Film zum Jubiläum auf DVD – 100 Jahre Motor-Omnibus

Motor-OmnibusAm 18. März 1885 kam es zum Urknall für den durch einen Benzinmotor angetriebenen Omnibus. Und dieser Urknall fand im Siegerland statt. Hier in der Provinz nahm die erste motorisierte Omnibuslinie der Welt ihren Dienst auf. Auf der Strecke: Siegen – Netphen – Deuz und retour. Zu einer Zeit, als in den großen Metropolen der Welt noch ausschließlich Pferdekutschen die Personenbeförderung übernahmen.
Vom 17. – 19. März 1995, also genau 100 Jahre später, paradierten zum hundertsten Geburtstag des Motor-Omnibusses 96 Oldtimer aus zehn Ländern. 100.000 begeisterte Besucher säumten die historische Strecke von Deuz über Netphen nach Siegen. Das Kultur!Büro des Kreises Siegen-Wittgenstein organisierte ein dreitägiges Fest der Superlative mit insgesamt 22 Veranstaltungen. Mit den rund 100.000 Besuchern wurde das Jubiläum zur größten Veranstaltung, die der Motor-Omnibus in seiner bis dahin hundertjährigen Geschichte und auch bis heute erlebte.
Dass der erste Motor-Omnibus der Welt im Siegerland seinen Dienst aufnahm, verdankte er einem wiehernden Amtsschimmel und bereitete 1895 dem guten alten Postkutschenpferd ein Ende. Weil preußische Behörden die Realisation der Eisenbahnlinie von Siegen nach Dillenburg ständig verzögerten, ergriffen junge Siegerländer Unternehmer die Initiative: Sie gründeten die „Netphener Omnibusgesellschaft“ – die erste deutsche ÖPNV AG und stellten so die Weichen für die sensationelle Entwicklung des ersten Motor-Omnibusses der Welt. Die Firma Benz in Mannheim wurde beauftragt, auf der Basis eines der ersten Autos, dem sogenannten „Landauer“ einen Omnibus zu konstruieren.

Plakat-OmnibusAnlässlich des 120jährigen Jubiläums im Jahr 2015 wurde die filmische Festdokumentation aus dem Jahr 1995, welche von den Autoren Beate Schmies und Wolfgang Kuhn erstellt wurde, vor dem Nachbau des ersten Motor-Omnibusses in Deuz der Presse vorgestellt. Der Kreis Siegen Wittgenstein und die in Siegen ansässige Filmproduktion mundus.tv haben im Rahmen einer Kooperation den Film digitalisiert und auf DVD gebannt. So soll das Werk nun allen Omnibusbegeisterten wieder zugänglich sein. Unterhaltsam und ausführlich lässt die 70 minütige Festdokumentation das Jubiläum wieder aufleben und erinnert im 120. Jahr nach der ersten motorisierten Omnibusfahrt an das damals wie heute großartige Ereignis.

Die DVD ist ab sofort im regionalen Buchhandel, unter Bestelltelefon 0271-6819606 sowie im Kultur!Büro. des Kreises Siegen-Wittgenstein erhältlich.

Veröffentlicht unter Infos | [permalink] |

Kommentar schreiben:

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*