnungszeiten: nach Vereinbarung. Eintritt frei. Vorgestellt im Museumsführer Siegerland-Wittgenstein.
Die Sammlung zur Volkskunde stellt in erster Linie bäuerliche Arbeitsgeräte vor, wie Zuggeschirre für Ochsen und Kühe. Außerdem sind Pflüge, Feld- und Haubergs- sowie die zur Milchverarbeitung benötigten Geräte ausgestellt. Einen großen Raum nehmen die Geräte zur Bearbeitung von Flachs ein, wie Spinnräder, Flachsbrechen usw.. Historische Fotografien und alte Hickentrachten erinnern an längst vergangene Zeiten. In den Schränken und Vitrinen findet man eine Schatzkammer an antiquarischen Kostbarkeiten: Eine dicke Schullehrer-Bibel von 1827, Einbände von landwirtschaftlichen Zeitungen und der Siegener Zeitung von 1830 bzw. 1872 an. Vom Brotbacken im Backes zeugt eine Backhaus-Ordnung vom 24. April 1890. Über die Zeugnisse bürgerlicher und bäuerlicher Wohnkultur geben Möbel und Hausrat Aufschluss.
Das alte Backhaus wurde renoviert und 1994 als Backhausmuseum eröffnet.
Eine Erststufensammlung zeugt von der vielseitigen Beschäftigung unserer Vorfahren. Bilder und Erinnerungsstücke lassen eine rege Vereinstätigkeit aus alter Zeit erkennen.

Siehe auch:
Medien / Publikationen: Museen und Heimatstuben Siegerland-Wittgenstein

© Kultur!Büro. Kreis Siegen-Wittgenstein - Kulturhandbuch im Internet • KHB 1451.HTM / 20.06.2013 |