Firefly - the Uriah Heep tribute band

Rock


  • Olaf Bruch, Am Liesch 15, 57250 Netphen  | Tel.: 0271/78769

Besetzung:
Thomas Sohler (Gesang), Kristina Wilmes (Gesang), Alexandra Mack (Gesang), Jürgen Hövelmann (Hammond, Keyboards), Jörg Böcher (Drums), Matthias Quitadamo (Gitarre), Olaf Bruch (Bass).

Repertoire:
2,5 - 3 Stunden aus 35 Jahren Uriah Heep Musik. Dabei legt die Band den Schwerpunkt auf Hits & Perlen der 70er, vernachlässigt aber nicht die Highlights der aktuellen Alben.

Technik:
PA für Räume bis ca. 200 Personen verfügbar. Sonst PA + Monitoranlage / Mixer erforderlich.

"FIREFLY, dieser Name steht für eine siebenköpfige Tribute-Band, die sich ganz dem Lebenswerk der Rocklegende URIAH HEEP verschrieben hat! Jeder Auftritt der Band wird zum Ereignis, das man sich nicht entgehen lassen sollte! Tribute-Bands gibt es wie Sand am Meer. FIREFLY hebt sich jedoch deutlich aus der Masse heraus.

"
Musik aus den 70er Jahren sollte klingen wie in den 70ern!!" Dieses Motto wurde zum Grundsatz der Band.
Gerade das besondere Flair, welches die frühen URIAH HEEP auszeichnete, wird von der Band in mitreißender Art umgesetzt. Neben der filigranen und mit viel Hingabe gespielten Instrumentierung, wird bei FIREFLY viel Wert auf den mehrstimmigen Satzgesang gelegt, der, typisch für die Songs von URIAH HEEP, ein Markenzeichen der Band und ein wichtiger Bestandteil des FIREFLY-Sounds ist. Gerade hierdurch unterscheidet sich die Band deutlich von anderen Tribute-Bands.

"
The sound comes at you like a Panzer, doing 80...." - dieses Zitat über HEEP aus den frühen Tagen der Band kann voll und ganz auf den FIREFLY-Groove übertragen werden.
Nachdem die Band eine erste Promo-CD aufgenommen hat, zeigt sich sogar der frühere HEEP-Sänger John Lawton über das technische und musikalische Ergebnis sehr beeindruckt: "
Hey, die CD klingt wirklich toll, Leute, die Band spielt echt authentisch und ihr werdet von Gig zu Gig besser...." 2007 wurde der Kontakt zu John mit einem gemeinsamen Konzert noch vertieft.
Jeder FIREFLY-Auftritt bedeutet für die HEEP-Fans die musikalische Vollbedienung. Selbstverständlich werden nicht nur die Hits wie "
July Morning", "Gypsy", "Easy Livin`", "Circle Of Hands" und natürlich "Lady In Black" gespielt, es befinden sich auch seltene "Songperlen" wie z.B. "Echoes In The Dark" oder "Firefly" im Programm. Alle Songs werden nicht einfach "gecovert", sondern bekommen durch die individuellen Fähigkeiten der einzelnen Musiker ganz neues Leben eingehaucht, ohne dabei das Flair der Originale zu verfälschen!
Eine professionelle Bühnenshow weiß stets das Publikum zu begeistern. Die Spielfreude und Professionalität der Band macht jeden Auftritt zu einem sehenswerten Event. Virtuosität an Gitarre und Keyboards und ein kompakter Rock-Rhythmus liefern den Sängern eine ideale Basis für exzellente Interpretationen bekannter URIAH HEEP-Evergreens.
Am besten überzeugt man sich aber selbst von der Qualität von FIREFLY. Es lohnt sich in jedem Fall."


Siehe auch:
Musik / Musiker: Kristina Wilmes

© Kultur!Büro. Kreis Siegen-Wittgenstein - Kulturhandbuch im Internet • KHB 2917.HTM / 23.09.2008 |