Sarah Connor kommt zu KulturPur27

sconnorkulturpur27
Keine Karten mehr im Vorverkauf erhältlich! Sie steht seit langem auf der Wunschliste des internationalen Musik- und Theaterfestivals KulturPur (1. bis 5. Juni 2017), nun hat es endlich geklappt: Sarah Connor, Ausnahmesängerin und leuchtender Stern am deutschen Pop-Firmament, hat ihr Konzert am 2. Juni im großen Zelttheater auf der Ginsberger Heide bestätigt. Mit 19 bereits ein Star, der weltweit über sieben Millionen Platten verkaufte, zog sie sich nach zehn Jahren Musikkarriere aus der Musik-Öffentlichkeit zurück und erst

Organisationsleiter Jens von Heyden und Festivalleiter Wolfgang Suttner freuen sich, Sarah Connor auf dem Giller präsentieren zu können.

Organisationsleiter Jens von Heyden und Festivalleiter Wolfgang Suttner freuen sich, Sarah Connor auf dem Giller präsentieren zu können.

Peter Plate, Ulf Sommer und Daniel Faust – ehemals Rosenstolz – ermutigten sie zu einem neuen musikalischen Ausdruck und einem sehr persönlichen Album mit deutschsprachigen Songs. Mit der Veröffentlichung des auf den Namen „Muttersprache“ getauften Albums am 22. Mai 2015 eilte die 36-jährige dann erneut von Erfolg zu Erfolg. Bereits die erste Single-Auskopplung „Wie schön Du bist“ landete auf Platz 2 der deutschen Single-Charts und wurde mit Platin ausgezeichnet. Das Album bekam kurz darauf ebenfalls Gold und Platin und hielt sich sagenhafte 53 Wochen in den deutschen Charts. Nach einer Tour mit über 120.000 Besuchern, dem Live-Album „Muttersprache Live – Ganz Nah“ und einer ECHO–Performance mit Brit-Pop Wunder James Bay hat „Muttersprache“ nun sogar Dreifach-Platinstatus erreicht und ist das erfolgreichste Sarah Connor Album aller Zeiten. Grund genug für die Neuauflage der Muttersprache-Tour, die sie im Sommer vornehmlich in die großen deutschen Arenen und zu einem Konzert in das besonders atmosphärische KulturPur-Zelt führt.

Veröffentlicht unter Festival KulturPur, Infos, Projekte | [permalink] |

Kommentar schreiben:

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*